Anmelden
Switch to full style
Die aktuelle Tageszeitung und der Ratgeber aus der Garten- und Pflanzenwelt ...

Worum geht es hier:

Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.
Antwort erstellen

Der Sinn der Frauen für Schönes

Mi 24 Mär, 2010 18:09



Kommunikation kompliziert?!

Seit es die Menschen gibt, versuchen sie, sich zu verständigen. Dies gelingt allerdings mehr oder weniger. Vor allem zwischen Mann und Frau kommt es gerne zu Missverständnissen. Warum eigentlich? Für die amerikanische Neuropsychologin Louann Brizendine (nachzulesen in ihrem Buch „Das weibliche Gehirn") soll es an einer unterschiedlichen Anzahl sogenannter Kommunikationszellen im weiblichen und männlichen Gehirn liegen. „Frauen haben einen achtspurigen Highway, um ihre Gefühle auszudrücken, Männer dagegen nur eine Landstraße." Laut Brizendine enthalten die Gehirnzentren für Sprechen und Zuhören bei Frauen elf Prozent mehr Neuronen als bei Männern. Auch das Zentrum für die Entstehung von Gefühlen und Erinnerungen sei im weiblichen Gehirn größer. Gleiches gelte für die Schaltkreise, die der Sprache und dem Beobachten von Emotionen bei anderen dienen. Kommunikationsvermögen, Deuten von Gefühlen, fürsorgliche Fähigkeiten, Beherrschen zwischenmenschlicher Nuancen, frühzeitiges Erkennen von Stimmungen, aber auch von Konfliktpotential scheinen also dem weiblichen Geschlecht angeboren. Doch was bedeutet das - ganz konkret?

Zum Beispiel das: Frauen machen häufiger Geschenke, wissen sie sich doch auf besonders viele Weisen in fast allen zwischenmenschlichen Beziehungen zu verständigen. Das macht vor allem Blumen zum wichtigen Kommunikationsmittel: Für die meisten Frauen ist es überhaupt nicht ungewöhnlich, jemanden mit einem bunten Blumenstrauß aufzuheitern, zu überraschen, eine Freude zu machen. Der Sinn für Schönes ist bei Frauen schließlich ganz besonders ausgeprägt.

Sie freuen sich darum auch, wenn sie selbst Blumen bekommen. Denn Klischees hin oder her: Sie lieben gerade nach dem nasskalten Winter leuchtende Farben und feine Düfte. Garniert mit netten Worten stehen dabei die Chancen bestens, das Sorgenzentrum - den Cortex cingularis anterior - zu zähmen, das ist nämlich beim weiblichen Gehirn leider auch größer als beim männlichen. Das lohnt sich umso mehr, da Frauen sich dank des ebenfalls deutlich ausgeprägteren Hippocampus, dem Sitz des emotionalen Gedächtnisses, besonders gut an die florale Botschaft erinnern werden ... Also Männer: Auch eine Landstraße ist ausbaufähig! Drückt Eure Gefühle doch einmal mit einem schönen Strauß Tulpen, Narzissen und Hyazinthen „einfach nur so" aus. Diese farbenprächtigen Frühlingsblumen sind jetzt und nur für wenige Wochen zu haben, da heißt es, schnell und beherzt zuzugreifen, für die Angebetete, die gute Freundin, die Arbeitskollegin oder die hilfsbereite Nachbarin. Freude machen garantiert. Na, wer sagt´s denn: Konfliktfreie Kommunikation ist doch gar nicht so schwer!

IZB

Bilder
2011-sinn.jpg
Frauen können Schuhen einfach nicht widerstehen, sagt man(n). Noch mehr gilt dies für Blumen. Diese Kombination - schnell, bevor sie aufwacht vor dem Bett platziert - wird sie lieben!
2011-frauen-wissen.jpg
Frauen wissen, was andere brauchen: Manchmal muss es einfach ein guter Tee, etwas Zeit für sich selbst und schöne Blumen sein!
2011-schoenes.jpg
Antwort erstellen