Diskussionen und Erfahrungen mit dem Lechuza-System - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch

Diskussionen und Erfahrungen mit dem Lechuza-System

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5635
Bilder: 9
Registriert: So 30 Aug, 2009 23:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Jan, 2012 23:37
Wenn man das komplette System benutzt, ist es eigentlich egal, ob man sieht, wann es trocken ist.
Im Gegenteil, ich decke sogar noch mit Aquariumkies ab.

Für mich hat das System folgende Vorteile:

die Gefäße sind optisch ansprechend und einheitlich
die Gefäße sind standfest, auch größere Orchideen kippen nicht
die Pflanzen fühlen sich pudelwohl
ich kann beruhigt mal längere Zeit von zuhause weg sein.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 359
Registriert: So 03 Jan, 2010 0:34
Wohnort: Bremen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Jan, 2012 10:51
Hallo Lorraine!
da stimme ich dir gerne in allen Punkten zu, aber Gluggsmarie war ja am überlegen ob sie das Lechuza-Substrat benutzen kann ohne die passenden Töpfe dazu (oder hab ich das falsch verstanden?).
@Gluggsmarie: Ein "geübtes Auge" habe ich was den Lechuza-Pon angeht zugegebenermaßen noch nicht. Aber annewenk hat ja schon geschrieben dass sie den Unterschied gut sehen kann. Vielleicht muss ich mich einfach noch ein bisschen dran gewöhnen... :wink:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3750
Registriert: Mo 22 Mär, 2010 22:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Jan, 2012 11:03
Genau so ist es, ich möchte nur das Pon haben, nicht jedoch meine Töpfe umstellen.
Ich habe aber noch einen Riesensack Seramis hier rumstehen. Wenn der sich dem Ende neigt, hole ich mal Lechuza und dann werde ich Seramis und Lechuza mal mit Wasser übergießen und schauen, wer wieviel Wasser saugt.
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2729
Bilder: 1
Registriert: Di 19 Jul, 2011 23:05
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Jan, 2012 13:42
Annewenk, auf die glorreiche Idee mit dem Blog kam sogar ich schon! :-#=

Und sogar darauf, die entsprechende Rubrik anzuclicken, um mir das genau anzusehen. Aber genau hier bekam ich dann meine Probleme: da kam nämlich nichts. Und ich weiß nicht, ob das mal wieder nur an mir liegt. (was leider durchaus möglich ist)

Ich möchte das mit dem Lechuzza halt gerne mal ausprobieren. Aber zum einen habe ich momentan nicht so viel Geld und zum zweiten bin ich mir auch noch unsicher, ob das was bringt. Deshalb dachte ich halt, erst mal wenn machbar Marke Eigenbau, eine Orchidee reinsetzen und schauen, was passiert. Ob sich dann ggf später diese Ausgabe lohnt und sinnvoll ist.

Es ist einfach so , daß es mir manchmal wirklich zu viel ist, die ganzen Orchideen regelmäßig zu tauchen und ich muß gestehen, sie werden hin und wieder vergessen. Deshalb wäre es super praktisch, die vielleicht auf dieses System umstellen zu können.

Sheila
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5635
Bilder: 9
Registriert: So 30 Aug, 2009 23:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Jan, 2012 13:51
BigMama, kauf Dir doch erst mal einen einzigen Topf. Für Phalaenopsis würde ich einen Maxicubi nehmen, der Mini ist dafür schon zu klein. Aber dann hast Du den Vergleich, was es bringt.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1818
Bilder: 9
Registriert: Sa 19 Jul, 2008 19:33
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Jan, 2012 14:45
@Sheila,
ich habe Dir eine PN geschickt!
Wenn Du auf die Links gehst, dann sollten die (Lechuza-) Blogeinträge mit den Bildern zu sehen sein :wink:.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1322
Bilder: 67
Registriert: Do 25 Sep, 2008 16:05
Wohnort: Gera
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Jan, 2012 21:15
mal ne ganz blöde frage. wie oft gieß ich denn meine phals in der anwachsphase? hab eine in einem delta 15 und 2 in deltinis. da kann ich ja von aussen nicht sehen wie feucht das pon noch ist. und wie lang ist bei phals denn ungefähr die anwachsphase?
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10250
Bilder: 10
Registriert: So 04 Jul, 2010 12:26
Wohnort: Ruhrpott
Blog: Blog lesen (7)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 20973
BeitragFr 20 Jan, 2012 23:05
Gluggsmarie hat geschrieben:Genau so ist es, ich möchte nur das Pon haben, nicht jedoch meine Töpfe umstellen.
Ich habe aber noch einen Riesensack Seramis hier rumstehen. Wenn der sich dem Ende neigt, hole ich mal Lechuza und dann werde ich Seramis und Lechuza mal mit Wasser übergießen und schauen, wer wieviel Wasser saugt.


berichtest du von deinen Erfahrungen? ich bin auch am grübeln - mal sehn was mir morgen in den Wagen hüppelt :-#=

kann man in Lechuza auch aussäen? :-k
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1818
Bilder: 9
Registriert: Sa 19 Jul, 2008 19:33
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 21 Jan, 2012 9:45
@Meli,
sieh mal hier – unter Pflanzen Pflegetipps „Tipps zur Pflege von Pflanzen verschiedener Arten“ steht eine Anleitung für Orchideen (ein bisschen nach unten scrollen) :wink:.

