Endlich ein Garten! ABER ich kann auch Hilfe gebrauchen ^^

 
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Beiträge: 5924
Dabei seit: 02 / 2011

Blüten: 410
Betreff:

Re: Endlich ein Garten! ABER ich kann auch Hilfe gebrauchen

 · 
Gepostet: 28.01.2017 - 18:55 Uhr  ·  #16
Boah, das sieht echt toll aus!!
Gefällt mir sogar besser als die erste Variante. Besonders die "Lichtkugeln" auf der Tiefgaragenablüftung

Auf jeden Fall Respekt für diese tolle Collage!

lg
Henrike

P.S. Arbeitest du mit Photoshop? Toll, wer mit so was umgehen kann. Für mich ist das Programm leider immer noch ein Buch mit sieben Siegeln...
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 2363
Dabei seit: 10 / 2012

Blüten: 6174
Betreff:

Re: Endlich ein Garten! ABER ich kann auch Hilfe gebrauchen

 · 
Gepostet: 29.01.2017 - 16:27 Uhr  ·  #17
Ja, die zweite Variante finde ich auch etwas spannender durch eine weitere Unterteilung der Höhen und der Fläche (nimmt die Länge optisch zurück) Im Detail kann man da noch viel 'rumspielen'

Yepp, Photoshop. Die Darstellung ist natürlich nicht realistisch, aber zur Anschauung reicht es denke ich.

[Mit Photoshop kann man grenzenlos kreativ werden, für Anfänger scheint es oft zu komplex, aber es gibt viele einfache Bearbeitungsfunktionen und eine ganz gute Menüstruktur. Wenn man sich intensiver damit beschäftigen will sollte man ein bisschen Grundwissen über digitale Bildtechnik (Was sind Pixel, Farbräume, Datei-Formate) haben und sich mit den Ebenentechniken vertraut machen. Und mit viel Spaß viel herumexperimentieren.]

CL
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Wien
Beiträge: 883
Dabei seit: 06 / 2009
Betreff:

Re: Endlich ein Garten! ABER ich kann auch Hilfe gebrauchen

 · 
Gepostet: 10.02.2017 - 19:15 Uhr  ·  #18
Wahnsinn! Danke für deine Beiträge CL!
An so einen Senkgarten hab ich noch gar nicht gedacht. Von der Gestaltung her hab ichs mir aber genauso vorgestellt - also mit den Bepflanzungen entlang des Zaunes. Allerdings hab ich überlegt die äußeren Pflanzungsbereiche noch zu erhöhen um vl mehr Sonne abzubekommen *grübel*.

Momentan hab ich die Gartenplanung hinten an gestellt und bin gedanklich ganz mit den Bäumen beschäftigt.... hab dazu auch schon ein Thema in "Pflegen & Schneiden & Veredeln" geschrieben. Da die Bäume sobald es wärmer wird ja gleich als erstes anstehen....
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 2363
Dabei seit: 10 / 2012

Blüten: 6174
Betreff:

Re: Endlich ein Garten! ABER ich kann auch Hilfe gebrauchen

 · 
Gepostet: 11.02.2017 - 14:19 Uhr  ·  #19
Gerne

Zitat geschrieben von Sorenja
... die äußeren Pflanzungsbereiche noch zu erhöhen um vl mehr Sonne abzubekommen *grübel*.
...


Damit die Pflanzbereiche mehr Licht bekommen? Ja, kannst du auch machen, aber du hast dann wahrscheinlich etwas weniger Licht und Sicht aus dem unteren Terrassen-Zimmer (ist es ein Wohnraum oder nur Eingangsbereich?) Wenn ich es richtig verstanden habe ist dieser Raum und die untere Terrasse nicht nur einen halben Meter tiefer als die Umgebung sondern auch durch die obere Terrasse überbaut, je weiter du die Böschung 'zurückschiebst' und niedrig hältst, um so mehr kannst du aus dem Raum 'geradeaus schauen' und fühlst dich weniger eingeschlossen. Allerdings willst du wahrscheinlich auch einen Sichtschutz zum außen herum laufenden Weg ...

