Anmelden
Switch to full style
Die aktuelle Tageszeitung und der Ratgeber aus der Garten- und Pflanzenwelt ...

Worum geht es hier:

Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.
Antwort erstellen

Dekorative Kräuter für Garten und Balkon - Kräuterspirale

Mi 19 Apr, 2006 7:29



CMA


Eine Kräuterspirale spart Platz und ist eine gute Alternative für ein Kräuterbeet im Garten. Kräuter sehen nicht nur dekorativ aus, sondern erfreuen auch die Nase und den Gaumen!

Vor ein paar Jahrzehnten waren Kräuterbeete hauptsächlich im Nutzgarten zu finden. Das Kräuterangebot umfasste in der Regel ein paar Reihen Petersilie, mehrere Büschel Schnittlauch, etwas Borretsch, einige Stängel Dill und vielleicht noch ein wenig Pimpinelle. Dekorative Aspekte spielten bei der Anlage des Küchengartens kaum eine Rolle. Mit der Wiederentdeckung frischer Kräuter für die Küche wurde es anders: Die aromatisch duftenden und in vielen Farben blühenden Kräuter erfreuen Nase, Auge und Gaumen gleichermaßen. Sie beleben mit verschiedensten Wuchs- und Blattformen und unterschiedlichen Blütezeiten viele Gärten, Balkone und Terras-sen, sind hervorragende Partner für Rosen, Pelargonien, Fuchsien oder Gazanien und quellen aus kunstvoll gestalteten Töpfen und Kübeln.

Der Duft des Südens

Die Fülle der aromatischen Pflanzen ist fast unerschöpflich. Aufrechter, kriechender und hängender Rosmarin, grüner, silberner und goldener Oregano, purpurfarbener und weiß-grün panaschierter Salbei, violett blühender Lavendel ? das Auge hat sein Vergnügen an den vielen Farben und Formen. Kräuter, die aus Terracotta-Töpfen und Kübel wachsen, verbreiten mediterranes Flair auf Balkon oder Terrasse. Lor-beer, dekorativ zur Säule geschnitten, Lavendel, als Busch oder Hochstämmchen gezogen und Currykraut (Helichrysum italicum oder Helichrysum angustifolium) wür-zen die Bepflanzung durch aromatische Blätter in sanften Blaugrün- und Silbergrün-Nuancen. Dazu passt hervorragend ein Exemplar des neuen Strauchbasilikums (O-cimum x hybrida). Mit seiner Fülle violetter Blütenrispen ist er eine wunderschöne Zierpflanze ? und frische Blättchen für selbst gemachtes Pesto liefert er gleich mit. Kräuter sind auch sehr gut mit unterschiedlichen Blumen zu kombinieren: Duftende Rosen im Kübel gehen beispielsweise gelungene Kombinationen mit Lavendel oder Kerbel ein.

Gelb wie die Zitrone und frisch im Geschmack

Wer wenig Platz hat, kann allein mit dem Zitronenthymian (Thymus citriodorus) im Topf oder Kübel ein reizvolles Farbenspiel inszenieren. Die Blättchen der Sorten 'Au-reus' und 'Mystic Lemon' schimmern goldgelb. Bei der Sorte 'Doone Valley' zeigen nur die jungen Blättchen ein fröhliches Gelb. 'Rasta' mischt Grün mit gelben Flecken, 'Lemon Variegata' verbreitet durch weiße Flecken auf grünem Grund kühle Frische. Die Sorte 'Silver Queen' besticht durch edles Silbergrün und violett-blaue Blüten. Mit seinem zitronenfrischen Aroma lassen sich sowohl Tees als auch ein mediterraner Lammbraten verfeinern. Diese Thymiansorten gedeihen hervorragend im trockenen Steingarten, denn der karge Boden und die Wärme, die die Steine speichern, tun den niedrigen Polstern besonders gut. Zusammen mit Polsterglockenblumen, Bitterwurz und Steinbrecharten bilden sie in flachen Schalen ein interessantes Ensemble.

