Dracena marginata.. Stammfäule.. Hilfeeeee

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 11 / 2015
Betreff:

Dracena marginata.. Stammfäule.. Hilfeeeee

 · 
Gepostet: 22.11.2015 - 19:14 Uhr  ·  #1
Hallo liebe Pflanzen Liebhaber,
meine immer gesund gewesene, geliebte, alte Dracena bekam plötzlich gelbe Blätter.. nach 1 Woche Beobachtung hab ich mir die Wurzeln angeschaut... viele faule durch Staunässe.. , wie konnte mir das passieren.. Naja alle abgerupft.. einige gesunde sind noch dran (Foto)..
Nun hab ich gemerkt das am Stamm eine weiche Stelle von unten nach oben führt (Foto, schwarzes ist Erde, nichts schwarzes am oberen Stamm).. ich nahm die Rinde ab und nach zu schauen.. nasse etwas glibbrige Oberfläche.. hab ich entfernt...Nachdem ich die Restrede abgespült habe, sah ich das der Stamm ganz unten fault, ganz schwarz ist er, ich nahm dort etwas tote Rinde ab und sah die kleinen weißen Tierchen rumkrabbeln (aber NUR am faulen Stück, sonst nirgens!!)

nun meine Frage
-ist sie noch als Ganzes zu retten.. kann ich die wieder einpflanzen..und die Stammfäule irgendwie einstellen? .. (Ich weiß das ist ein Todesurteil)
-kann ich den Stamm an einer von außen gesunden scheinenden Stelle absägen (ca. 10cm Durchmesser) also über den Wurzen ansetzen... würde ein so dicker Stamm neue Wurzeln bilden??? bei dieser Dicke??
-die nackte Stelle an dem oberen Stammt, schadet ihr das? Hilft Asche um Poren zu verschließen?

Ich möchte sie als Ganzes retten.. nicht alle Triebe abschneiden zu müssen.. das wäre die allerletzte Lösung.

Bitte Bitte bitte hilft mir und gibt mir Hoffnung.. Sie ist so wunderschön wie sie ist..
Danke im Voraus..
1448192055203.jpg
1448192055203.jpg (2.54 MB)
1448192055203.jpg
Die ganze Pflanze
1448192012291.jpg
1448192012291.jpg (2.8 MB)
1448192012291.jpg
Nackter Stamm, lose Rinde entfernt
1448192910853.jpg
1448192910853.jpg (1.96 MB)
1448192910853.jpg
Wurzeln
1448192942969.jpg
1448192942969.jpg (2.63 MB)
1448192942969.jpg
Fauler Stamm
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43309
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11982
Betreff:

Re: Dracena marginata.. Stammfäule.. Hilfeeeee

 · 
Gepostet: 22.11.2015 - 22:47 Uhr  ·  #2
hallo alessia

herzlich willkommen

den unteren teil, kannst du entsorgen, da lässt sich nichts mehr retten

aber du kannst die anderen kleinen stämmchen wieder neu bewurzeln lassen, dann hat du sogar sieben neue pflanzen

hilfe-fauliger-stamm-dracaena-marginata-t51030.html

viewtopic.php?t=42473&highlight=

abgeschnittener-dracaena-t42630.html
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Ruhrpott
Beiträge: 10250
Dabei seit: 07 / 2010

Blüten: 20973
Betreff:

Re: Dracena marginata.. Stammfäule.. Hilfeeeee

 · 
Gepostet: 23.11.2015 - 17:44 Uhr  ·  #3
seh ich (leider) genauso wie Rose ...

und du solltest die "neuen" dann ruhig etwas heller stellen, dann sind sie auch nicht mehr so dürr und gaggelig. Deswegen würde ich auch ca. die Hälfte der Stämme kürzen
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 11 / 2015
Betreff:

Re: Dracena marginata.. Stammfäule.. Hilfeeeee

 · 
Gepostet: 25.11.2015 - 01:28 Uhr  ·  #4
Hallo und vielen Dank für die Willkommensgrüße, ganz lieb von Euch
Auch ganz lieben Dank für Eure Antworten..
Ich hab jetzt tatsächlich alle einzelnen Stämmchen abgeschnitten, das die sich bewurzeln, da bin ich mir sicher...
Einen dickeren Stamm mit 3 Trieben hab ich abgesägt, nur würde ich gerne wissen ob dieser sich auch bewurzeln lässt, ist das möglich, er ist "verholzt" (ca. 2 cm. Durchm.) anders als die einzelnen "Triebstämmchen" oder glaubt ihr er geht mir ein??

Achja, ich lese immer, das es besser ist, die Stecklinge gleich in Erde zu Pflanzen, da sind mir von dieser Dracena schon 2 fast verfault, hab die dann noch rechtzeitig beschnitten und ins Wasser gestellt, hat sehr sehr sehr sehr lange gedauert mit der Bewurzelung, obwohl die so "jung" waren...
Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, das der dickere Stamm auch Wurzeln treibt? (Foto)
..die Links kenne ich schon, danke..
PS: Ich finde es eigentlich ganz schön das die Stängel so lang sind und das die Blätter so schön schmall sind ..

Danke im Vorraus und liebe Grüße
1448410966100-271305156.jpg
1448410966100-271305156.jpg (696.9 KB)
1448410966100-271305156.jpg
1448411007664920410547.jpg
1448411007664920410547.jpg (795.29 KB)
1448411007664920410547.jpg
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.