Anmelden
Switch to full style
Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...

Worum geht es hier:

Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Antwort erstellen

Cycas Revoluta - 2 Wedel sind gelb geworden

Do 03 Dez, 2009 11:42



Hallo zusammen,

ich pflege seit einigen Wochen wieder einmal die Cycas Revoluta meines Nachbarn, der verreist ist.

Nun sehe ich, daß 2 Wedel gelb geworden sind, die anderen haben leicht gelb-braune Spitzen. Ich habe die Pflanze schon öfter gepflegt, es ist nie was passiert. Allerdings waren die Blätter noch nie sattgrün, eher grün-gelb.

Da ich selbst außer Orchideen keine Zimmerpflanzen habe, bin ich jetzt ratlos und würde gerne etwas tun, was der Pflanze hilft - was hab ich falsch gemacht? :?

Ich hoffe auf Eure Hilfe, der Nachbar kommt an Weihnachten zurück :shock: - danke schonmal...

Do 03 Dez, 2009 11:47

hallo nachbarin

herzlich willkommen :-#-

kannst du mal beschreiben wo sie steht und wie die pflege aussieht :wink:

schau schon mal hier

http://green-24.de/forum/ftopic39612.html

vielleicht hilft das schon

Do 03 Dez, 2009 12:18

Hallo Rose,

danke :) - ja, die Beiträge hatte ich alle gelesen, sie helfen mir aber leider nicht weiter.

Die Pflanze steht ca. 1 m vom Fenster (Südseite) entfernt. Im Sommer steht sie draußen auf der Terrasse. Ich denke, sie wurde noch nie umgetopft (ist bestimmt schon 15 Jahre alt oder mehr - wie gesagt, es ist nicht meine eigene...). Sie hat mittig einen Blätterkranz und an der Seite 2 kleine "braune Knubbel".

Sie wird ca. 1 x pro Woche gegossen, genauer gesagt, dann, wenn die Erde fast trocken ist. Ich hatte sie jetzt 10 Tage gar nicht gegossen, weil es in der Wohnung kühl ist. Als ich sie dann gegossen habe, war die Erde aber schon ganz durchgetrocknet. Nun habe ich die Pflanze 1 x recht kräftig gegossen und gedüngt, in der Hoffnung damit wieder etwas "Farbe" in die Wedel zu kriegen. Jetzt bleibt die Erde auch sehr lange feucht bis naß, weil es im Zimmer eben recht kühl ist - hoffentlich nicht zu naß...

Ist es schlimm, wenn die Pflanze einmalig zu naß oder zu trocken stand?

Ich hoffe, sie geht nicht ein... Was soll ich jetzt machen? :(

Do 03 Dez, 2009 12:30

durch einmaliges starkes Gießen passiert nichts. Meine stehen jetzt im Winter ganz trocken und hell bei ca. 18 Drad. Die Ursache für die gelben Wedel sollte normalerweise in Fehlern vor Deiner Pflegezeit liegen, da Reaktionen der Cycas sehr spät kommen. Scheint aber meiner Meinung nach an zu wenig Licht zu liegen.

Do 03 Dez, 2009 12:34

Hallo jjs,

wenn einmaliges starkes Gießen nicht so schlimm ist, hoffe ich, daß auch ein evtl. einmaliges - leichtes - Austrocknen nicht so tragisch war... Jedenfalls bin ich erstmal beruhigt, daß ich die Pflanze nicht gekillt habe :D .

Werde den Tip mit dem Licht an den Nachbarn weitergeben, wenn er zurückkommt - vielen Dank schonmal :D

Do 03 Dez, 2009 14:00

Trockenheit macht (zumindest meinen) nichts aus. Im Winter gieße ich sie nur ca. alle 2 - 3Wochen ganz leicht.
Antwort erstellen