@MarsuPilami,
zum Aussäen würde ich das Pon nicht nehmen, denn da ist ein Langzeitdünger mit untergemischt.
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 10:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragSa 21 Jan, 2012 10:24
Hat jemand schon Erfahrungen mit Lechuza und Hibisken? Ich habe einen Mickersämling und überlege, ob ich es mit dem mal probiere. :-k Vielleicht ist es genau das, was er braucht?

edit: Rechtschreibfehler korrigiert
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5635
Bilder: 9
Registriert: So 30 Aug, 2009 23:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 21 Jan, 2012 10:28
Hallo Canica, mein 08/15 Hibiskus steht in Lechuza. Ihm geht es gut. Er hat bis jetzt keine Blätter verloren. Aber ich habe eben noch keinen Vergleich, weil es bisher mein einziger ist.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1818
Bilder: 9
Registriert: Sa 19 Jul, 2008 19:33
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 21 Jan, 2012 10:48
@Canica,
bei den Hibiskussämlingen hab ich meine Bedenken, da ich gehört bzw. gelesen habe, dass die sehr empfindliche Wurzeln haben :-k.
Im Lechuza-System wachsen die Wurzeln relativ schnell unten aus dem Pflanzeinsatz heraus, das bedeutet, dass beim späteren Umtopfen mit Sicherheit einige Wurzeln abgerissen werden.
Die schon etwas größeren Pflanzen verkraften das evtl. besser.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1322
Bilder: 67
Registriert: Do 25 Sep, 2008 16:05
Wohnort: Gera
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 21 Jan, 2012 15:37
@magenta: das hatte ich schon gelesen. aber da steht ja leider nicht wie lang ungefähr. nur das es lange dauert.

@hibiskus in lechuza: ich hab es vor kurzem mal mit einem versucht. in reinem pon. hat ihm gar nicht gefallen. obwohl das pon noch feucht war, waren die blätter schlaff. ich hab ihn wieder rausgenommen. er hat nun die unteren blätter alle gelb gemacht zum dank :roll: aber ich denke mit pon als draingaeschicht und dann normales substrat dürfte gehen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1818
Bilder: 9
Registriert: Sa 19 Jul, 2008 19:33
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 21 Jan, 2012 16:56
@meli, unter Fragen zur Bepflanzung in LECHUZA, da ist auch die Dauer der Anwachsphase beschrieben. Klick!

„Die Anwachsphase ist vorbei, wenn die Wurzeln Ihrer Pflanze das Wasserreservoir erreicht haben und sich die Pflanze selbst versorgen kann. Die Dauer richtet sich nach dem Wachstum Ihrer Pflanze, das vom Standort, der Jahreszeit, der Pflanzensorte und der Gefäßgröße abhängig ist.”
Ouelle: www.lechuza.com
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1322
Bilder: 67
Registriert: Do 25 Sep, 2008 16:05
Wohnort: Gera
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 21 Jan, 2012 18:55
ach alles klar. nu hab auch ich das geschnallt. ich bin zur zeit leeeeicht übermüdet. merkt mans??? :oops: :- soooorry...aber ich glaub, ich hab meine phals so tieg gepflanzt bzw. die wurzeln so hingetüdelt, dass die schon recht weit unten sind. zumindest bei den deltinis. da ist die pflanztiefe ja nicht soooo tief. *denk* ich glaub, ich werd einfach mal das reservoir bissl befüllen und schauen ob sich was am anzeiger verändert.
VorherigeNächste

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Diskussionen über die Fehler der Moderatoren von Mel, aus dem Bereich INFOS ZUM FORUM mit 29 Antworten

1, 2

29

13690

So 25 Jul, 2010 13:41

von Jura Neuester Beitrag

Dachbegrünung mit System von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 2 Antworten

2

9138

Mo 05 Okt, 2009 8:06

von Frank Neuester Beitrag

«System-Pflanzen-Quiz» von GrüneVroni, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

2479

Mi 27 Jun, 2012 20:27

von GrüneVroni Neuester Beitrag

dip stick - Automatisches Bewässerungs-System von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 11 Antworten

11

22073

Mo 14 Jul, 2008 17:50

von Januslav Neuester Beitrag

Vom Mandelkern übers Limbische System von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

3264

Di 02 Okt, 2007 7:48

von Frank Neuester Beitrag

Das Linnésche System - Ein botanisches Ordnungsprinzip von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

7573

Do 27 Aug, 2009 9:18

von Frank Neuester Beitrag

System für die lateinischen Namen für Pflanzen? von Vinthor, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 13 Antworten

13

10379

So 08 Aug, 2010 11:04

von Baer1007 Neuester Beitrag

Chat System - Fragen und Antworten von Frank, aus dem Bereich INFOS ZUM FORUM mit 4 Antworten

4

5447

Mi 28 Mai, 2014 23:22

von Gartenfreundinuli Neuester Beitrag

Aeroponic/Hydroponic - System bauen, bloß wie ? von RHDZ, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

5980

Di 29 Sep, 2009 22:26

von RHDZ Neuester Beitrag

Kamelie in Lechuza? von Eisfuchs, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

3126

Mi 20 Jul, 2011 8:56

von dunjacat Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Diskussionen und Erfahrungen mit dem Lechuza-System - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Diskussionen und Erfahrungen mit dem Lechuza-System dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der lechuza im Preisvergleich noch billiger anbietet.