Anmelden
Switch to full style
Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...

Worum geht es hier:

Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Antwort erstellen

Dendrobium - Sehr viele Kindel

Di 03 Dez, 2013 22:57



Hallo,
ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage.
Ich habe seit knapp einem Jahr eine sehr üppig gewachsene Dendrobium. Als ich sie gekauft habe, hatte sie gute 8 Blütenstängel. Dieses Jahr hat sie aber an den Stellen, wo letztes Jahr Blütenstängel rauswuchsen, Kindel gebildet. An der ganzen Pflanze zähle ich insgesamt 4 Kindel und nur 1 Blütenstängel. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass viele Kindel und wenig Blüten ein Zeichen dafür sind, dass der Topf zu klein ist. Stimmt das?
Ich bin auf dem Gebiet Orchidee noch ein Neuling und habe die Pflanze (zugegebenermaßen) recht lange falsch bewässert. Seit knapp 1 1/2 Monaten tauche ich die Dendrobium und man sieht deutliche Besserungen. Kurz darauf kamen aber auch die 4 Kindel...
Könnt Ihr mir weiterhelfen?
Und noch etwas, soll ich die Kindel gleich in Substrat oder erst mal in Spaghnum-Moos kultivieren?
Liebe Grüße,
Lung999

Re: Sehr viele Kindel

Mi 04 Dez, 2013 0:59

Hallo Lung,

was für ein Dendrobium ist es denn? Es gibt welche, da lässt sich das kaum vermeiden. Verbreitet sind drei Gruppen:
Den.-bigibbum-Gruppe (auch Den.-phalaenopsis-Gruppe genannt), große Blüten aus Rispen am oberen Ende
Den.-nobile-Gruppe (hierzu gehören auch die Star-Class-Hybriden), Blüten entlang der Bulben
Den.-kingianum-Gruppe, kleine rosa bis weiße Blüten aus Rispen am oberen Ende

Die Kindelbildung kann z.B. von mangelnder Winterruhe oder zu viel Dünger kommen

Re: Dendrobium - Sehr viele Kindel

Mi 04 Dez, 2013 12:57

Was die genaue Art angeht, bin ich leider überfragt. Nach dem optischem Aspekt und mit dem Vergleich zu meinem Orchideenlexikon ist sie am ehesten eine Dendrobium kingianum, auch noch recht ähnlich ist eine Dendrobium x delicatum "Pretty Good". Ich tippe aber am ehesten auf eine kingianum.

Re: Dendrobium - Sehr viele Kindel

Di 14 Jan, 2014 15:36

Also der Unterschied zwischen einer Dendrobium phalaenopsis und einer kingianum ist die Größe der einzelnen Stängel. Bei einer phaleonopsis sind die Höhe und der Umfang viel größer als bei einer kingianum. Die sind eher klein und zierlich. Bei meiner Dend. phal. ist mir auch noch nie ein ein Kindel oben gewachsen, sondern alle aus dem Substrat heraus. Von demjenigen, von dem ich die Pflanze als Kindel bekommen habe, wuchsen die Kindel allerdings oben dran. Derjenige hatte aber auch eine sehr schlechte Pflege und seine Orchideen wurden generell zu feucht und in zu kleinen Töpfen gehalten. Falls du doch eine nobile hast, ist das ganz normal, dass sie überall ihre Kindel treiben.
Antwort erstellen