Cherimoya - Annona cherimola

 
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2739
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2340
Betreff:

Re: Cherimoya - Annona cherimola

 · 
Gepostet: 04.06.2021 - 17:12 Uhr  ·  #136
Der Schneideteufel hat mal wieder gewütet. 😈 Sieht echt brutal aus und war auch hart, die vielen Blüten(knospen) zu entsorgen. Aber so wird die Chirimoya hoffentlich wieder das eine oder andere Jahr mit einem einfachen Fensterstandplatz im Winter zurechtkommen – ohne künstliche Beleuchtung, weil sie sonst über Fensterhöhe in ständiger Dunkelheit vor sich hin serbeln würde.

LG
Vroni
Radikal gestutzte Chirimoya
99133D67-615A-4D1A-9 … C7B.jpeg (332.57 KB)
Radikal gestutzte Chirimoya
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2739
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2340
Betreff:

Re: Cherimoya - Annona cherimola

 · 
Gepostet: 13.06.2021 - 12:58 Uhr  ·  #137
Der frühe Sommer – nächste Woche soll es sogar schon bis 32 Grad gehen! :o – scheint der Chirimoya gut zu tun, es treibt. Die Anspannung, ob das Radikalexperiment gelingt, kann langsam nachlassen.

LG
Vroni
Neu austreibende Chirimoya
A33898E2-A490-44CF-8 … 85E.jpeg (527.22 KB)
Neu austreibende Chirimoya
Neu austreibende Chirimoya
79F44DB3-BC2C-42EF-9 … B6E.jpeg (486.02 KB)
Neu austreibende Chirimoya
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2739
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2340
Betreff:

Re: Cherimoya - Annona cherimola

 · 
Gepostet: 02.07.2021 - 18:18 Uhr  ·  #138
Da ich sie eben «freigelegt» habe, kann ich mal den aktuellen Zustand der grossen Chirimoya zeigen. Langsam geht es wieder von Stirzel Richtung Bäumchen. Leicht chlorotisch sieht sie aus, etwas Dünger (und etwas weniger Regen) könnte nicht schaden. Aber der Platz da an der Wand scheint sie beim Hagelsturm von letzter Woche vor grösserem Schaden bewahrt zu haben. Wenigstens eine nicht zerfetzte Pflanze …

LG
Vroni
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2739
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2340
Betreff:

Re: Cherimoya - Annona cherimola

 · 
Gepostet: 05.07.2021 - 10:29 Uhr  ·  #139
Langsam stellt sich an der Chiri ein, worauf ich gehofft hatte: Am Stamm erscheinen, wenn auch noch winzig, neue Austriebe. Es werden bestimmt nicht alle werden, aber wenn es nur schon ein paar tiefer als die aktuelle Krone liegende schaffen, komme ich dem Ziel einer nicht so ganz hochstämmigen Chirimoya näher.

LG
Vroni
Neuaustrieb am Chiri-Stamm
70833E54-9F92-4C7D-8 … 168.jpeg (295.72 KB)
Neuaustrieb am Chiri-Stamm
Neuaustrieb am Chiri-Stamm
DF6C30F9-BBE1-4658-B … E43.jpeg (744.18 KB)
Neuaustrieb am Chiri-Stamm
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2739
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2340
Betreff:

Re: Cherimoya - Annona cherimola

 · 
Gepostet: 18.07.2021 - 14:36 Uhr  ·  #140
Mittlerweilen sind alle meine vier Chirimoyas blühend. Die grosse, radikal gestutzte beschränkt sich noch auf die Rekonstitution, aber die drei kleinen schieben zusammen mit neuem Grün – auch an ihnen war der Hagelsturm nicht spurlos vorbeigegangen – auch zahlreiche Blütenknospen. Die erste der Peruanerin ist heute aufgegangen.

