eingegangener Kaktus - Schimmel AUF dem Armen ....

 
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

eingegangener Kaktus - Schimmel AUF dem Armen ....

 · 
Gepostet: 02.01.2007 - 13:23 Uhr  ·  #1
Hallöchen!

Hatte einen sich gut entwickelten Kaktus ... er trieb aus an allen ecken und enden.

Ich war 3 Tage nicht daheim - als ich zurück gekommen bin ist der ganze Fruchtkörper eingegangen und Schimmel AUF dem Kaktus zu finden.

Ich hab den Hauptkörper einwenig angestupst - und innen war er nur noch schleim....


WER oder WAS war das? Bin echt verzweifelt - weil ich meine Sukkulenten ja ganz heiss liebe.

Was hab ich da falsch gemacht?
Kaktus_tod.JPG
Kaktus_tod.JPG (1.55 MB)
Kaktus_tod.JPG
mein eingegangener Kaktus!
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: eingegangener Kaktus - Schimmel AUF dem Armen ....

 · 
Gepostet: 02.01.2007 - 13:28 Uhr  ·  #2
Hi Gummibäumchen

Das ein Kaktus in 3 Tagen so aussehen soll kann ich mir eingentlich nicht vorstellen. Vielleicht hat er vorher schon Schimmel und du hast ihn nur nicht bemerkt.

Ich würde versuchen die kleinen Arme die noch gut aussehen abzuschneiden, sie 3-4 Tage antrocknen lassen und dann in Kakteenerde stecken und leicht feucht halten.
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 473
Dabei seit: 07 / 2006
Betreff:

Re: eingegangener Kaktus - Schimmel AUF dem Armen ....

 · 
Gepostet: 02.01.2007 - 15:36 Uhr  ·  #3
Hallo Gummibäumchen,

Vielleicht hast du deinen Kaktus zuviel gegossen? Wo hast du ihn denn stehen?:roll:

LG
Wunderblume
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: eingegangener Kaktus - Schimmel AUF dem Armen ....

 · 
Gepostet: 03.01.2007 - 10:59 Uhr  ·  #4
Also schimmel hätt ich sofort gemerkt, denn er steht bei einem Kästchen in der Nähe eines Fensters.
> ich hab den ur lieb gehabt weil er 2006 so ca. 6 mal geblüht hat!

Kaktus wurde selten gegoßen (weil winter und sowieso ned so viel braucht).



Bin nun total unglücklich!
Triebe sind stark mitgenommen - ich hoff das wird noch was!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.