Anmelden
Switch to full style
Das "Pflanzen-Magazin wunderschön" ist eine Pflanzenzeitung der freien GREEN24 Redaktion...

Worum geht es hier:

Das Pflanzen-Magazin mit umfangreichen Pflanzenbeschreibungen, Anleitungen sowie Tipps rund um die Welt der Pflanzen ...
Jetzt eine gedruckte Version der Zeitschrift bestellen!
Antwort erstellen

Duftende Südseeträume - die Königin der Gardenien - Tiare

Mi 22 Feb, 2012 20:10



Duftende Südseeträume - die Königin der Gardenien

Nicht nur die kilometerlangen weißen oder gar schwarzen Sandstrände der Südseeinseln bleiben den Besuchern in Erinnerung, sondern auch die üppige Vegetation mit fantastischen Blütenpflanzen und exotischen Früchten. Besonders eine Pflanze steht für die Erfüllung aller Südseeträume: die Tiare (botanisch Gardenia tahitiensis).



Nationalpflanze und Schönheitsmittel

In Französisch-Polynesien mit der Hauptinsel Tahiti ist sie die Nationalpflanze und wird von den Einheimischen in die bunten Blütenkränze, die so genannten leis eingeflochten, die jedem Besucher zur Begrüßung überreicht werden.
Begehrt ist auch das Monoi-Öl, das aus Kokosnussöl und einem Extrakt der weißen Blüten der Tiare hergestellt wird und unter den Polynesiern als das Schönheitsmittel schlechthin gilt.

Eine königliche Hoheit stellt sich vor

Die Tiare gehört zu den Röte- oder Krappgewächsen (botanisch Rubiaceae) - wie auch die Kaffeepflanzen (Coffea arabica) - und bevorzugt tropisch-warmes Klima.
Sie kann bis zu vier Meter hoch werden und zeichnet sich durch ihre dunkelgrünen, ledrig glänzenden Blätter aus, die gegenständig angeordnet bis zu 16 Zentimeter lang werden können.
Spektakulär sind ihre Blüten, die schon von weitem sichtbar in reinem Weiß leuchten und einen intensiven, süßen Duft verströmen. In den Monaten April und September sind die Sträucher übervoll mit Blüten, die zur Weiterverarbeitung vorsichtig geerntet werden.

Außergewöhnliche Schönheit nicht nur für Südseefans

Nicht ganz einfach ist es, eine Tiare in europäischen Breiten zu kultivieren. Am besten gelingt das in einem tropischen Warmhaus oder Wintergarten, jedoch ist auch ein Raum mit hellen Südfenstern geeignet, in dem die Temperaturen im Winter nicht unter 20 Grad fallen sollten. Wichtig ist auch eine entsprechend hohe Luftfeuchtigkeit von über 70 Prozent, denn die Tiare neigt wie alle Gardenien schnell dazu, von Spinnmilben befallen zu werden. Als Kübelpflanze kann sie in den Sommermonaten an einen hellen, warmen und windgeschützten Ort im Freien gestellt werden und benötigt ausreichende Wassergaben. Dabei sollte Staunässe unter allen Umständen vermieden werden. Gedüngt werden kann sie in einem Abstand von zwei bis drei Wochen mit einem für Gardenien üblichen leicht sauren Dünger. Das Substrat sollte ebenfalls leicht sauer und gut wasserdurchlässig sein.



Vervielfältigung leicht gemacht

Die Vermehrung der Tiare kann durch Stecklinge oder Samen geschehen. Die winzigen Samen jedoch keimen nur zuverlässig, wenn sie frisch sind. Sie sind im Handel nicht einfach zu bekommen. Die Samen sollten nur ganz vorsichtig mit Anzuchterde bedeckt werden, immer leicht feucht, jedoch nicht nass sein. Sie keimen bei konstanten Temperaturen von 25 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit nach zwei bis sechs Wochen.

Raritäten gesucht

An Stecklinge zu kommen, ist ebenfalls verhältnismäßig schwierig. Diese sollten acht bis zehn Zentimeter lang sein und werden in ein Gemisch aus Anzuchterde, Perlite und torfhaltigem Substrat gesetzt. Wichtig sind auch hier wieder die Bodenwärme, Temperaturen von 25 Grad und hohe Luftfeuchtigkeit. Geduld ist gefragt, denn zwischen vier bis acht Wochen können vergehen, bis die Stecklinge Wurzeln schlagen.

