Kranke Yucca

 
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Leipzig
Beiträge: 310
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Kranke Yucca

 · 
Gepostet: 10.02.2007 - 13:34 Uhr  ·  #31
Hallo Spiegelchen.

Meine hat noch nie geblüht!

Liegt es daran, dass ich sie nie draußen in der Sonne stehen hatte?

Was macht man nach der Blüte? Die verblühte Blüte einfach abschneiden? (klingt jut, wa?)
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43309
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11982
Betreff:

Re: Kranke Yucca

 · 
Gepostet: 10.02.2007 - 13:39 Uhr  ·  #32
hallo

will auch mal meinen senf dazu geben

Die zahlreichen weißen bis cremefarbenen Blüten erscheinen im Sommer an langen, aufrechten Rispen. Allerdings ist in Zimmerkultur damit kaum zu rechnen.
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Leipzig
Beiträge: 310
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Kranke Yucca

 · 
Gepostet: 10.02.2007 - 14:15 Uhr  ·  #33
Hallo Rose.

Also empfiehlst Du mir, meine Yucca im Frühjahr rauszustellen, oder? Da kann ich dann mit einer Blüte rechnen?!
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24171
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50345
Betreff:

Re: Kranke Yucca

 · 
Gepostet: 10.02.2007 - 16:23 Uhr  ·  #34
Hallo,

also soviel ich weiß, ist nicht allein der Aufenthalt im Freien gut für eine Blüte,
sie erscheint wohl erst bei Pflanzen, die 10 Jahre und älter sind.
Ich glaube, dann ist sie wohl fürs Zimmer fast zu groß,
wurde zurückgeschnitten und schon wird es wieder nichts mit der Blüte
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Dresden
Beiträge: 425
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Kranke Yucca

 · 
Gepostet: 10.02.2007 - 17:55 Uhr  ·  #35
Das ist richtig. Die Blüte kommt nur bei unversehrten (nicht geköpften) Exemplaren. Da meine schon 13 Jahr alt ist, liegt sie wohl im blühfähigen Alter... Empfohlen wird es, soweit ich weiss, die Pflanze ab Mai rauszustellen.
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24171
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50345
Betreff:

Re: Kranke Yucca

 · 
Gepostet: 10.02.2007 - 18:06 Uhr  ·  #36
Na da wünsche ich dir aber Blüten für den nächsten Sommer!
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Dresden
Beiträge: 425
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Kranke Yucca

 · 
Gepostet: 10.02.2007 - 22:17 Uhr  ·  #37
Danke Gudrun. Wenn ich´s geschafft hab, sie nochmal zum Blühen zu bekommen, werde ich ein riesengroßes Photo machen und damit angeben
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Danke schön!

 · 
Gepostet: 26.02.2007 - 15:14 Uhr  ·  #38
Erst Mal danke für die ganzen Ratschläge,
ich habe sie jetzt erst Mal umgetopft und an einen neuen Platz gestellt und die vertrockneten Blätter entfernt! Bis jetzt ist kein weiteres gelb geworden und vertrocknet. Was mich interessieren würde ist, beim umtopfen sind mir in der alten Erde kleine, etwas mehr als Stecknadelkopf große braune Kügelchen aufgefallen. Man konnte sie zwischen den Fingern zerdrücken, was war das?

Viola
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.