Chillis mit gelben Blättern, weißen Flecken und ...

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Chillis mit gelben Blättern, weißen Flecken und ...

 · 
Gepostet: 26.07.2008 - 21:06 Uhr  ·  #1
Ich habe mich dieses Jahr für eine kleine, große Chillizucht begeistern können.
Alles in sehr einfachem Rahmen, aber 5 Sorten und viele Pflanzen.
Saatgutbeschaffung, Aussaat, Keimung, Pikieren usw. habe ich als Neuling eigentlich gut überstanden und durfte gestern die erste Cayennefrucht testen: Super!
Irgendeine der Pflanzen hat natürlich immer mal Sorgen bereitet, aber bisher ließ sich alles mit mehr oder weniger Wasser, Düger oder Licht, bzw. größeren Töpfen in den Griff kriegen.

Doch seit einer Woche haben die großen Cayennepflanzen ziemlich gelbe Blätter. Nicht alle, aber einige. Da sie alle inzwischen große Früchte haben war mein erster Gedanke Nährstoffmangel. Der würde auch erklären warum die neuen Blätter ein wenig krüppelig daherkommen. Aber Nährstoffmangel verursacht meines wissens weder weiße Flecken (sieht ein wenig angeknabbert aus?!?), noch schwarze Punkte. Also sind es warscheinlich irgendwelche saugenden Schädlinge. Ich habe aber nach langer Suche keine an den Blättern gefunden und nur 2-3 kleine grüne Fliegen in der Nähe der Pflanzen. Also keine Läuse. Da die aber Flügel haben ist es mir unklar warum ausgerechnet 3 nebeneinanderstehende Pflanzen stark befallen sind und es mit größerer Entfernung immer weniger wird. Das würde für einen Pilz sprechen.

Gelbe Blätter und weiße Flecken waren immer mal welche da. Aber eben vereinzelt. Ich weiß also nicht was davon jetzt ein ernstes Syptom oder nur Panikmache meinerseits ist. Jedenfalls habe ich die stark befallenen Blätter entfernt, sofern sie nicht von selbst abgefallen sind.

Ich habe wirklich keine Ahnung was ich machen soll und hoffe ihr könnt mir helfen.

Das erste Bild zeigt die Pflanzen vor 2 Wochen und auf dem zweiten habe ich mal 2 Blätter eingescannt.

PS: Die Früchte zeigen überhaupt keine Anzeichen eines Befalls und klebrigen Belag gibts nirgends an den Pflanzen.

Danke im vorraus.
pilzerei001.jpg
pilzerei001.jpg (129.83 KB)
pilzerei001.jpg
MLNA0021.JPG
MLNA0021.JPG (369.08 KB)
MLNA0021.JPG
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: Chillis mit gelben Blättern, weißen Flecken und ...

 · 
Gepostet: 26.07.2008 - 23:14 Uhr  ·  #2
So, nachdem ich jetzt nocheinmal in mikroskopischer Kleinarbeit die 20 abgefallenen/entfernten Blätter abgesucht habe, habe ich einen der Übeltäter entdeckt. Er ist nicht mal 1mm breit und 3 mm lang und nach langem beobachten, bin ich mir sicher, dass es eine Raupe ist.
Absammeln wird leider etwas schwierig.
Was kann ich tun? Hilft abwaschen oder muss die Chemiekeule wirklich ran. Gibt es noch andere Mittel?
Danke im Vorraus.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: bayreuth, bayern
Beiträge: 1264
Dabei seit: 06 / 2006
Betreff:

Re: Chillis mit gelben Blättern, weißen Flecken und ...

 · 
Gepostet: 27.07.2008 - 08:52 Uhr  ·  #3
am besten in ein gartencenter gehen mit den übeltätern und biologische mittel anfragen.. weil chemie an früchen die man essn will ist nicht gut..
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.