Eigenartiger weißer Belag auf pflanzen

Ein riesiges SOS an alle pflanzenkennet

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 01 / 2022

Blüten: 10
Betreff:

Eigenartiger weißer Belag auf pflanzen

 · 
Gepostet: 12.01.2022 - 07:50 Uhr  ·  #1
Hallo liebe Pflanzenkenner und Liebhaber,
Wie man meinem Namen schon entnehmen kann, bin ich gerade auf meinem Weg in die wundervolle Pflanzenwelt.
Leider haben meine Pflanzen ein riesiges Problem, wo mir bisher noch niemand helfen, und ich das auch im Netz nicht finden konnte.
Und zwar habe ich überwiegend korbmaranten (calatheas) zuhause. Dazu eine monstera (die habe ich erst getötet, nun zum Leben wieder erweckt und sie hat wundervolle 4neue Blätter) eine Efeutute, eine peperomie und ein Zebrakraut.
Diese sind leider meine Problemkindrr, vorallem sind die calatheas sehr anfällig.
Auf jeder Erde im Topf hatte sich vor ein paar Monaten ein Weißer Belag Getümmet. Da dachten wir es wären Sinnmilben (da habe ich gelesen Mann soll die Pflanze nasser stellen) dies habe ich auch getan aber es ging nicht weg. (Die oberste Erdschicht habe ich regelmäßig entfernt) da der Belag recht schnell wieder lahm dachten wir es wäre Schimmel von zu feuchter erde, aber habe ich diese dann trockener gehalten. (Zimt, Aktivkohle und Teebaumöl helfen auch nicht) Als immer noch nicht geholfen hatte, habe ich meine Pflanzen neu eingetopft. Alles mit Essig gereinigt, neue Erde verwendet und gehofft dass meine eh schon geschwächten Problem Kinder alle überlegen. Da habe ich mir ein Hydrometer gekauft und den Wasserstand jeder einzelnen Penibel beobachtet. Nun, nach all dem Stress und leid hatte das ein paar wenige Woche gehalten und die große calathea hat wieder den Belag. Nun nicht auf der Erde sondern entlang des Stammes. Ich gehe nicht davon aus dass es Wollläuse sind.. (Kalkablagerungen auch nicht, ich gieße mit gefiltertem Wasser)
Nun an die Community. BITTE BITTE HELFT MIR!
Ich komme nicht mehr weiter und bin am Rande der Verzweiflung.
Der Belag
7D253B14-56E0-4746-A … 196.jpeg (409.45 KB)
Der Belag
Die Palme habe ich kurzerhand weggeschmissen
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 107
Dabei seit: 03 / 2021

Blüten: 495
Betreff:

Re: Eigenartiger weißer Belag auf pflanzen

 · 
Gepostet: 12.01.2022 - 10:07 Uhr  ·  #2
Hallo, für mich sieht das nach Schimmel aus ehrlich gesagt. Es sollte helfen wenn du weniger gießt, die oberste Erdschicht mit Quarzsand versiegelst oder gleich auf Granulat als Substrat oder oberste Erdschicht umsteigst (zb Seramis). Ist ansich nichts schlimmes, kennt wohl jeder mit Topfpflanzen.
Vielleicht weiß es jemand anders besser, aber für mich sieht es nach Schimmel aus.
Lg Christoph
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Wuppertal
Beiträge: 3136
Dabei seit: 11 / 2009

Blüten: 875
Betreff:

Re: Eigenartiger weißer Belag auf pflanzen

 · 
Gepostet: 12.01.2022 - 11:59 Uhr  ·  #3
Hi,

ja, das ist ein Pilz, na und? Der zersetzt tote Pflanzenstoffe, nichts weiter. Kein Grund, die Pflanze wegzuwerfen. Trockener halten und ggf. neue (hocwertige) Erde, dann passt das.

Calatheas eignen sich mMn nicht für Wohnungen. Es ist auf Dauer zu lufttrocken.
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 01 / 2022

Blüten: 10
Betreff:

Re: Eigenartiger weißer Belag auf pflanzen

 · 
Gepostet: 15.01.2022 - 12:16 Uhr  ·  #4
Ich habe ein Update:
Der Belag scheint die einzelnen blattstränge zu erkranken bis sie sterben. An jeden wo bisher der Belag war, wurde das Blatt gelb und unten ist es komplett vertrocknet und abgestorben.

Auf meinen anderen Pflanzen kommt der Belag nun auch wieder, diesmal aber anders. Nun sind viele kleine weiße Pünktchen überall.
Weiße Pünktchen.
C8AEED99-B163-4181-B … 95C.jpeg (416.85 KB)
Weiße Pünktchen.
Der Belag nahaufnahme
4B29086B-5AAB-43B1-A … 382.jpeg (408.87 KB)
Der Belag nahaufnahme
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1311
Dabei seit: 06 / 2012

Blüten: 1330
Betreff:

Re: Eigenartiger weißer Belag auf pflanzen

 · 
Gepostet: 15.01.2022 - 19:24 Uhr  ·  #5
Ich denke der Pilzbelag auf den Absterbenden Teilen ist kein Ursache sondern ein Symptom das die Pflanzen ohnehin geschwächt sind...
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: USDA 7b
Beiträge: 3465
Dabei seit: 01 / 2011

Blüten: 11743
Betreff:

Re: Eigenartiger weißer Belag auf pflanzen

 · 
Gepostet: 15.01.2022 - 19:53 Uhr  ·  #6
Für mich sieht es auch aus, als hätte die Pflanze ein massives Wurzelproblem.
Seit wann steht die Calathea bei dir?
Wie sind die Temperaturen am Standort?

Schimmel bzw. Schimmelähnliche Wucherungen finden sich häufiger als man es sich vorstellen kann. Vorallem, wenn man viel Komposterde verwendet oder sehr billige Erden aus dem Baumarkt.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.