Anmelden
Switch to full style
Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...

Worum geht es hier:

Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Antwort erstellen

Echte Feige schneiden

Sa 02 Mai, 2009 11:22



Hallo,

vor 3 Jahren habe ich mir einen Feigenbaum im Kübel zugelegt, damals war er 1m hoch, mittlerweile sind es über 2 m!
Nächstes Jahr ist er sicher schon so groß, dass ich ihn nicht mehr ins Winterquartier einräumen kann.
Die Feige wurde wohl an einem geraden Stamm mit drei Trieben "veredelt" diese drei Triebe wachsen munter weiter, der untere Bereich verkahlt aber logischerweise. Von der Wurzeln her ist letztes Jahr ein weiterer Trieb gewachsen.

Meine Frage: Kann ich diese drei Haupttriebe ins alte Holz zurückschneiden und wenn ja wie weit? Wird sie da wohl wieder so kräftig austreiben, oder steckt sie dann womöglich die Energie in den kleinen Trieb aus den Wurzeln?
Ich habe Sorge, dass ich sie verunstalten könnte, da sie doch so schön ist. Ich sehe aber auch, dass diese drei besagten Triebe und der Hauptstamm für ihre Größe recht dünn sind. Feigenbäume aus dem mediterranen Raum sind bei der Größe schon sehr kräftig, wahrscheinlich liegt das bei mir daran, dass sie zu schnell wächst.

Hier noch zwei Fotos
Seitenansicht


Krone


Über Hilfestellungen wäre ich sehr denkbar, aber bitte nicht im Stil "versuchs doch einfach mal", denn dafür ist mir der "Große" zu schade ;)

LG Maja

Sa 02 Mai, 2009 16:49

hallo,
soweit ich das sehe,wurde diese feige nicht an beschriebener stelle veredelt.
feigen sollte man in den wintermonaten schneiden, wenn sie keine blätter haben.
doch denke schon, dass sie auch jetzt im mai geschnitten werden kann. wichtig ist, dass die triebe bis zum wintereinbruch "ausgereift" sind.
grundsätzlich kann man feigen stark zurückschneiden, selbst gefällt spriesst eine feige wieder sehr gut aus. doch in der praxis macht das wenig sinn, denn man will ja möglichst einen baum.

Mo 04 Mai, 2009 7:28

Hallo,
falls die Feige Fruchtansätze hat, die man jetzt ja schon sieht, würde ich mit dem Schnitt bis nach der Ernte warten, das ist auch ein geeigneter Schnitttermin und man muss nicht auf die Früchte verzichten.
Antwort erstellen