Herbwürziger Duft und Frischekick fürs Auge

Der Gewürzsalbei (Salvia officinalis) ist hervorragend zum Mitkochen in herzhaften Fleisch- und Gemüsegerichten geeignet ? ohne ihn wäre ?Saltimbocca alla romana? (Kalbsschnitzel mit Parmaschinken und Salbeiblättern) nicht halb so lecker! Doch auch das Auge kann genießen: Die Sorte 'Icterina' macht sich im Balkonkasten ne-ben gelben Osteospermum hervorragend. Purpurfarbene Pelargonien leuchten noch intensiver, wenn sie von der violett überlaufenen Sorte 'Purpurascens' begleitet wer-den. Die Sorte 'Tricolor' bringt mit ihren grün-weißen, rot überlaufenen Blättern Fri-sche in jede Bepflanzung. Eine ähnliche Wirkung entfaltet auch die Buntminze (Mentha suaveolens 'Variegata).

Gut gedreht für viel Geschmack

Steht nicht viel Platz für die Anlage eines Kräuterbeets zur Verfügung, bietet die Kräuterspirale, die der Kräuterfülle auf engem Raum den jeweils richtigen Standort zuweist, die Lösung. Der kleine Kräuterhügel erhält ein Fundament aus Steinen, da-mit überschüssige Feuchtigkeit rasch abziehen kann. Auf dem Fundament wird schneckenförmig nach oben gebaut. Kräftige Steine zeichnen die äußere Form der Spirale vor und geben dem Hügel Halt. Der Innenbereich wird mit Erdreich aufgefüllt. Auf der Seite, die der Sonne zugewandt ist, magert man die Erde mit Sand und Kies ab, für die Schattenseite wird guter, etwas lehmiger Gartenboden gewählt. Die be-sonders sonnenhungrigen Kräuter wie Thymian, Salbei, Lavendel, Bohnenkraut, Y-sop und Trippmadam (Sedum reflexum) bekommen einen Platz an der sonnenver-wöhnten Südseite. Die schattige Nordseite gehört dem Schnittlauch, dem Baldrian, dem Bärlauch und der Römischen Kamille. Petersilie, Melisse, Weinraute, Dill, Pim-pinelle und Ringelblume wachsen am besten auf den nach Osten bzw. Westen aus-gerichteten Seiten.

Frische auf Vorrat

Wenn sich die Pflanzen an ihrem Standort wohlfühlen, wachsen sie so üppig, dass immer genügend frische Blätter und Triebe für Salate und Soßen vorhanden sind, ohne dass die Pflanzen zerrupft aussehen. Werden einzelne Arten zu mächtig, ist ein Rückschnitt angebracht. Wer mag, trocknet die Blättchen, denn auch in der kalten Jahreszeit gibt würziges Kräuteraroma vielen Gerichten den letzten Pfiff.



Zuletzt geändert von Frank am So 14 Jan, 2007 1:52, insgesamt 1-mal geändert.

Tolle Idee

Mi 19 Apr, 2006 17:24

Also die Kombination finde ich ja wirklich super..... der Garten sieht schön aus und gleichzietig hat man auch nen Nutzen für Kochen oder dekorieren....
Und der Garten bekommt (finde ich zumindest) auch ein anderes Flair..... Vor allem von diesem Zitronenthymian bin ich total angetan.... Glaube soeinen leg ich mir auch zu.....
Also ich finde das wirklich toll und das Beste: Es ist sogar möglich bzw. umsetzbar......
Ganz liebe Grüße JJ :wink:

Do 20 Apr, 2006 15:32

:D :D , das ließt man ja grad in jeder Gartenzeitung. Ich möchte auch eine haben, mein Freund hat auch gesagt er baut mir eine, nur haben wir noch keine Steine auftreiben können. Aber ich muß mal rumtelefonieren. Hat einer voneuch eine??

