Anmelden
Switch to full style
Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...

Worum geht es hier:

Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Antwort erstellen

Christusdorn abschneiden

Sa 20 Okt, 2012 17:34



Hallo
Ist es richtig wenn ich meinen Christusdorn abschneide das er dann auch mit Feuer zum Blutstillstand gebracht werden muss oder wie löse ich das problem wenn er zu groß geworden ist.
danke
tombiber

Sa 20 Okt, 2012 17:44

hallo


ich bin jetzt keine expertin habe aber unmengen von diesen euphorbien
ich schneide sie sehr oft und habe viele stecklinge gemacht
wichtig ist antrocknen lassen
ach schau mal den link hier
http://green-24.de/forum/ftopic20220.html
weiter unten steht dann noch mehr zu dem thema
gruss meriam

Sa 20 Okt, 2012 18:08

Bitte Handschuhe dabei tragen. Der Saft von Wolfmilchgewächsen ist stark giftig und kann Hautreizungen auslösen (besonders mit Sonnenlicht zusammen!)!!

Flecken gehen aus der Kleidung auch nicht mehr heraus. Auf der Haut bitte sofort mit fliessendem Wasser abwaschen und aufpassen, dass nichts ins Auge/ an Schleimhäute gelangt.

Sa 20 Okt, 2012 19:20

Abgesehen vom Abflammen wird auch immer wieder Zimt zum desinfizieren empfohlen.
Und die Stecklinge kannst du auch einfach an der Schnittstelle mit Erde bestreuen und so die Blutung stoppen, auch wenn dabei die Pilzgefahr weiterhin besteht.

Re: Christusdorn abschneiden

Sa 01 Feb, 2014 17:14

Hallo zusammen!
Ich hole das Thema mal hoch, habe einiges bereits dazu gelesen, bräuchte doch nochmal Hilfe.
Ich besitze 2 Christusdornpflanzen. Beide müssten wohl mal etwas beschnitten werden. Der eine ist mittlerweile monströse, gute 180cm hoch und stößt, auf einem Hocker stehend, an die niedrige Decke der Wohnung, der andere ist ca. 100cm hoch.
Die Pflanzen stehen seit jeher im Wohnraum, die kleinere seit einiger Zeit im Hausflur. Ab und zu habe ich mal ein paar Stecklinge von der großen abgeschnitten.
Schneiden kann man ja sorglos, auf den milchigen Saft aufpassen.
Ist Schneiden auch jetzt im Winter ok bei den Zimmerpflanzen?
Und wo sollte ich die beiden am besten abschneiden? Ich weiss nicht, wo und wie anfangen.
Bei der großen einen großen Teil vom Wust unten einfach abschneiden? Oder die Spitze abschneiden, oder deutlich tiefer rasieren? Bei der kleineren auch eher die Spitze mal oder die tiefen, langen Äste? Oder besser so lassen, ihr scheint es recht gut zu gehen, nur muss ich da auch immer höher bauen, damit die Äste nicht am Boden liegen.
Ich freue mich über Hilfen..........Stefan

http://host.green24.eu/view-image/44122 ... b4ae41.jpg
http://host.green24.eu/view-image/94a6b ... 05645f.jpg
http://host.green24.eu/view-image/a86dd ... b1440b.jpg
Antwort erstellen