Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Dracena hat fast täglich gelbe Blätter

Do 20 Mär, 2008 12:49



Hallo ihr Lieben,

nun habe ich mich endlich auch einmal registriert. :D

Seit einigen Wochen kriegt meine Dracena immer mehr gelbe Blätter, täglich verliert sie mindestens ein Blatt. Ich gieße sie etwa einmal pro Woche, dann aber reichlich. Nun habe ich mir überlegt, ob ich sie umtopfen soll, denn letztes Jahr hatte sie Erdschädlinge (was es genau war, konnte ich nicht entdecken), die ich mit Lizetan-Combi-Stäbchen behandelt habe. Als oberste Schicht über der Blumenerde habe ich ca. 3 cm Seramis, deshalb weiß ich halt nicht, wie die Erdbeschaffenheit ist und ob es noch "Tierchen" im Topf sind.
Da ich über die Such-funktion nicht die richtige Antwort gefunden habe, kann mir hier vielleicht jemand helfen.

Vorab schon mal vielen Dank

Christa

dracena

Do 20 Mär, 2008 12:54

hallo,


ich würde sie mal aus dem Topf holen damit du siehst wie sie überhaupt aussieht die wurzeln die pflanze viell.hat sie auch staunässe unter dem seramis wenn du schriebst du giesst sie kräftig hole sie mal raus und schaue sie dir genau an :wink:


Ein Bild wäre auch nicht schlecht dann kan man dir besser helfen :D

Liebe grüße andrea :mrgreen:

Re: Dracena hat fast täglich gelbe Blätter

Do 20 Mär, 2008 12:56

Hallo Christa, erstmal herzlich willkommen bei den Greenies.

Was für einen Drachenbaum hast Du denn genau? Kannst Du vielleicht ein Foto spendieren?

Zu den allgemeinen Pflegehinweisen kommst Du HIER.

Wie sahen diese Schädlinge aus, die Du hattest? Und was hast Du bisher gegen sie unternommen?

Christa2412 hat geschrieben:Ich gieße sie etwa einmal pro Woche, dann aber reichlich.

Wo steht Deine Dracaena? Mir kommt das sehr viel vor - wenn sie sehr warm steht, mag das eine gute Menge sein. Aber ansonsten kann es sein, dass Du sie einfach zuviel gegossen hast.
Betaste doch mal den Stamm - ist der an manchen Stellen weich?

:mrgreen:

Do 20 Mär, 2008 14:26

Erst mal danke für die schnellen Antworten.

Ein Bild kann ich leider nicht einstellen, da ich Probleme mit meiner Digi habe.

Meine Dracena steht, man kann sagen, mitten im Raum, ca. 3 Meter vom Fenster weg. Da der Raum aber ein großes Fenster und eine Balkontür hat, ist es recht hell im Zimmer. Morgen werde ich dann erst mal umtopfen und mir die Wurzeln genau betrachten, vielleicht krieg ich mit neuer Erde schon alles in den Griff.
Dann werde ich auch sehen, ob noch von den kleinen Tierchen in der Erde sind.
Wenn sich mein "Bäumchen" dann immer noch nicht erholt hat, werde ich mich hier wieder melden.

Ich wünsch euch schöne Ostertage
Christa

Do 20 Mär, 2008 19:37

Einmal in der Woche gießen? Das hört sich nach viel zu viel an......
Und die gelben Blätter zeigen deutlich einen Wurzelschaden an!
Wenn du sie eh umtopfst, dann guck mal nach den Wurzeln, aber da sind sicher schon ein paar matschig!

Ich gieße meine alle 2-3 Wochen mal, immer wieder einen Schluck, aber nie zu viel. Die können besser mit nicht so viel Wasser als mit zuviel!

Ich drück dir mal die Daumen, dass sie noch zu retten ist und bitte nicht mehr so viel gießen- zumindest im Winter!

:wink:
Antwort erstellen