Anmelden
Switch to full style
Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...

Worum geht es hier:

Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Antwort erstellen

Dipladenia als Hängepflanze

So 18 Apr, 2010 7:40



Guten Morgen,

meine Dipladenia "Sundavilla Red" wächst mittlerweile auch über ein großes Rankgitter hinaus.
Kann ich die Pfanze auch als Hängepflanze wachsen lassen?
Wenn nicht, kann ich sie dann wenigstens nach Belieben stutzen?

Für eure Antworten danke ich euch schon jetzt.

Liebe Grüße aus dem sonnigen Sachsen!
Simone

Mo 19 Apr, 2010 10:10

Also stutzen kann man sie gut - aber Vorsicht vor dem Milchsaft!

Wie es aussieht, wenn man sie hängen lässt, müsste man probieren, meine kriegen dann so richtige "Stricke" aus mehreren Trieben, die sich umeinander herumschlingen.

Mo 19 Apr, 2010 10:27

ach ja, die Probleme möcht ich auch haben :-#=
Wie überwintert ihr die denn? Meine sehen im Moment total jämmerlich aus...

Versteh ich das richtig? Sie wächst am Gitter hoch und von da willst du sie runterhängen lassen?
Vermutlich gibt das einen recht voluminösen Knoten, wenn die Triebe von unten wachsen, wieder runterhängen und sich dann wieder am Gerüst hochhangeln... :-k
Aber abschneiden kann man's ja immer noch.
Das Problem hat man bei "richtig" hängendem Wuchs nicht, da geht's vom Topfrand aus immer nur abwärts (es sei denn, das Pflänzlein ist stark genug, an sich selbst hochzuwachsen)

Mo 19 Apr, 2010 12:33

@snif: ich hatte meine im kühlen-kalten treppenhaus stehen und nur wenig gegossen. sie fand das wohl richtig gut udn hat kaum blätter abgeschmissen. sobald es nachts nimmer an die frostgrenze ran geht, kommt sie direkt wieder raus.

Mo 19 Apr, 2010 12:42

danke, Hexe :-)
hm - meine stand auch so, kühl, recht trocken, eher wenig Licht. Hat Läuse ohne Ende. :evil:
Wie kühl wurd's denn bei dir?
Eine andere stand kalt (bis 4°C runter), noch trockener und ...huh... wohl eher dunkel, direktes Licht, aber durch 2 Schichten Isolierfolie gedämpft... die schmeisst Blätter, dass einem ganz anders wird. Dafür keine Läuse 8-[
beides nicht so ganz das Wahre. :oops:
Na, der nächste Winter kommt bestimmt und irgendwann find ich noch den richtigen Platz! Wenn sie nur solang mitspielen...

Noch mal zum Ziehen - Kann man die Wucherer eigentlich im Kreis rum wachsen lassen, oder schätzen sie das so wenig wie Passis?

Mo 19 Apr, 2010 12:48

an kalten tagen war es im treppenhaus schon mal nur noch so um die 5 grad kalt. dafür war es relativ hell. vielleicht standen deine ja zu dunkel? blattläuse hab ich an der noch nie gesehen.

ob man die rund wachsen lassen kann weiß ich nicht.denke aber, daß ihr das nicht wirklich gut gefällt, da sie sich dann ja selbst das licht und die luft nimmt.

Mo 19 Apr, 2010 14:14

Danke für die Antwort.

Ich habe sie gleich gestutzt und teilweise neu ans Rankgitter "gefädelt".
Da sie schon Knospen hat, die innerhalb der nächsten Tage aufgehen werden, habe ich das mit dem Hängen nicht versucht. Aber nächstes Jahr werde ich es versuchen.

Meine Dipladenia ist eine Wohnungspflanze und sie steht immer auf einem verglasten Westbalkon an der selben Stelle.

Liebe Grüße!
Simone
Antwort erstellen