Die Pflanzen selbst sind nur im guten Fachhandel zu erwerben, da die Tiare in europäischen Breiten so schwierig zu halten ist. Für den Südseefan ist sie jedoch ein absolutes Muss. Bei optimaler Pflege zeigt sie ihre angenehm, süß duftenden Blüten. Man muss also nur noch seine Hängematte auspacken und die Augen schließen, um wieder auf einer der wunderbaren Inseln im Südpazifik zu sein. -yl-

Dies ist ein Artikel aus unserer Zeitschrift Pflanzen wunderschön. Von Mitgliedern für Pflanzenfreunde geschrieben.... Den kompletten Artikel mit Bildern findest Du in der Ausgabe 8


Re: Duftende Südseeträume - die Königin der Gardenien - Tiar

Sa 05 Sep, 2020 22:08

Hallo,
ich habe Ihren Artikel gelesen und möchte von meiner Erfahrung mit der Tiare in Wohnungshaltung berichten. Nach einem erfolglose Versuch, von mir aus Samen gezogene Tiare durch den Winter zu bringen, kaufte ich mir voriges Jahr eine größere Tiare. Sie bekam immer mal wieder braune Blattflecken, bis ich ein Regalbrett über dem Heizkörper am Fenster anbrachte. Seitdem entwickelt sie sich prima und hat sogar 5 Blütenknospen angesetzt, von welchen sich eine am heutigen Abend geöffnet hat. Auch meine erneut aus Samen gezogenen Tiare überstanden auf diese Weise gut den Winter an ihrem Süd-West Fensterplatz. Anbei ein paar Fotos.
Bilder
IMG_20200905_203439.jpg
Blüte
1599336068932210514190005330525.jpg
Jungpflanzen vom vorigen Jahr.
IMG_20200905_220542.jpg
Ältere Tiare pflanze.

Re: Duftende Südseeträume - die Königin der Gardenien - Tiar

Di 08 Sep, 2020 12:09

Vielen Dank für alle Informationen! Das ist so eine schöne Blume. Jetzt möchte ich mir auch so einen Tiare kaufen und würde es wahrscheinlich morgen machen :)

Re: Duftende Südseeträume - die Königin der Gardenien - Tiar

Do 24 Sep, 2020 11:11

Hier mal die Größe der Blüte im Vergleich zu meiner Hand. Und ein Foto einer sich entwickelnden Knospe.
Bilder
IMG_20200924_105701.jpg
Blüte
IMG_20200924_110433.jpg
Knospe
IMG-20200924-WA0002.jpeg
Blüte

Re: Duftende Südseeträume - die Königin der Gardenien - Tiar

Sa 26 Sep, 2020 18:23

Es sieht so aus, als hätte bei der rechten Blüte die Betäubung mittels Pinsel geklappt. Der Frucht Knoten verdickt sich langsam.
Bilder
IMG_20200926_181212.jpg
Verdickter Fruchtknoten (der rechte)

Re: Duftende Südseeträume - die Königin der Gardenien - Tiar

Sa 03 Okt, 2020 9:35

Vielen Dank für all die tollen Infos, wirklich sehr hilfreich :)

Re: Duftende Südseeträume - die Königin der Gardenien - Tiar

Mo 05 Okt, 2020 20:37

Vielen Dank für das Feedback. Ich gebe gerne meine Erfahrungen mit dieser Südsee Schönheit weiter. In vielen Foren schreibt man, daß eine Tiare in Deutschland kränkeln würde in Wohnungshaltung. Meine 3 Tiare gedeihen in der Wohnung prächtig. Die große setzt schon wieder neue Blüten an.

Re: Duftende Südseeträume - die Königin der Gardenien - Tiar

Di 06 Okt, 2020 13:29

Wendest du da bestimmte Pflegetricks an?

Re: Duftende Südseeträume - die Königin der Gardenien - Tiar

Mi 07 Okt, 2020 13:27

Nein, sie bekommen Blühpflanzendünger (Hakaphos rot) und sehr selten auch mal Eisendünger (2 x im Jahr). Ich übersprühe die Blätter nur ca. 2 x im Monat mit Regenwasser. Das Wichtigste scheinen die warmen Füße zu sein. Temperatur sollte ganzjährig ab 20 Grad sein. Ich halte sie bei ca. 23 Grad.
Antwort erstellen