Dickblatt zu viel gegossen - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Dickblatt zu viel gegossen

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Offlinelif
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDickblatt zu viel gegossenMo 20 Aug, 2007 20:10
ich habe vorhin einen dickblatt draussen bei den mülleimern gefunden und mitgenommen. der war ganz trocken und ein wenig lasch..dann dachte ich mir ich tu ihm etwas gutes und goss und goss und tauchte ihn dann auch noch ins wasser....... :cry: ich habe es doch nur gut gemeint

jetzt hab ich mich im internet kundig gemacht und festgestellt, dass es wohl das schlimmste war was ich tun konnte.

oh mann :( ich habe jetzt solche angst das er stirbt. kann ich ihn noch irgendwie retten?? rtocken fönen wäre wahrscheinlich genauso doof wie das übergießen oder?

bitte, bitte,kennt jemand einen rat oder einen tip.ich will nicht das er eingeht...das wäre so schade :!:

danke und liebe grüße lif
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1814
Bilder: 43
Registriert: Mo 08 Jan, 2007 16:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 20 Aug, 2007 20:18
Bei zu viel Wasser hilft nur Umtopfen in neues trockenes Subtrat.

Liebe Grüße,
Maja
Offlinelif
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 20 Aug, 2007 20:27
was für ein substrat? die pflanze war in ganz normaler erde.
Offlinelif
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 20 Aug, 2007 20:31
hilft es auch noch wenn ich es morgen mache? ich habe keine erde oder... müsste erst welches kaufen. und wie soll ich es am besten machen? gibt es da etwas was ich beachten muss? und sol die ganze erde ab?

lieben dank
lif
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 20 Aug, 2007 20:33
Hallo ,
ich denke wenn er gänzlich ausgetrocknet und lasch war , hast du genau das richtige gemacht , Er brauchte das Wasser , wenn er schon ganz schrumpelig war und die Erde in der er steckte völlig ausgetrocknet war ..
Jetzt besorge schöne kakteenerde , und warte bis er ein wenig in der Erde getrocknet ist , Dann versuchst du die alte Erde so gut wie möglich zu entfernen, ohne die Wurzeln zu verletzen und gibst ihm das neue Substrat . Und einen neuen Topf .
Das ist alles was du tun mußt . Danach gießt du ihn wieder seltener , meist reicht es je nach Wärme und Wetterlage alle zwei Wochen zu gießen , wenn es kälter wird , kannst du ihn noch seltener gießen .
Du brauchst dich nicht zu ängstigen , denn du hast keinen Fehler gemacht . Das trocken halten ist für den Normalzustand . Du hast ja eine Rettungsaktion gestartet . Und die war OK.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4410
Bilder: 102
Registriert: Fr 27 Okt, 2006 18:28
Wohnort: Schwabenländle 222 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 20 Aug, 2007 20:41
Hallo Lif,
ich denke mal, wenn die Erde ganz ausgetrocknet war und Du ihn aus dem Mülleimer gerettet hast, war Deine Aktion vielleicht gar nicht soo falsch...Wenn Du die Erde jetzt erstmal wieder trocknen lässt, bevor Du wieder giesst, meine ich, ist das O.K. Ich giesse meinen oft so :wink:
Hat Dein Topf ein Abzugsloch? Dann kannst Du auch den Topf auf Zewa stellen, das saugt auch gut Wasser. Kannst Du ein Bild Deines Pfleglings organisieren?
Die Erde beim Geldbaum sollte gut durchlässig sein, d.h. Du kannst auch Kakteenerde beimischen.
Beim Umpopfen mache ich persönlich nie die ganze Erde weg, sondern nehme einen etwas grösseren Topf und fülle auf.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4410
Bilder: 102
Registriert: Fr 27 Okt, 2006 18:28
Wohnort: Schwabenländle 222 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 20 Aug, 2007 20:44
Na Brigitta...haben wir gleichzeitig geschrieben :-#= :-#=
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 20 Aug, 2007 20:53
Wir sind toll. :mrgreen:


Die alte Erde ist meist eine torfhaltige und oft in dem Zustand richtig verbacken . . die würde ich so richtig versuchen rauszuspülen, aber vorsichtig , habe ich heute wieder bei einer geretteten Pflanze gemacht . :- :-
Sukkulenten in Torfsubstrat das ist sowieso krank . :evil:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3729
Bilder: 52
Registriert: Sa 10 Feb, 2007 0:59
Wohnort: Heide 11 m ü NN
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 20 Aug, 2007 20:56
Hallo lif,

ich würde mir an Deiner Stelle gar keine Gedanken machen und nichts tun. Meine Geldbäume werden seit Jahren so behandelt: Erst austrocknen lassen und dann fluten und dann wieder austrocknen lassen und dann wieder fluten usw.
Das ist der ganz normale Ablauf bei Sukkulenten. Verkehrt wäre nur, ihn jetzt über längere Zeit immer wieder zu gießen und ihn lange feucht halten.
Und meine beiden gedeihen prächtig und blühen jedes Jahr von Dezember bis Februar. Dafür musst Du sie aber ab Ende September trocken und etwas kühler stellen.

