Erste eigene Pflanzen - Hilfe - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 90  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Erste eigene Pflanzen - Hilfe

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3091
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 26
Blüten: 9993
BeitragRe: Erste eigene Pflanzen - HilfeMi 13 Jan, 2021 21:41
Hallo und willkommen,

ergänzend zum Thema Gießen und Übertopf ... ich habe alle meine Blumen in möglichst großen Übertöpfen, die mit einer Schicht Blähton angefüllt sind. So kann das Gießwasser durchsickern, der feuchte Blähton erhöht die Luftfeuchtigkeit. Versuchsweise habe ich jetzt in einem Pott eine Jutefaden in den Pflanztopf installiert, damit Wasser aus dem Übertopf automatisch hochgesogen werden kann. Ist ein Ampelpott.

Vor dem Gießen immer die s.g. Fingerprobe machen, sprich Finger richtig in die Erde einbohren. Damit bekommst du ein Gefühl für die nötigen Gießmengen.

Viel Spaß hier
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1291
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 18:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 56
Blüten: 560
BeitragRe: Erste eigene Pflanzen - HilfeMi 13 Jan, 2021 22:02
Ich hab meine Pflanzen alle direkt in Übertöpfe gepflanzt, das geht auch, wenn man sein Gießverhalten unter Kontrolle hat :D

Diese Gießanzeiger, die du in den Töpfen hast, sind nur für Seramis geeignet. Und auch da sind die öfter kaputt als heil. Kurz: die kannst du getrost entsorgen. Fingerprobe ist ausreichend und funktioniert bei Erde sehr gut und ist zuverlässig.

Ganz wichtig: ab ans Fenster mit allen Pflanzen. Und zwar direkt, ohne Abstand, ohne Gardinen dazwischen. Ausreichend Licht ist essentiell für deine Pflanzen, ohne verhungern sie, auch wenn die sonstige Pflege passend ist. Irgendwo im Raum ist immer zu dunkel. Ab ans Fenster.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: Di 22 Dez, 2020 10:34
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragRe: Erste eigene Pflanzen - HilfeDo 14 Jan, 2021 8:14
Nachdem Du die Grundvoraussetzungen geschaffen hast, kommt das nächste Problem.

Cycas Revoluta bekommen mit Glück jährlich einen neuen Kranz. Das dauert so 3-4 Wochen.
Die restlichen 11 Monate wachsen nur in der Mitte (spitze) Niederblätter, die Wedel senken sich langsam ab und altern (verbräunen).

Am jetzigen sonnenlosen? Standort kann das mehrere Jahre ohne neuen Kranz so gehen.

Stellst Du sie in die volle Sonne, hast Du innerhalb weniger Tage Sonnenbrand auf den Wedeln. Das macht die Pflanze nicht kaputt, sieht aber nicht schön aus. Idealer Standort wäre unter einem Baum im Halbschatten oder Du rückst sie laufend vom Schatten in die Sonne und zurück.

Ich hab schon in der ersten Reihe hinter einem Westfenster Sonnenbrand bekommen, so stehen dort nur die Kandidaten, bei denen die Wedel eh nicht mehr schön sind und die einen neuen Kranz vertragen könnten. Sobald sich ein neuer Kranz ankündigt, kommen sie auf die Dachterrasse in die volle Sonne, bis sich die Wedel komplett ausgerollt haben. Danach kommen sie sofort wieder rein, denn entgegen der Internetansicht, dass in der Sonne gebildete Wedel keinen Sonnenbrand bekommen, hatte ich das schon öfter.
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1038
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 16:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 16
Blüten: 160
BeitragRe: Erste eigene Pflanzen - HilfeDo 14 Jan, 2021 8:42
Florian321 hat geschrieben:Super, vielen Dank.

Und was mache ich mit dem Drachenbaum? Der kleine Stamm von Vier verliert Blätter und hat bereits fast alle verloren.


Steht doch da. Topf mit Löchern und hellerer Standort

Mir ist gerade noch aufgefallen, der Topf für den Drachenbaum scheint mir etwas groß zu sein. Das verschärft das ZuvielWasserproblem. Das könnte eine Ursache für den Blattfall sein. Vermutlich hält das Substrat außerdem zuveil Wasser. Ich würde beim Umpfen Blähton oder Perlit oä untermischen.

Cycas vertragen keine Sonne??? Laut Wikipedia wachsen die an steilen Hängen. Das sollten doch sehr sonnige Standorte sein?
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: Di 22 Dez, 2020 10:34
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragRe: Erste eigene Pflanzen - HilfeFr 15 Jan, 2021 8:05
Schokokis hat geschrieben:Laut Wikipedia wachsen die an steilen Hängen.


Ein interessantes Video von natürlichem Vorkommen von Cycas Revoluta
von der Insel Amami, der Herkunft der Aurea-Variation.

https://www.youtube.com/watch?v=iyJc22L5b94
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1291
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 18:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 56
Blüten: 560
BeitragRe: Erste eigene Pflanzen - HilfeFr 15 Jan, 2021 20:16
Drinnen ist für unsere Pflanzen immer ein schattiger Standort. Man kann sich nur aussuchen, ob gerade noch ok, um wachsen zu können oder ob zu dunkel. Ein sonniger Standort ist es nicht einmal gen Süden am Südfenster, weil schon das Fenster selbst eine Menge Licht schluckt. https://www.ndr.de/ratgeber/garten/zimm ... rf100.html
Sonnige Standorte hast du nur draußen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi 13 Jan, 2021 13:31
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Erste eigene Pflanzen - HilfeMo 18 Jan, 2021 23:13
Mache mir halt generell Sorgen, weil die anderen Stämme haben auch ein Wachstum von neuen Blättern, werden aber mittlerweile braun.

