Essbare Blüten wie Gemüse zu ernten - Garten & Pflanzen News - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenGarten & Pflanzen News

Essbare Blüten wie Gemüse zu ernten

Die aktuelle Tageszeitung und der Ratgeber aus der Garten- und Pflanzenwelt ...
Worum geht es hier: Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5003
Bilder: 175
Registriert: Mo 07 Feb, 2005 19:25
Wohnort: Bochum
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 22
Blüten: 1228
Blühende Gaumenfreuden:
Prüf mal wie das schmeckt!


Was bisher nur wenige Gartenfreunde wissen: Auch der Gaumen kann Geschmack an schönen Blüten finden. Denn vieles, was das Auge erfreut, bereitet der Zunge außergewöhnliche Erlebnisse. Selbst wenn es fremd erscheint, die schönen Blüten profan wie Gemüse zu ernten, warum nicht? Wenn z. B. die duftende Kletterrose über und über mit Blüten bedeckt ist, fällt es gar nicht auf, wenn Sie ein paar davon für die Küche schneiden. Und umso köstlicher ?schmeckt? der Sommer in Form einer Rosentorte, eines Rosensorbets oder einer Rosenbowle.

Kulinarische Schönheiten
Die Zahl der essbaren Blüten ist erstaunlich groß. Stockrosen (Althea rosea) sind ebenso für den Verzehr geeignet wie Schlüsselblumen, Nelken, Veilchen, Stiefmütterchen oder die großen Blüten der Taglilien (Hemerocallis). Letztere sind, z. B. mit einer leichten Käsesahnecreme gefüllt, einfach unwiderstehlich. Aber bitte nicht zu viel davon essen, denn die Blüten der Taglilie wirken leicht harntreibend. Die Nachtkerze (Oenothera biennis) liefert Blüten, deren Duft sich in der süßen Frische des Geschmacks widerspiegelt ? hervorragend z. B. als Zutat für einen leichten Sommersalat geeignet. Überaus fruchtig-kräftig ist das Aroma von Indianernesselblüten (Monarda): Mit ihrem Geschmack und ihrer schönen roten Farbe geben sie Kräutertees den richtigen Pfiff und veredeln jeden Obstsalat. Bei Duftpelargonien gilt es geschickt auszuwählen, denn so wie die Blätter beim Berühren je nach Sorte anders duften, ist auch der Geschmack sehr unterschiedlich. Für leckere Desserts und leichte Cremespeisen sind Duftpelargonien der Sommer-Hit!

Der Schein trügt
Wer meint, alles, was auf den ersten Blick zart und süß erscheint, schmeckt auch so, wird Überraschungen erleben. Die leuchtend roten, gelben oder orangefarbenen Blüten der Kapuzinerkresse zergehen beispielsweise pfeffrig-scharf auf der Zunge. Wie in der gesamten Pflanze sind auch in ihnen Senföle vorhanden, denen sogar eine milde antibakterielle Wirkung zugesprochen wird. Dahlienblüten dagegen schmecken leicht säuerlich, Ringelblumen haben ein pfeffrig-säuerliches Aroma.

Von wegen unnütz: ?Unkraut? zum Genießen
Wer "Unkräuter" im Garten in Schach halten will, darf nach Herzenslust Löwenzahn- und Gänseblümchen-Blüten ernten. Aber auch die dickeren rosafarbenen, roten oder weißen Blüten der edlen Gänseblümchen, Bellis oder Tausendschönchen genannt, liefern interessante Geschmacksnoten für Salate, Cremes und Kuchen. Wie bei den meisten anderen Blüten ist es auch bei ihnen wichtig, die grünen Pflanzenteile, z. B. Kelch- und Hüllblätter zu entfernen. Sie schmecken oft bitter und stören das feine Blütenaroma. Für die kleinen, strahlendblauen Blüten des Borretschs oder der Ochsenzunge (Anchusa) gilt das nicht: Sie werden einfach abgezupft und über Salate gestreut, schmücken den Tellerrand oder schwimmen auf einer kühlen, sommerlichen Gurkensuppe.

