Cosmos atrosanguineus - Samen gesucht - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 81  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Cosmos atrosanguineus - Samen gesucht

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 119
Bilder: 29
Registriert: Fr 01 Sep, 2006 14:07
Wohnort: Frankfurt am Main USDA-Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
Hi alle miteinander,

seit 2005 haben wir eine "Schokoladenblume", genauer gesagt eine cosmos atrosanguineus.

Jeden Winter wieder taucht das gleiche Problem auf. Wir bringen sie beim Überwintern fast um.
2005 nach 2006: wir haben sie in ihrem Kellerraum vergessen und sie ist vertrocknet. Zum Glück hat noch genügend überlebt und die Pflanze hat neu ausgetrieben.

2006 nach 2007: Wir haben die Temperaturen unterschätzt und ihr wurde es zu kalt, ob sie im Frühjahr wieder austreibt, wissen wir noch nicht.

Ach übrigens, Stecklingsvermehrung hätte sehr gut funktioniert, wenn wir die Stecklinge nicht nach dem anwachsen verdursten hätten lassen.

Nun zu meiner Frage:
Ich würde mir gerne "Notfallschokis" aus Samen ziehen. Aber der Samen, den wir von der Pflanze abgenommen haben keimt nicht. Wißt Ihr, warum das so sein könnte? Kennt Ihr eine Bezugsquelle für Samen der cosmos atrosanguineus. Ich habe leider noch keine gefunden.

Liebe Grüße und schon mal Danke
Udo

P.S.: Ich weiß, dass manche diese Schokiblume als die falsche bezeichnen, ich mag sie aber trotzdem lieber als die andere, die wir auch haben. die läßt sich ürigens klasse aus Samen ziehen
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 27 Jan, 2008 21:38
Bitte solche Anfragen in die Kleinanzeige setzten :wink:

http://green-24.de/forum/adverts.php
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 119
Bilder: 29
Registriert: Fr 01 Sep, 2006 14:07
Wohnort: Frankfurt am Main USDA-Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKleinanzeige oder nichtSo 27 Jan, 2008 21:42
Hi Mel,

danke für den Hinweis. Mir gings allerdings nicht nur um die Suche nach Samen, die ich gerne auch noch in die Kleinanzeigen einstelle, sondern auch um die Frage, was falsch läuft, wenn von der Pflanze gewonnene Samen nicht keimen.

Gibt es so was prinzipiell, dass Samen unfruchtbar ist?

Mache ich vermutlich nur etwas falsch beim keimen?

Liebe Grüße
Udo
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 9:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragMo 28 Jan, 2008 9:51
Hallo Udo,

ich habe irgendwo gelesen, dass die Cosmos Atrosanguineus kaum noch durch Samen vermehrt wird, sondern hauptsächlich vegetativ.
Ich glaube daher rührt eben auch Dein Problem, Samen zu finden.
Für die Knollen habe ich mehrere Shops online gefunden, die Schokoladenpflanzenknollen vertreiben:

Unter anderem:
den Syringa-Shop,
aber auch
Pflanzenreich.

Das sich diese Pflanze vegetativ vermehrt stand unter anderem beim Biogärtner.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 119
Bilder: 29
Registriert: Fr 01 Sep, 2006 14:07
Wohnort: Frankfurt am Main USDA-Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSamen SchokoblumeMo 28 Jan, 2008 10:07
Danke Canica,

Knollen fänd ich auch toll, ich wollte nur nicht ne ganze pflanze kaufen, sondern selber ziehen.

Kann es sein, dass Pflanzen, die "Knollen" bilden, eventuell keine keimfähigen Samen haben, das wär natürlich ne Erklärung, wobei der "Biologe" in mir sich dann fragt, warum die dann überhaupt blühen.

Irgendwie bleibt mir meine Lieblingsschokiblume ein Rätsel.

Danke für die Shoptipps, ich hab bisher nämlich nur ganze Pflanzen im Angebot gesehen. Da surf ich bei Gelegenheit gleich vorbei.

Liebe Grüße
Udo
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 9:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 28 Jan, 2008 11:36
Hallo Udo,
also grundsätzlich ist es schon mal nicht so, das knollenbildende Pflanzen keinen Samen bilden.
Schau Dir die Cana an. Die hat recht üppige Knollen und reichlich Samen. Und natürlich phantastische Blüten.

Aber eine Möglichkeit wäre zum Beispiel, das Du den Samen abgenommen hast, bevor er richtig ausgereift ist.