Da stimmt doch was nicht?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1291
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 18:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 56
Blüten: 560
BeitragRe: Erste eigene Pflanzen - HilfeMo 18 Jan, 2021 23:21
Die Sorgen halte ich für berechtigt. Wenn du nichts an deiner Pflege änderst (Tipps hast du ja verschiedene bekommen, umsetzen kannst du sie nur selbst), wird sie dir wohl eingehen.

Pflanzen sterben langsam, manche brauche Monate, gar Jahre dafür. Neue Blätter sind kein zuverlässiges Indiz für Wohlergehen, die werden oft auch mit der letzten Kraft noch gebildet.
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi 13 Jan, 2021 13:31
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Erste eigene Pflanzen - HilfeSo 24 Jan, 2021 15:13
Hallo, neuer Status meiner Pflanze:

IMG-20210124-WA0002.jpg
IMG-20210124-WA0003.jpg
IMG-20210124-WA0004.jpg


Hat jemand eine Idee?
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23992
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 102
Blüten: 49525
BeitragRe: Erste eigene Pflanzen - HilfeSo 24 Jan, 2021 15:33
Genau wie oben schon geschrieben - zu naß gehalten.
Du solltest, wie schon angeraten, in einen Topf mit Löchern am Boden umpflanzen. Wenn du den jetzigen Topf mal ausleerst und dieWurzeln der anderen Stämme anschaust, werden sie auch bald soweit sein :(
Du schreibst ja, daß deren Blätter auch schon braun werden :-k
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi 13 Jan, 2021 13:31
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Erste eigene Pflanzen - HilfeSo 24 Jan, 2021 15:56
Reicht das bloße Umtopfen oder muss ich die Wurzeln trocken legen?

Kann ich die gleiche Erde verwenden?
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23992
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 102
Blüten: 49525
BeitragRe: Erste eigene Pflanzen - HilfeSo 24 Jan, 2021 16:01
Steht alles schon mal da :wink:
Schokokis hat geschrieben:
Florian321 hat geschrieben:Super, vielen Dank.
Und was mache ich mit dem Drachenbaum? Der kleine Stamm von Vier verliert Blätter und hat bereits fast alle verloren.

Steht doch da. Topf mit Löchern und hellerer Standort
Mir ist gerade noch aufgefallen, der Topf für den Drachenbaum scheint mir etwas groß zu sein. Das verschärft das ZuvielWasserproblem. Das könnte eine Ursache für den Blattfall sein. Vermutlich hält das Substrat außerdem zuveil Wasser. Ich würde beim Umpfen Blähton oder Perlit oä untermischen.

Ob du die Wurzeln trockenlegen mußt, kann ich so nicht sagen.
Vielleicht zeigst nach dem Austopfen mal noch ein Bild.
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi 13 Jan, 2021 13:31
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Erste eigene Pflanzen - HilfeSo 24 Jan, 2021 20:26
Ich werde Bilder machen.

Noch ein kleiner Nachtrag, der Stamm, welchen Ihr oben sieht, ist nicht mehr fest und sehr weich. Was hat das zu bedeuten?
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23992
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 102
Blüten: 49525
BeitragRe: Erste eigene Pflanzen - HilfeSo 24 Jan, 2021 20:38
Welchen Stamm meinst du, den herausgezogenen oder den, der noch in der Erde steckt?
Das ist kein gutes Zeichen, da hat die Nässe den Stamm wohl zerstört.
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Mi 13 Jan, 2021 13:31
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Erste eigene Pflanzen - HilfeSo 24 Jan, 2021 21:30
Die Stämme in der Erde sind noch hart. Der weiche Stamm ist der, der gerade aus der Erde ist (meine letzten Fotos) und welche die Blätter verloren hat
VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hilfe, der erste eigene Garten!!! von Kitara, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 29 Antworten

1, 2

29

13263

Sa 29 Mär, 2008 20:33

von Kitara Neuester Beitrag

Der erste eigene Garten von beatie, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 11 Antworten

11

4643

Fr 26 Apr, 2013 12:22

von beatie Neuester Beitrag

Zuckerhutfichte - erste eigene Gestaltung von bonsaifan86, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1201

So 12 Mär, 2017 10:41

von bonsaifan86 Neuester Beitrag

welche Pflanzen?Die erste Alocasia von ami1a, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 14 Antworten

14

1403

Fr 24 Apr, 2009 20:38

von ami1a Neuester Beitrag

Erste Hilfe für Clematis.... von itschi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

9105

Fr 30 Mär, 2007 10:28

von Junie Neuester Beitrag

Erste Hilfe für Amaryllis von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 11 Antworten

11

5844

Sa 14 Mär, 2009 12:55

von Seline Neuester Beitrag

Erste Hilfe bei Mango! von rohir, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

3493

Mi 16 Nov, 2011 13:59

von rohir Neuester Beitrag

Bonsai Erste Hilfe von karo123, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

2740

Do 08 Mai, 2014 16:49

von firemouse Neuester Beitrag

Erste frosttoleranten Pflanzen schon raus? von derbuhman, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 14 Antworten

14

4220

Di 15 Feb, 2011 13:34

von bbbssx Neuester Beitrag

Erste Hilfe/Kur - Bubikopf retten?? von LillyT, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 12 Antworten

12

14195

Sa 17 Nov, 2007 16:05

von Baghira Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Erste eigene Pflanzen - Hilfe - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Erste eigene Pflanzen - Hilfe dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der hilfe im Preisvergleich noch billiger anbietet.