Norbert
Offlinelif
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 20 Aug, 2007 21:00
:-#: ...
danke euch beiden!

man bin ich ersteinmal erleichtert! ich werde euren ratschlägen folgen und dann mal abwarten. hoffe das alles gut geht und ich alles richtig machen werde.
ja mein topf hat einen abzugsloch; ich werde das mit dem zewa machen. und nein ich kann kein foto organisieren...zumindestens nicht im moment...

O:) danke euch
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 20 Aug, 2007 21:03
Zeig sie uns wenn du es bewerkstelligen kannst .......würde mich freuen . :mrgreen:
Offlinelif
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 20 Aug, 2007 21:06
auch danke dir norbert!


an yaksini / brigitta: ..ich denke auch das es auf meine zutrifft...das der zustand der erde dann meistens richtig verbacken ist...denn die erde war so fest, da ging garnichts...tsts
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 20 Aug, 2007 21:13
So sieht das meist aus wenn das falsche Substrat im Topf ist , solltest du die Erde wechseln , versuche es nicht mit Gewalt . Nur mit einweichen und vorsichtig ausspülen . damit habe ich es bei Baumarktpflanzen etliche Male gut geschafft .
Ein Eimer mit lauem Wasser die Pflanze rein mit dem Erdballen , eine Weile drinlassen und dann vorsichtig versuchen das alte Substrat zu lockern und auszuspülen . ist ein Geduldspiel . Und mach es am Besten erst wenn sie wieder knochentrocken ist . Dann schadet es ihr auch nicht über einen gewissen Zeitraum getunkt zu werden . . Wenn sie dann in der neuen Erde ist nicht gießen , Sie hat dann erst mal genug Wasser gehabt .
Offlinelif
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 20 Aug, 2007 21:26
zitat: Zeig sie uns wenn du es bewerkstelligen kannst .......würde mich freuen .

ok mache ich.

auch deinen anweisungen für das umtopfen werde ich versuchen so gut es geht zu befolgen.

O:) danke !! :-#:
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 7:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 21 Aug, 2007 19:33
Viel Erfolg , sie kann dir noch ein kleines Bäumchen werden an dem du viel Freude haben wirst . Die großen sehen toll aus . Ich drücke dir die Daumen :mrgreen:
Nächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Frauenschuh zu viel gegossen von Skahexe, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

2133

So 22 Jun, 2008 15:39

von Tulpe Neuester Beitrag

Kaktus zu viel gegossen =( von *.*, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

3891

Do 11 Jul, 2013 22:34

von *.* Neuester Beitrag

Euphorbia Tirucalli zu viel gegossen - was nun? von 12Katja12, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

957

Sa 10 Aug, 2013 16:49

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Aloe zu viel/zu wenig gegossen? von Zwopfeva, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 9 Antworten

9

2236

Mi 16 Apr, 2014 15:43

von only_eh Neuester Beitrag

Eucalyptus globulus zu viel gegossen, was tun? von bfskg, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

1082

Sa 13 Dez, 2014 1:23

von bfskg Neuester Beitrag

Hilfe, Aloe vera zu viel gegossen!- Baumaloe von Natalie, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 12 Antworten

12

8845

Fr 01 Jan, 2010 17:10

von Sukkulenten-Tante Neuester Beitrag

Amaryllisknolle gegossen von yammy, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 40 Antworten

1, 2, 3

40

7650

Fr 08 Jan, 2010 14:11

von Roadrunner Neuester Beitrag

zu wenig gegossen von geisti, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

1481

Di 06 Sep, 2011 19:18

von geisti Neuester Beitrag

Frage zum Dickblatt! von Rita, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

4006

Fr 13 Apr, 2007 12:02

von Yaksini Neuester Beitrag

Was hat mein Dickblatt??? von Pimki, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

5950

Do 05 Jul, 2007 21:44

von Möhrchen Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Dickblatt zu viel gegossen - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Dickblatt zu viel gegossen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gegossen im Preisvergleich noch billiger anbietet.