Aus Angst ihn ganz zu verlieren geht man da schon mal zu schnell ans sammeln.
Aber ich habe da eine andere Methode entdeckt.
Bilder über Cosmos atrosanguineus - Samen gesucht von Mo 28 Jan, 2008 11:36 Uhr
PICT0018.JPG
Samenauffangtütchen
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3362
Bilder: 2
Registriert: Mi 26 Sep, 2007 18:39
Wohnort: Altena, USDA-Zone 7
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 28 Jan, 2008 11:52
Hi,
könnte es denn evt. sein, das die Pflanze eine zweite braucht um keimfähige Samen zu produzieren(sprich befruchtet zu werden)?
So wie z.B. beim Apfelbaum und vielen anderen Pflanzen.
Ich kenne mich mit diesem "grünen Vertreter" nicht aus....aber könnte das evt. sein :oops: :?:
Lieben Gruß
Loony :-k
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3021
Bilder: 120
Registriert: So 02 Sep, 2007 11:49
Wohnort: Nähe Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 28 Jan, 2008 12:26
Cosmos atrosanguineus ist leider heute durch die die vegetative Vermehrung über die Jahre steril geworden.
Heute wird diese Pflanze als Nachzucht als Knolle angeboten, wobei die Überwinterung wie bei Dahlien funktioniert.

Anders dagegen ist die Berlandiera lyriata durch Samen vermehrbar, ihr Duft ist sogar noch etwas intensiver (finde ich), habe beide Pflanzen im Garten, die eine muss ich halt ausgraben und die andere säe ich neu.


http://www.syringa-samen.de/katalog/deu ... osmee.html
http://www.syringa-samen.de/katalog/deu ... index.html

LG
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 119
Bilder: 29
Registriert: Fr 01 Sep, 2006 14:07
Wohnort: Frankfurt am Main USDA-Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSterile Samen?Mo 28 Jan, 2008 19:30
Hi Leute,

danke für Eure tollen Ideen, ich finde die Beiträge zu diesem Thema echt spannend und die "Diskussion" sehr interessant.

Was den Zeitpunkt des Abnehmens der Samen angeht, denke ich lange genug gewartet zu haben. Allerdiings finde ich die Idee mit den Tütchen absolut genialst! Das werde ich sicher in Zukunft testen, wenn es gilt irgendwelche Samen zu ergattern.

Loonys idee fand ich auch ganz gut. Schande über mein Haupt, auf solche Ideen sollte man als Pflanzeninteressierter eigentlich kommen.

Tartan, du scheinst dich ja echt auszukennen mit diesen Schokiblumen. Vegetative Vermehrung heißt durch Stecklinge und durch Wurzelteilung? Oder trügen mich da meine Bio-/Pflanzenkenntnisse?

Nachdem Ihr schreibt, dass man die Knollen wie bei Dahlien behandelt, könnte ich ja gute Chancen haben, dass es einfach dem "Grün" zu kalt war.:oops: Der Topf war mit Sicherheit noch nicht durchgefroren. :oops: Schande, da hab ich das Blümchen jetzt schon 2 Jahre und muss feststellen, dass ich eigentlich keine Ahnung davon hab.
Noch mal ne ganz dumme :oops: Frage: Kann ich die Knolle von Dahlien/Schokiblume auch im Topf lassen, alles Grüne abschneiden und den Topf in einem beheizten Gewächshaus frostfrei überwintern, oder muss ich das Ding ausbuddeln?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3021
Bilder: 120
Registriert: So 02 Sep, 2007 11:49
Wohnort: Nähe Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Sterile Samen?Sa 02 Feb, 2008 17:55
uhauser hat geschrieben:.
Vegetative Vermehrung heißt durch Stecklinge und durch Wurzelteilung? Oder trügen mich da meine Bio-/Pflanzenkenntnisse?

Noch mal ne ganz dumme :oops: Frage: Kann ich die Knolle von Dahlien/Schokiblume auch im Topf lassen, alles Grüne abschneiden und den Topf in einem beheizten Gewächshaus frostfrei überwintern, oder muss ich das Ding ausbuddeln?


Vegetativ meint unter anderem diese Vermehrungsarten, ja.
Also doch in Bio aufgepasst! :mrgreen: :mrgreen:

Das beheizte Gewächshaus wird zu warm sein, es kann sein, dass dir die Knollen im Topf verfaulen.