Gruß...jenny

So 23 Apr, 2006 20:22

leider haben wir nur fensterbänke ... aber wer die möglichkeit hat sollte sich sowas zulegen ... geht nix über frische kräuter im essen einfach legger bei uns langts immer nur zu basilikum estragon thymian mag mein frauchen nicht sind auch schön anzusehen ... na @melsk wie isses ... sowas haste doch bestimmt nicht im garten obwohl bin ich mir nicht so sicher :twisted:

gruß Shrek

Fr 12 Mai, 2006 23:36

da geht's mir wie Dir - Shrek, ich hatte im letzten Jahr auch "nur" Fensterbänke, zumindest konnte ich mich dahingehend steigern, daß meine jetzige Wohnung einen kleinen Balkon besitzt.. Thymian und Lavendel hatte ich damals eingesät, keimten und wuchsen auch erst sehr schön, nur gingen mir die Pflanzen nach einigen Wochen leider ein :roll:

@Frank: wunderschöne Inspiration - Kompliment!

lg
Sandro

Es gibt gute Bücher zu diesem Thema..

Sa 20 Mai, 2006 1:43

...bei uns im Garten wachsen Kräuter immer dort, wo sie am besten hingehören... aber für alle Leute, die wenig Platz und trotzdem viel Bezug zur Natur und "sonnige Ideen" haben, ein Hinweis auf ein gutes Buch zum Thema "Kräuterspirale"..

http://www.macpflanz.de/gemuese2.html

Inzwischen gibt es auch eine Neuerscheinung vom Pala-Verlag, ich werde in Kürze auf meiner HP eine Rezension veröffentlichen... :wink:

Di 23 Mai, 2006 9:51

hallo jenny,
:lol: vor gut 20 jahren wurde die "kräuterschnecke" schon publik gemacht, damals in "mein schöner garten" :wink: mit genauer "aufbau- und pflanzanleitung und skizze"
........und ich MUSSTE in meinem ersten eigenen garten natürlich so ein teil haben. meine endete damals - vorschriftsmäßig - in einem miniteich/wasserbecken, allerdings klappte das mit der brunnenkresse dann nicht so ganz, dafür hatten wir dann so wasservergissmeinnicht, iris und sumpfdotterblumen drin - nachdem wir im anschluss nen großen teil angelegt hatten, fanden die ihren weg da rein......

ansonsten ist es wirklich ne superidee und gerade in den oberen, trockneren "regionen" gedeihen die mediteranen kräuter ganz toll.

allerdings sollte das teil nicht zu klein im durchmesser sein, aber das ergibt sich ja automatisch durch die größe der steine

steine: zum einen hatten wir div. steine durch unseren aushub und das anlegen des gartens, das war aber mehr so steiniger "bauschutt", das haben wir als drainage eingefüllt, dadurch entstehen dann die o.a. "trockneren regionen" im oberen bereich :) für die sichtbare schneckenmauer haben wir damals die bauern im ort angesprochen und gefragt, ob wir uns die "lesesteine" von von ihren angrenzenden feldern holen dürfen, ich glaube sogar, dass uns mal der eine bauer ne ladung hergefahren hat, die waren froh, dass sie sie los waren :lol:

und noch was: mit der zeit bilden sich auf den steinen und in den ritzen die wunderschönen, für trockenmauern so typischen moose und "ritzenpflanzen", wir haben am anfang auch ein paar hauswurzen reingesteckt - schon nach kurzem weiß man manchmal nicht was schöner ist: die kräuterpracht oder die wunderschöne schnecke an sich .......

wer den platz und die möglichkeiten hat, ist sicher mit ner schnecke gut beraten, ansonsten läßt sich das sicher auch etwas abwandeln u. z.b. in einem trocken-mauer-bereich (für die südlichen kräuter) an einem kräuterbeet (für's einheimische).........

lg cat

p.s. lesesteine nennen die bauern bei uns die steine, die beim bestellen/umpflügen des ackers "heraus gelesen" werden. ansonsten einfach mal bei nem steinbruch nach "müll steinen" das sind bruchsteine fragen ......... man braucht schon einiges für so ne schnecke....... und mit natursteinen siehts halt einfach besser aus und ich bilde mir ein, dass die fugen auch leichter zu bewachsen sind, bzw. sich die moose "von selbst" bilden....

Di 23 Mai, 2006 9:55

Als Mini-Alternative kann man auch den hier nehmen:

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B ... 13-0604805

Wenn man Kräuter haben möchte und kaum Platz! :wink:

LG
Mel :-#-
Antwort erstellen