CL
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Wien
Beiträge: 883
Dabei seit: 06 / 2009
Betreff:

Re: Endlich ein Garten! ABER ich kann auch Hilfe gebrauchen

 · 
Gepostet: 11.02.2017 - 14:58 Uhr  ·  #20
Die Terrasse ist der Eingangsberreich, allerdings werden wir warscheinlich auch wirklich dort die meiste Zeit verbringen. Die zweite Terrasse liegt ein paar Meter darüber - da muss man aber alle 4 Treppen hinauf gehn. Im Alltag werden wir also wohl hauptsächlich unten auftischen.... da hast du mit dem Lichtargument für die Terrasse natürlich recht
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 2363
Dabei seit: 10 / 2012

Blüten: 6174
Betreff:

Re: Endlich ein Garten! ABER ich kann auch Hilfe gebrauchen

 · 
Gepostet: 11.02.2017 - 19:35 Uhr  ·  #21
Ich blicke bei der Aufteilung der Wohnung zwar immer noch nicht durch,aber egal, du willst dir ja Zeit lassen und kannst alles vor Ort auf dich einwirken lassen. Morgens/Abends und Winter/Sommer, von oben und unten. Da kommen sicher noch ein paar Eindrücke und Ideen dazu.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Wien
Beiträge: 883
Dabei seit: 06 / 2009
Betreff:

Re: Endlich ein Garten! ABER ich kann auch Hilfe gebrauchen

 · 
Gepostet: 11.02.2017 - 21:45 Uhr  ·  #22
Ja der Grundriss unserer Wohung ist sehr eigenwillig, wie alle in diesem Gebäude. Alle Wohnungen gehen über 4 Halbetagen, wobei wir noch eine Treppe mehr in die Tiefgarage haben und eine Treppe mehr zur obersten Terrasse (also 6 Ebenen). Die beiden Terrassen sind also ganz unten und ganz oben. Alles in allem hat die Wohnung einen Reihenhauscharakter. So weit ich weiß wollte der Architekt möglichst viel Privatraum und Abgeschiedenheit mit möglichst viel Außenbereich und Grünräume kombinieren. Hat auch gut funktioniert ^^. Nur unser Hauptraum ist 9 m hoch mit offenen Stiegenaufgängen an einer Raumseite War erst einmal gewöhnungsbedürftig aber durch eine Dachverglasung haben wir jetzt eine enorm helle Wohnung. Meinen Wohnungspflanzen wird das sehr gefallen Und die riesige Wand im Küchen-/Wohnbereich bekommt n riesiges Bild verpasst.

Ach und ich bin drauf gekommen wo die Schächte der Belüftungstürme draußen hingehen. Nämlich in unseren Keller auf Tiefgaragenebene. Wir haben den heute angefangen einzuräumen.
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 2363
Dabei seit: 10 / 2012

Blüten: 6174
Betreff:

Re: Endlich ein Garten! ABER ich kann auch Hilfe gebrauchen

 · 
Gepostet: 12.02.2017 - 12:44 Uhr  ·  #23
wow, das hört sich sehr interessant an, da wird die Innenraum-Gestaltung sicher auch spannend.

Man könnte in den Vorgarten, passend zu den Halbetagen, auch noch ein paar Treppenstufen legen.

Und, da du deine Gärten auch immer von oben siehst, lohnt es sich über eine gestalterische Verbindung der beiden Gartenteile nachzudenken (und wenn auch nur von oben erkennbar)

CL
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: USDA 7b
Beiträge: 3206
Dabei seit: 01 / 2011

Blüten: 10518
Betreff:

Re: Endlich ein Garten! ABER ich kann auch Hilfe gebrauchen

 · 
Gepostet: 16.02.2017 - 16:11 Uhr  ·  #24
Hört sich sehr interessant an ... aber 9 Meter Höhe im Hauptraum ??
Wie will man da die Hütte warm bekommen bzw. im Sommer nicht gebraten werden??

Ich würde meien Zimmerpflanzen erstmal vorsichtig an dieses "Lichtüberangebot" gewöhnen, nicht, dass die dir verbrennen. Aber ich stell mir gerade meinen Scindi vor, wir der sich ausbreiten würde.
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 02 / 2017
Betreff:

Re: Endlich ein Garten! ABER ich kann auch Hilfe gebrauchen

 · 
Gepostet: 21.02.2017 - 11:37 Uhr  ·  #25
Hallo!

Ich finde in deinem Garten würde sich eine Fläche mit aufgeschüttetem Zierkies und eventuell noch ein paar eingesetzten Succkulenten oder Kakteen auch noch super machen. Müsste ja jetzt nicht grad unbedingt in der Mitte des Gartens sein aber ich denke es würde sich ganz gut machen in deinem Garten. Die notwendigen Berechnungen kann man ja inzwischen auch schon selber durchführen. Gibt ja zum Glück schon ganz gute Tools https://www.google.de/webhp?so…+berechnen um sich alles notwendige vorher genau auszurechnen.

lg Katharina

Werbelink von der Moderation ersetzt
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Gartenplanung & Gartengestaltung

Worum geht es hier?
Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.