Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Drosera aliciae wächst nicht gut

Fr 04 Jun, 2010 12:54



Meine drosera aliciae wächst nicht mehr gut, ich halte sie in einem gewächshaus bei 31 grad C und bei einer luftfeuchte von 85% und sie bildet auch keinen fangschleim mehr aus ,ihre härchen sind auch nicht mehr rot (die sind nur grün.)
ich habe 2ESL hängen mit 23w (Lichtfarbe 650 k )und die lampen sind ca.15cm von den pflanzen weg und natürlich giesse ich mit regenwasser.
letztes jahr ist sie so super gewachsen und hat auch 2mal geblüht und ich habe am gewächshaus nichts geändert,also keine ahnung was sie hat.

BITTE HELFT mir weiter

Danke und LG Hannes

Bilder
SAM_0320.JPG

Pflege von Drosera Aliciae

Sa 05 Jun, 2010 10:49

Hallo,
habe deine Frage 3x durchgelesen und geb dir meine tipps:

1. Die temperatur ist zu hoch.Bei mir reichen schon 20 C aus und die Pflanzen sind knall rot.
2. Die Luftfeuchte sollte zwischen 50-70% tollerieren.
3. Lieber volle Sonne als künstliches Licht.
Gießen passt.
Wenn die kappute Pflanze dir nichts mehr wert ist, kauf dir halt ne neue.
Gruß
Michael :!: :idea:

So 06 Jun, 2010 13:30

Meine Drosera machen jedes Jahr etwas schlapp, wenn der Winter vorbei ist bzw. der Sommer anfängt.
Um sie wieder aufzupäppeln wiedersetze ich mich einfach einer der wichtigsten Regeln, indem ich zufüttere.
Dazu vermische einen Teil Milch (1,5% Fett oder weniger) mit 4-5 Teilen Wasser und gebe pro pflanze 3-5 tropfen davon auf die Fangblätter.
Da das Milchegemisch schon flüssig ist und zudem Eiweiß enthält, wird es von der Pflanze auch aufgenommen, wenn sie keinen Fangschleim mehr hat. Meistens erholen sich meine pflanzen nach ca. 1 Woche wieder. ;)
Man muss aber wirklich vorsichtig sein, dass man es nicht zu gut meint, denn zu viel Futter/Milch kann auch schaden. ;)

So 20 Jun, 2010 19:33

ohh danke max

der tip mit dem milch gemisch funkt echt super und meine pflanze hat sich schon wider erholt und wächst und gedeiht


Schönen Gruss

Hannes

So 20 Jun, 2010 20:02

Hallo.

Auch, wenn der Trick mit der Milch jetzt hilft...
Ich würde primär die Faktoren verbessern, die Dr. Carnivor dir so treffend beschrieben hat.
Das mit der Milch zielt nicht auf eine langfristige Gesundheit der Pflanze, sondern nur auf eine einstweilige Stärkung dieser ab und ist bei falscher Kultur nutzlos. Man sieht auf dem Bild ganz klar, wie die Pflanze immer kleiner wird; sich quasi zurückentwickelt.

Du gönnst der Pflanze außerdem keine "Winterzeit". Es wäre schon toll, du würdest im Winter Licht, Temperatur und Luftfeuchte herunterdrehen. Auch, wenn man D. aliciae durchaus tropisch halten kann, zahlen sich die Pausen in unserem Winter sehr gut aus und sie kann sich erholen.

lg,
Ace

So 20 Jun, 2010 20:02

Das freut mich zu lesen! :D

Mach das aber bitte nicht zu oft, sondern wirklich nur dann, wenn die Pflanzen "unterernährt" sind, was meiner Erfahrung nach nur nach der Winterruhe der Fall ist oder wenn die Pflanzen mal mehrere Wochen lang wirklich gar nichts gefangen haben (dürfte bei Droseras allerdings nie vorkommen, wenn man sie im Sommer draußen zu stehen hat). :wink:

So 20 Jun, 2010 20:10

ich habe jetzt die faktoren zusätzlichh verbessert ich habe jetzt 27,4 Grad celsius im gewächshaus und eine luftfeuchte von etwa 80% und sie hat jetzt einen stingel bekommen für die Blüten

ich denke mal das ist ein gutes zeichen :D :D :D :D

und Jungs , danke fürs helfen


LG Hannes

So 20 Jun, 2010 20:18

Gut gemacht.

Immer wieder gerne.

lg,
Ace

So 20 Jun, 2010 20:20

naja und so lernt man immer wider was dazu und in zukunft werd ich meinen pflanzen eine winter ruhe gönnen und ja ein grösseres terrarium werd ich mir auch zulegen
Antwort erstellen