Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Eibenhecke: links braun, rechts grün

Mi 14 Nov, 2012 16:49



Hallo grüne Daumen!

Wer weiss Rat?
Unsere Eigenhecke hat einige Exemplare, deren von aussen sichtbare Nadeln gelb-braun sind. Die Nadeln weiter innen, die man nur sieht, wenn man Zweige zur Seite biegt, sind eher gewohnt grün.

Diese gelb-brau Färbung betrifft nur einige Exemplare, die restliche Hecke ist grün.

Ist Staunässe / zu hohe Feuchtigkeit wahrscheinlich, weil hinter den gelb-braunen Eiben Steinblöcke stehen und bei den grünen Eiben keine Steinblöcke stehen?

Wer hat bereits eine solche Situation erfolgreich gemeistert?

Herzlichen Dank für Eure Tipps im voraus!
Lieber Gruss
Manuela

Bilder
Foto (35).JPG
links die gelb-braunen Eiben, rechts die grünen Eiben der Taxus baccata-Hecke: alle anfangs Mai 2011, also etwa vor 1,5 Jahren in einer Höhe von 100-120 cm gepflanzt.

Mi 14 Nov, 2012 17:13

wenn die nadeln im inneren noch grün sind gehe ich eher von trockenheit und nadelfall als verdunstungsschutz aus als staunässe, bei staunässe würde doch die gesamte pflanze braun werden.
oder hat jemand mit herbizid gespritzt und einige pflanzen haben was davon abbekommen?
Antwort erstellen