Eiche pflanzen

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 24
Dabei seit: 12 / 2013
Betreff:

Re: Eiche pflanzen

 · 
Gepostet: 31.01.2014 - 11:07 Uhr  ·  #31
Eine Eiche wäre schon auch ein schöner Baum den man dann im Garten hätte. Aber wenn man da doch ca 10 Jahre wartet muss man schon ziemlich geduldig sein. Wie sieht es da mit dem Baumschutz über die Jahre aus? Kann man die Sprösslinge die so ca. 1-3 Jahre alt sind auch über Winter draußen lassen, oder sollten die doch eher unter wärmeren Umständen gehalten werden. Das mit der Kältephase hat mich etwas verunsichert

Anmerkung der Moderation:
Versteckter Werbelink wurde entfernt. Bitte solche Aktionen unterlassen, sonst müssen wir dich leider sperren.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: USDA 7b
Beiträge: 3285
Dabei seit: 01 / 2011

Blüten: 10868
Betreff:

Re: Eiche pflanzen

 · 
Gepostet: 31.01.2014 - 20:09 Uhr  ·  #32
Bäumchen, überlege dir bitte, ob du wirklich allen Ernstes eine Eiche im Garten haben möchtest.
Denn diese Bäume werden auch groß, stark und werfen Schatten, saugen Feuchtigkeit aus dem Boden ... und wenn du keinen sehr großen Garten oder Park hast, dann hast du einen Kleingarten mit Eiche und nix anderem mehr!

Sämlinge und junge Bäume in der freien Natur müssen auch durch Frost und Kälte, da passiert nix.
Ich habe im Herbst noch einen Eichensämling aus dem Gemüsebeet rausgebuddelt, der hatte schon eine schöne kräftige Wurzel.

Ich bin generell der Meinung, dass man sich vor dem Pflanzen entscheiden sollte, was man haben möchte und darüber sich belesen. was heute herzig und niedlich ist als Pflanze kann sich im Laufe der Jahre zum Alptraum auswachsen. Ich sage nur Tannen, die nach etwa 20-30 Jahren doch eben nicht mehr so niedlich sind und allenfalls als große Weihnachtsbäume auf dem örtlichen Weihnachtsmarkt enden.
Azubi
Avatar
Beiträge: 23
Dabei seit: 02 / 2014
Betreff:

Re: Eiche pflanzen

 · 
Gepostet: 01.02.2014 - 17:44 Uhr  ·  #33
@ Orloff

Ich würde an deiner Stelle, die Jungpflanze über den Winter am Erdboden abdecken (sobald sie draußen gedeiht). Man kann dafür Rindenmulch,Schilf,Kokosmatten verwenden.
So kann sich die Quercus macrolepis die ersten Jahre an unsere Fröste gewöhnen.

Umtopfen natürlich alleine schon wegen der auszubildenden Pfahlwurzel. Sobald die Pflanze an Höhe und Masse gewonnen hat, ab noch draußen mit ihr. Der Standort sollte gut überlegt sein.
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43310
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11987
Betreff:

Re: Eiche pflanzen

 · 
Gepostet: 01.02.2014 - 19:08 Uhr  ·  #34
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Mittelfranken
Beiträge: 69
Dabei seit: 03 / 2013
Betreff:

Re: Eiche pflanzen

 · 
Gepostet: 01.02.2014 - 21:34 Uhr  ·  #35
Ich würde auch eher zum Bonsai raten.
Im Garten, wenn er nicht gerade riesig ist werden Eiche, Kastanie oder Walnuss viel zu groß.
Auch wenn ihre Anzucht aus "Samen" fast von alleine geht und ihr Wachstum in den ersten
Jahren sehr Interessant ist......sind sie mal größer, kommen die Probleme.
Viel Laub im Herbst, wenig Sonne im Sommer und im Alter ( das wir wohl nicht mehr erleben werden ) Astbruch.
Ich liebe diese Bäume, aber sie brauchen Platz.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Gartenplanung & Gartengestaltung

Worum geht es hier?
Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.