Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Dracanea: neue Blätter werden braun und gelb/braune Spitzen

Sa 25 Jun, 2016 11:45



Hallo!

Ich habe eine Dracanea-Variante, die mal ursprünglich ein Glücksbambus war. ;-)

Naja, jedenfalls steht sie bei mir auf der Fensterbank (Nordseite) und seit einiger Zeit werden fast alle neuen Blätter, die oben rauswachsen, ziemlich schnell braun, auch die restlichen Blätter werden z.T. braun und haben gelbe Spitzen. Was mache ich da falsch bzw. wie kann ich dafür sorgen, dass es meiner Pflanze wieder besser geht?
Ist es Zeit für Umtopfen, oder mehr Dünger?

Unten seht ihr ein paar Bilder, die braunen Blätter habe ich leider vor Kurzem abgeschnitten, bevor ich auf die Idee kam, mal in einem Forum nachzufragen. Aber man sieht deutlich, dass die Spitzen der Triebe so bräunlich sind.

Freue mich über Tipps!

Bilder
IMG_20160625_122409.jpg
IMG_20160625_122419.jpg
IMG_20160625_122427.jpg

Re: Dracanea: neue Blätter werden braun und gelb/braune Spit

So 26 Jun, 2016 10:50

Hallo kalinda, willkommen im Forum!

Meiner Meinung nach ist das Hauptproblem bei deiner Dracaena braunii Lichtmangel. Sie braucht täglich mehrere Stunden direkte Sonne, und das ist an einem Nordfenster ja nicht gegeben. Sie sieht vergeilt aus - durch zu wenig Licht ist sie in die Höhe geschossen und hat ihre Belaubung mangelhaft ausgebildet. Ebenfalls ist an eher dunklen Standorten der Wasserbedarf reduziert und daher könnte ich mir vorstellen, dass du sie übergossen hast.

An deiner Stelle würde ich die Pflanze jetzt mal aus dem Topf nehmen, die alte Erde so gut wie möglich entfernen und einen Blick auf die Wurzeln riskieren. Wenn du braunes, matschiges Wurzelwerk findest - Griff zur Schere und weg damit. Danach setzt du die Pflanze in trockene Erde und suchst ihr einen Standort an einem Fenster mit mehr Sonne. Allerdings musst du sie zuerst daran gewöhnen - nicht gleich direkt an der Scheibe, sondern gut einen Meter davon weg platzieren und dann alle paar Tage etwas näher rücken bis sie schlussendlich unmittelbar vor der Scheibe steht.
Ebenfalls würde ich die Pflanze im Allgemeinen zurechtstutzen. Nur keine Angst! Drachenbäume vertragen radikale Rückschnitte gut und du kannst die Triebe +/- zur Hälfte einkürzen. Anfangs mag sie dann etwas seltsam aussehen, allerdings wird sie an einem helleren Standort neu austreiben und kompakter wachsen.

Wenn du viel fauliges Wurzelwerk gefunden hast, solltest du die Pflanze nicht angiessen, sondern nach dem Rückschnitt erstmal warten, bis sie neu austreibt. Wenn dies dann der Fall ist, kannst du sie schluckweise wässern bis sie wieder voll im Saft steht. Danach kannst du sie normal giessen, die Erde aber zwischen den Wassergaben gut antrocknen lassen. Wenn du den Finger in die Erde steckst und in den oberen zwei Dritteln des Topfes noch Feuchtigkeit spürst, brauchst du noch nicht zu giessen. Dracaena mag es lieber mal zu trocken als immer feucht.
Auch düngen solltest du noch nicht. Neue Erde ist mit einem Vorrat für ca. sechs Wochen vorgedüngt.

Viel Erfolg!
Gruss, digi

Re: Dracanea: neue Blätter werden braun und gelb/braune Spit

So 26 Jun, 2016 12:54

Hallo Digi,

vielen lieben Dank für diese ausführliche und informative Antwort. Danke auch für den genauen Namen des Drachenbaums. :-)
Du hast recht, es kann gut sein, dass es hier am Nordfenster einfach zu dunkel war.

Mein Plan ist jetzt folgender: die Pflanze ins andere Zimmer der Wohnung zu stellen (Südseite) und sie wirklich vorher ein bisschen zurecht zu stutzen. Umgetopft wird auch, dabei werde ich deine Hinweise beachten (wobei ich da schon drauf geachtet habe, ich wusste, dass die es nicht so feucht mögen).

Werde dann beizeiten mal berichten, wie es sich entwickelt hat.

Vielen Dank nochmal für deine hilfreiche Antwort!

LG, Kalinda

Re: Dracanea: neue Blätter werden braun und gelb/braune Spit

So 26 Jun, 2016 13:16

Sehr gern geschehen. Ich bin gespannt wie sie sich macht :wink:

Schönen Sonntag!
Antwort erstellen