Die Sprache der Pflanzen verstehen - Signale entschlüsseln

 
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Bochum
Beiträge: 5043
Dabei seit: 02 / 2005

Blüten: 1348
Betreff:

Die Sprache der Pflanzen verstehen - Signale entschlüsseln

 · 
Gepostet: 23.01.2014 - 07:37 Uhr  ·  #1
Lebewesen reagieren in der Regel auf äußere Reize. Diese Reaktionen stellen eine Art Kommunikation dar. Auch Pflanzen besitzen eine derartige Kontrolleinrichtung, mit der elektrische Signale versendet werden. Ein neues, von der EU unterstütztes Projekt, nimmt sich dieser Thematik an und arbeitet daran, die gesendeten Signale von Pflanzen zu verstehen. Sofern Antworten auf diese Fragen gefunden werden, könnten Pflanzen zukünftig als Boten, Sensoren oder Melder für Umweltrelevante Vorgänge genutzt werden.

Eine simple Idee zum Überleben
Pflanzen als natürliche Sensoren zu nutzen, hat weitreichende Vorteile gegenüber einem technischen Gerät. Mit einer Entwicklung und Anpassung innerhalb von Jahrmillionen sind Pflanzen in der Lage, eigenständig auf Veränderungen zu reagieren. Sie müssen sich an Ort und Stelle mit den gegebenen Umständen arrangieren und übernehmen in dieser Situation mehrere Funktionen: Sie nehmen die jeweiligen Parameter auf und verarbeiten diese dahin gehend, in ihrer Gattung zu überleben. Dabei haben sie die Fähigkeit, über ihre Wurzeln im Erdreich als auch oberirdisch über ihre Blätter Reize aufzunehmen und zu reagieren. Es liegt an uns, die verschiedenen Signale zu verstehen, die Pflanzen hier gleichzeitig aussenden.

Wortlose Kommunikation mit modernen Gerätschaften verstehen
Jetzt sollen die unterschiedlichen Signale, die Pflanzen aussenden, kategorisiert werden. Dabei kann herausgefunden werden, welcher konkrete Reiz verwendet wurde, um das entsprechende Zeichen zu senden. Es gilt zu verstehen, welche elektrische Vorlage genutzt wird, wenn die Pflanze zum Beispiel unter Trockenheit leidet. Das Verständnis hierfür befähigt den Menschen, Pflanzen besser zu verstehen. So könnte das Wachstum in den verschiedenen Regionen der Erde optimiert werden. Eine Überbewässerung oder einer drohenden Trockenperiode kann die Pflanze schützen. Auf die Landwirtschaft übertragen, bedeutet dies bessere Erträge.

Ein langer Weg steht bevor
Vorerst stellen die mehrfach ausgesendeten Signale der Pflanzen eine Herausforderung dar. Erst wenn die Ursache der Reize und ihre Auswirkung auf die Pflanze eindeutig sind, können Pflanzen als natürliche Biosensoren im Alltag verwendet werden. Vorerst müssen die Gewächse intensiv mit speziell geschaffenen Vorrichtungen beobachtet werden. Die Analyse der Ergebnisse wird zeigen, wie Pflanzen anhand elektrischer Signale kommunizieren und somit ihre Lebensbedingungen verbessern.
Elektrische-Signale-in-der-Pflanze.jpg
Elektrische-Signale- … anze.jpg (49.08 KB)
Elektrische-Signale-in-der-Pflanze.jpg
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Garten & Pflanzen News

Worum geht es hier?
Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.