Elefantenfuß noch zu retten?

 
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Niedersachsen, Seesen
Beiträge: 3037
Dabei seit: 06 / 2008

Blüten: 2734
Betreff:

Elefantenfuß noch zu retten?

 · 
Gepostet: 05.07.2014 - 17:24 Uhr  ·  #1
Hallo, mein alter, großer Elefantenfuß hatte den letzten Winter mit einer massiven Wolllausplage zu kämpfen und hat alle Blätter verloren. Hab die Viecher einfach nicht in den Griff bekommen. Im Frühling hab ich ihn dann umgetopft und ab Ende Mai steht er draußen geschützt vor zu viel Regen. Allerdings hat sich bis heute nichts getan. Kein Blattansatz o.ä. zu erkennen. Ob sich da noch etwas tut? Der Stamm ist noch schön fest.
Hat jemand schon mit so einem Kahlen Erfahrungen gesammelt?
Elefantenfuß.jpg
Elefantenfuß.jpg (326.31 KB)
Elefantenfuß.jpg
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Odw
Beiträge: 803
Dabei seit: 12 / 2012
Betreff:

Re: Elefantenfuß noch zu retten?

 · 
Gepostet: 06.07.2014 - 11:11 Uhr  ·  #2
Hallo, der Stamm und der Fuß können schon noch fest sein, wenn die Pflanze mangels Wurzeln ausgetrocknet ist. Auch scheint mir das Stammoberteil (runzelig) eingetrocknet zu sein. Schneide doch mal mit einem scharfen Messer eine kleine Kerbe ins Stammoberteil, dann wird man sehen ob da noch lebendes Gewebe zum Vorschein kommt.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Niedersachsen, Seesen
Beiträge: 3037
Dabei seit: 06 / 2008

Blüten: 2734
Betreff:

Re: Elefantenfuß noch zu retten?

 · 
Gepostet: 12.07.2014 - 19:15 Uhr  ·  #3
Habe ihn heute mal angeritzt und es ist noch grün unter der Borke. Da heißt es wohl Geduld haben. Ich weiß nun nur nicht, wie viel ich ihn gieße, damt er weiter lebt, aber nicht faul wird.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Franggn (Franken)
Beiträge: 1739
Dabei seit: 07 / 2011

Blüten: 5027
Betreff:

Re: Elefantenfuß noch zu retten?

 · 
Gepostet: 14.07.2014 - 11:11 Uhr  ·  #4
Wie oft gießt Du ihn denn? Bei dem Topf und Standort draußen würd ich ihn wohl alle 2 Wochen ordentlich gießen.
Nach dem Gießen sollte der Stamm innerhalb von 1-2 Tagen die Runzeln verlieren, sonst wars zu wenig Wasser (oder die Wurzeln haben Schaden genommen).
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Niedersachsen, Seesen
Beiträge: 3037
Dabei seit: 06 / 2008

Blüten: 2734
Betreff:

Re: Elefantenfuß noch zu retten?

 · 
Gepostet: 14.07.2014 - 18:30 Uhr  ·  #5
Hab ihm jetzt einmal die Woche einen Schluck gegeben. Da ja keine Blätter dran sind, war ich halt vorsichtig.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Franggn (Franken)
Beiträge: 1739
Dabei seit: 07 / 2011

Blüten: 5027
Betreff:

Re: Elefantenfuß noch zu retten?

 · 
Gepostet: 16.07.2014 - 09:33 Uhr  ·  #6
Von einem Schluck wird halt nicht der gesamte Wurzelballen nass. Wenn genau da, wo Du hingegossen hast, z.B. nur noch abgestorbene Wurzeln sind, wird das dem Ele nichts nützen. An den noch vorhandenen Runzeln siehst Du ja, dass er zu wenig Wasser hat. So lange diese Runzeln da sind, wird er nicht wachsen können.

Der Topf / Schale ist klein genug, dass keine Staunässe entstehen kann. Achte einfach drauf, dass kein Wasser im Untersetzer stehen bleibt und dass Du erst wieder gießt wenn die Erde trocken ist. Dann brauchst Du Dir keine Sorgen machen, dass es zu viel Wasser wäre. Ich tauche meinen kleinen Ele manchmal anstatt ihn zu gießen, und die Erde ist dann locker 2 Wochen lang gut feucht. Und ihm gehts prächtig!
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 07 / 2014
Betreff:

Re: Elefantenfuß noch zu retten?

 · 
Gepostet: 16.07.2014 - 09:46 Uhr  ·  #7
Meine sah im Januar 2014 auch so aus. Hat sich bisher leider immer noch nicht erholt ... Ist jetzt zwar nicht mehr Blattlos, aber wenn es hochkommt Zähl ich die Blätter momentan an meiner Hand ab
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Niedersachsen, Seesen
Beiträge: 3037
Dabei seit: 06 / 2008

Blüten: 2734
Betreff:

Re: Elefantenfuß noch zu retten?

 · 
Gepostet: 16.07.2014 - 22:17 Uhr  ·  #8
Na, ich werd es nun mit tauchen probieren. Danke für die Tipps.
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 08 / 2014
Betreff:

Re: Elefantenfuß noch zu retten?

 · 
Gepostet: 11.08.2014 - 21:24 Uhr  ·  #9
Hallo
Du ich möchte mir einen Elefanten Baum zu legen und ich möchte in als Ableger haben.wie geht es deinem Baum jetzt hast Fotos wurde mich intressiere. Wie es im geht
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflegen & Schneiden & Veredeln

Worum geht es hier?
Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.