Eigentlich ist eine Raumtemperatur von 5 bis 7 Grad ideal (Luftfeuchte nicht zu hoch). Wenn es wärmer ist, dann Knollen in Sand oder Torf einschlagen und ab und zu schauen, ob sie nicht zu trocken sind.

LG
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 18:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 02 Feb, 2008 18:21
Hallo :D
Der Grund, warum die Schokoladenblume nicht aus Samen vermehrt wird, ist der, dass sie in der Natur ausgestorben ist und alle kultivierten Pflanzen vom selben Klon abstammen. Es gibt also aus genetischer Sicht nur ein einziges Exemplar dieser schicken Blume, was bedeutet, sie ließe sich nur durch Inzucht aus Samen vermehren und das führt mit der Zeit zu Schäden im Erbgut.

Leider bedeutet das auch, dass man sie nicht mehr in die Natur auswildern kann, weil man für einen gesunden Bestand, der sich selber erhalten kann, eine gewisse Bandbreite an genetischer Vielfalt braucht.


lg robi ;)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 119
Bilder: 29
Registriert: Fr 01 Sep, 2006 14:07
Wohnort: Frankfurt am Main USDA-Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitragzu Recht ein Pflanzendoktor.Sa 02 Feb, 2008 20:07
Wowww...intressant zu wissen !

Im Gewächshaus hat es nicht mehr als 3 - 5 Grad, aber leider ist die Luftfeuchte sehr hoch (60-90%), ist dann das liegen in Erde positiver als ausgepackt und eingeschlagen ?
Oder soll ich sie jetzt noch ausgraben ?

:-k :-k Wenn ich noch ne Weile grüble, kann ich den Topf vielleicht schon wieder rausstellen :lol: :lol:

LG Udo
OfflineJ.B.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 26 Apr, 2008 20:16
Die Knollen der Cosmos atrosangineus gibt es in jeder Bauhaus Filiale.
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 9:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragSa 26 Apr, 2008 20:29
Hallo Gast,
danke für die Info, Udo wollte aber Samen. :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Di 26 Mai, 2009 18:08
Wohnort: gelsenkirchen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 07 Jun, 2009 20:56
Aloha Leute,
habe mir gerade mal hier alles durchgelesen.
ich habe mir auch im Frühjahr 2 Knollen im Baumarkt gekauft. Die eine habe ich eine weile lang gewässert und die andere einfach so in feuchte Erde. Nun steht das Dingen sicher schon seit 3-4 Monaten (eine draußen und eine drinnen) und nix passier.
Hat jemand eine Idee was damit passiert ist? Oder ob ich die knolle noch retten kann?
Danke
Nächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Cosmos atrosanguineus - Schokoladenblume?? winterhart?? von mikado, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

7085

Mo 01 Nov, 2010 11:26

von Canica Neuester Beitrag

Ranker - Rosenkelch; Rhodochiton atrosanguineus von 8er-moni, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

4252

Fr 26 Jun, 2009 16:39

von Hortus 1 Neuester Beitrag

Wie heißt die Pflanze? Rhodochiton atrosanguineus von Catbone, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1974

So 29 Mai, 2011 21:50

von Catbone Neuester Beitrag

Coreopsis vs Cosmos von serafine, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

627

Sa 15 Okt, 2016 13:16

von Kruemelkoenig Neuester Beitrag

Cosmos bipinnatus verkümmert von Koralle, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2159

Mi 29 Aug, 2007 20:32

von Koralle Neuester Beitrag

Schwefelcosmee - Cosmos sulphureus von knupsel, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

2234

Fr 31 Okt, 2008 19:24

von Lapismuc Neuester Beitrag

pflanzenbestimmung -Cosmos bipinnatus von pfafforino, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

1748

Sa 20 Jun, 2009 11:46

von Dulda Neuester Beitrag

Pflanzenbestimmung: Cosmos sulphureus von Nordstern, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1104

So 09 Okt, 2011 12:09

von Beatty Neuester Beitrag

Samen gesucht von benten1975, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 0 Antworten

0

342

Mo 11 Jan, 2021 13:00

von benten1975 Neuester Beitrag

Gartenblüte- Cosmos bipinnatus (Schmuckkörbchen) von cubus, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

2797

So 11 Apr, 2010 10:50

von cubus Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Cosmos atrosanguineus - Samen gesucht - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Cosmos atrosanguineus - Samen gesucht dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gesucht im Preisvergleich noch billiger anbietet.