ein paar unbekannte pflanzen

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 12 / 2010
Betreff:

ein paar unbekannte pflanzen

 · 
Gepostet: 02.12.2010 - 17:34 Uhr  ·  #1
so ihr sagtet ja ich soll mal alle reinsetzen die ich nicht kenne. vllt könnt ihr mir ein paar tipps zur jeweiligen geben und nicht nur den namen. finde die erklärungen auf vielen seiten immer nicht so ganz toll beschrieben und man selbst macht oft andere erfahrungen.

danke schonmal an alle
7.jpg
7.jpg (984.77 KB)
7.jpg
6.jpg
6.jpg (678.76 KB)
6.jpg
5.jpg
5.jpg (1.02 MB)
5.jpg
4.jpg
4.jpg (842.5 KB)
4.jpg
2.jpg
2.jpg (687.17 KB)
2.jpg
links stirbt ab, warum?
1.jpg
1.jpg (892.72 KB)
1.jpg
rechts kam was neues raus das sieht gut aus, der rest ist wie ihr seht nicht grün geworden
3.jpg
3.jpg (769.21 KB)
3.jpg
hier werden immer die spitzen braun und nur selten stehen die blätter mal richtig hoch. muss sie leider auf dem schrank lassen, weil mein kater sie zum fressen gern hat.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Leichlingen
Beiträge: 1219
Dabei seit: 07 / 2009
Betreff:

Re: ein paar unbekannte pflanzen

 · 
Gepostet: 02.12.2010 - 17:43 Uhr  ·  #2
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Wuppertal
Beiträge: 3055
Dabei seit: 11 / 2009

Blüten: 485
Betreff:

Re: ein paar unbekannte pflanzen

 · 
Gepostet: 02.12.2010 - 17:43 Uhr  ·  #3
Hi,

1 Grünlilie, Chlorophytum comosum
2 Efeutute, Scindapsus pictus
3 Zamioculcas zamiifolia, steht wahrscheinlich zu nass oder zu dunkel
4 Sansevieria trifasciata 'Laurentii'
5 Ficus benjamini
6 Gasteria
7 Ficus benjamini
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Wensin
Alter: 43
Beiträge: 5340
Dabei seit: 10 / 2007

Blüten: 10
Betreff:

Re: ein paar unbekannte pflanzen

 · 
Gepostet: 02.12.2010 - 18:22 Uhr  ·  #4
Bei der Grünlilie tippe ich auf Geilwuchs, weil sie auf dem Schrank zu wenig Licht bekommt.
Bei der Efeutute ist das normal, das die so helle Flecken hat.
Und zur Zamio kann ich nicht viel sagen, außer das ich mal irgendwo gelesen oder gehört hab, das die Knollen bei denen ein klein wenig aus der Erde gucken sollten.
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Ruhrpott
Beiträge: 10250
Dabei seit: 07 / 2010

Blüten: 20973
Betreff:

Re: ein paar unbekannte pflanzen

 · 
Gepostet: 02.12.2010 - 21:34 Uhr  ·  #5
versuch doch mal, die "gelbe" Zami vorsichtig aus der Erde zu holen um dir die Wurzeln anschauen zu können... Zamis übrigens ziemlich trocken halten

und mein Kater mag Grünlilien auch. Kannst du die nicht in eine Ampel hängen?

LG
Sanne
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: bei meiner Familie
Beiträge: 2835
Dabei seit: 02 / 2009
Betreff:

Re: ein paar unbekannte pflanzen

 · 
Gepostet: 02.12.2010 - 22:32 Uhr  ·  #6
Hallo
die Zamie hat einen viel zu großen Topf für die paar Stengel, sie mögen es eng im Topf und außerdem ist sie viel zu feucht, dunkler kann sie schon stehen, dann brauch sie aber wenig Wasser, sie braucht sowieso wenig Wasser. Ich habe meine auch ziemlich dunkel stehen, habe mal etwas arg mit Wasser getränkt und schon wurden einige Stiele gelb. Der Topf meiner Zamie verformt sich schon, so eng ist der, aber das lieben die Zamies.
Die Grünlilie braucht mehr Licht, dann treiben sie viele Kindel.

LG
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Worum geht es hier?
Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.