Den richtigen Zeitpunkt abpassen
Bei essbaren Blüten sind die Frische und der richtige Erntetermin noch entscheidender als bei Salat oder Gemüse. Welke oder verblühte Blumen besitzen nur noch wenig von der Geschmacksfülle frisch aufgeblühter Exemplare. Blüten aromatischer Pflanzen wie Lavendel, Kapuzinerkresse oder Salbei werden am besten am Morgen gepflückt. Duftende Blüten erntet man zum Zeitpunkt ihres intensivsten Dufts. Bei Rosen, Nelken und Veilchen ist das am Vormittag, Nachtkerzen dagegen erntet man am besten gegen Abend, wenn ihr Duft sich richtig entfaltet. Stark duftende Blumensorten haben intensivere Geschmacksnoten als Sorten mit leichtem Duft. Wer mit dem Gedanken an kulinarische Blütengenüsse spielt, sollte das bei der Pflanzenauswahl im Garten berücksichtigen. Natürlich spielt auch der Standort eine ganz wichtige Rolle für einen vollen Geschmack. Nur wenn Rosen, Kapuzinerkresse und Stockrosen von der Sonne verwöhnt wurden oder die Taglilien genügend Wasser bekommen haben, kommt auch die Zunge voll auf ihre Kosten.

Aber bitte ohne Chemie!
Für Pflanzen, deren Blüten verzehrt werden sollen, sind chemische Pflanzenschutzmittel natürlich tabu. Regeln, die für Gemüse und Obst gelten, sind ohne Abstriche auf die Blütenpflanzen zu übertragen. Mit Blüten zu experimentieren, deren Genießbarkeit Sie nicht sicher kennen, verbietet sich von selbst. Denn so harmlos erscheinende Blumen wie Akelei, Christrose, Maiglöckchen und Oleander enthalten giftige Inhaltsstoffe.

Bilder über Essbare Blüten wie Gemüse zu ernten von Sa 14 Jul, 2007 8:30 Uhr
527_big.jpg
Nicht nur ein wunderschöner Anblick, sondern auch eine Bereicherung für die Küche. Rosenblätter geben z. B. einer Rosenbowle oder einem Rosensorbet den letzten Pfiff.
527_2_big.jpg
Ungewohnte Genüsse bieten die großen Blüten der Taglilie. Sie erfreuen nicht nur durch ihre kräftige Sommerfarbe Orange, sondern sind auch für den Verzehr geeignet.

Zurück zu Garten & Pflanzen News

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Interessante, alte oder seltene eßbare Pflanzen (Gemüse) von Tabitha, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 19 Antworten

1, 2

19

29876

Sa 27 Nov, 2010 15:01

von gürkchen Neuester Beitrag

Eigenes Gemüse ernten ohne Garten? Tolle Geschäftsidee von Mel, aus dem Bereich Natur & Umwelt mit 21 Antworten

1, 2

21

11815

Di 26 Jul, 2011 11:37

von GloriaFi Neuester Beitrag

Essbare Blüten- Rezepttipps von Redaktion Magazin, aus dem Bereich Pflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön mit 3 Antworten

3

4648

Sa 23 Apr, 2011 11:32

von Roadrunner Neuester Beitrag

Essbare Blüten: Rosen von _*Kätzchen*_, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 13 Antworten

13

10171

Mi 04 Sep, 2013 18:14

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Essbare Blüten- Vergessene Köstlichkeiten der Natur von Redaktion Magazin, aus dem Bereich Pflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön mit 0 Antworten

0

6433

So 29 Mai, 2011 5:58

von Redaktion Magazin Neuester Beitrag

3 essbare Blüten oder doch was anderes? gelöst von Epic, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

1755

Mo 16 Mai, 2011 15:43

von Epic Neuester Beitrag

Eßbare + nicht eßbare Kürbisse nebeneinander - Geht das gut? von geeseanny, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

9482

Mo 29 Okt, 2012 22:34

von andi.v.a Neuester Beitrag

Gemüse aus Gemüse selber züchten? von Schnuffy, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 58 Antworten

1, 2, 3, 4

58

42298

Mo 20 Aug, 2007 10:15

von Alex2k3 Neuester Beitrag

Rot, blau, gelb, pink, weiss - Blüten, Blüten, Blüten -Teil1 von Green-Team, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1493 Antworten

1 ... 98, 99, 100

1493

218575

Fr 29 Jun, 2012 20:52

von gudrun Neuester Beitrag

Rot, blau, gelb, pink, weiss - Blüten, Blüten, Blüten -Teil2 von gudrun, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1158 Antworten

1 ... 76, 77, 78

1158

143761

Do 06 Nov, 2014 15:36

von Roadrunner Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Essbare Blüten wie Gemüse zu ernten - Garten & Pflanzen News - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Essbare Blüten wie Gemüse zu ernten dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der ernten im Preisvergleich noch billiger anbietet.