Chili Pflanze sieht schlecht aus

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 07 / 2018
Betreff:

Chili Pflanze sieht schlecht aus

 · 
Gepostet: 26.07.2018 - 11:02 Uhr  ·  #1
Hi,

ich hab vor etwas über einem Jahr Chili Pflanzen gepflanzt und bis vor kurzem sahen sie super aus.
Seit ca. einem Monat verfärben die Blätter sich immer mehr und trotz umtopfen und umstellen wird es nicht besser.

Sie stehen im Wohnzimmer am Fenster (Südseite) bekommen alle zwei Wochen Dünger und vor einer Woche habe ich sie umgetopft.

Danke schon mal für eure Hilfe.
1.jpg
1.jpg (112.97 KB)
1.jpg
2.jpg
2.jpg (113.44 KB)
2.jpg
3.jpg
3.jpg (480.52 KB)
3.jpg
4.jpg
4.jpg (78.12 KB)
4.jpg
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Beiträge: 5924
Dabei seit: 02 / 2011

Blüten: 410
Betreff:

Re: Chili Pflanze sieht schlecht aus

 · 
Gepostet: 26.07.2018 - 15:55 Uhr  ·  #2
Die Blätter sehen aus, als würden sie von etwas ausgesaugt... Hast du schon mal nach Schädlingen geschaut?
Für dieses Schadbild kommen Kräuter-Blattzikaden (Eupteryx melissae) oder Thripsen in Betracht. Vllt auch Spinnmilben oder verschiedene Läuse...

lg
Henrike
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Südhessen
Beiträge: 4647
Dabei seit: 02 / 2008

Blüten: 60
Betreff:

Re: Chili Pflanze sieht schlecht aus

 · 
Gepostet: 26.07.2018 - 22:16 Uhr  ·  #3
Ich sehe da gleich mehrere mögliche Ursachen.
Deine Pflanzen scheinen in Übertöpfen zu stehen, da wäre Staunässe ein Thema
Kräuterdünger alle zwei Wochen ist für die Starkzehrer deutlich zu wenig, die brauchen viel mehr Nahrung
Indoorhaltung ist nichts für Chili, die brauchen Freiland, frischen Wind um die Blätter, volle Sonne und viel Pflege. Da gibt es nur wenige Ausnahmen
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 07 / 2018
Betreff:

Re: Chili Pflanze sieht schlecht aus

 · 
Gepostet: 27.07.2018 - 11:16 Uhr  ·  #4
@ GinkgoWolf

Es scheinen wirklich Thripsen zu sein. Ich habe heute direkt angefangen die Pflanze mit Seifenlauge einzusprühen und hoffe, dass es damit bald besser wird.

Vielen dank für die schnelle Hilfe.
5.jpg
5.jpg (1.23 MB)
5.jpg
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.