LG
Vroni
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2739
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2340
Betreff:

Re: Cherimoya - Annona cherimola

 · 
Gepostet: 21.08.2021 - 13:43 Uhr  ·  #141
Die grosse Spanierin ist unterdessen wieder zu einem ganz passabel aussehenden Bäumchen gediehen, allerdings versteckt sie sich etwas im Terrassendschungel. Die Blätter sind teilweise wieder richtige Riesenschlappen, leider da und dort zerrissen vom Hagel. Die ersten Blütenknospen finden sich aber auch wieder!

LG
Vroni
Chirimoya
9E4A77B8-64E8-4466-A … 6A1.jpeg (472.43 KB)
Chirimoya
Chirimoya Blätter
4FE83DF0-892B-490B-9 … FD8.jpeg (428.47 KB)
Chirimoya Blätter
Chirimoya Blütenknospe
204C6881-2909-4EFD-9 … 228.jpeg (356.95 KB)
Chirimoya Blütenknospe
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Beiträge: 5927
Dabei seit: 02 / 2011

Blüten: 420
Betreff:

Re: Cherimoya - Annona cherimola

 · 
Gepostet: 16.09.2021 - 01:07 Uhr  ·  #142
Hallo Vroni!

Das ist aber schön, mal wieder was von deinen Cheris zu lesen! :happy:
Meinem "Einzelkind" geht's auch ganz gut, sie hat mich heuer überrascht: sie hat hat nämlich einen immensen Wachstumsschub hingelegt, indem sie aus einer Knospe gleich drei Austriebe zeitgleich losgeschickt hat!
Nun ist sie zwar unten etwas kahl (und stößt ohne Schnitt wohl auch nächstens an der Decke an...*kopfschüttel*), aber oben ist sie echt.... ähm, wie sag ich's am besten.... *überleg* .... "buschig" trifft's vllt ganz gut :happy:

Muss mal wieder Fotos zeigen, ich seh's schon....
Damit muss ich mich erst noch beschäftigen, hier im Forum hat sich ja schon so ein bisschen was verändert.... *lach* .... muss mich erst noch eingewöhnen....

Und vor kurzem erst habe ich gesehen, dass selbst die ehem. Spitzenknospe (ist jetzt nicht mehr die Spitze) neu austreibt, denn auch da ist letztens eine Knospe aufgegangen.

lg
Henrike
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2739
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2340
Betreff:

Re: Cherimoya - Annona cherimola

 · 
Gepostet: 06.11.2021 - 21:53 Uhr  ·  #143
Heute wurde endlich eingewintert. Zwar ging es schon in diversen Oktobernächten stark Richtung 0 °C, aber meine Motivation hat etwas gefehlt. So sind in den letzten zwei Wochen erst die empfindlicheren Pflanzen ins Wohnzimmer gezogen, der Rest musste draussen ausharren. Heute nun aber habe ich den Winterpavillon mit Frostwächter wieder hergerichtet und befüllt. Die Chirimoyas durften alle in die Wohnung umziehen. Die drei kleinen haben sich seit Frühling und nach den Hagelstürmen gut beblättert, und die grosse hat sich auch toll gemacht – nichts erinnert mehr an den kahlen Stumpf von Anfang Juni.

Nun steht sie wieder im Wohnzimmer, aber wie war das nochmal mit dem Gedanken, dass sie mit einem normalen Fensterplatz auskommen soll? 🤔 Gut, sie steht im Moment noch provisorisch in zweiter Reihe, weshalb die Perspektive täuscht, aber der höchste Trieb reicht trotzdem schon wieder bis Oberkante Fenster … 🙄



LG
Vroni
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 496
Dabei seit: 10 / 2018

Blüten: 25
Betreff:

Re: Cherimoya - Annona cherimola

 · 
Gepostet: 08.11.2021 - 20:18 Uhr  ·  #144
Ich wusste gar nicht dass Cherimoyas so kälteunempfindlich sind und Temperaturen knapp über 0 Grad aushalten. Meine zwei letzten verbliebenen waren den Sommer über auf der Gallerie mit viel Sonne und sind jetzt so groß wie ich selbst, nämlich 188cm (zumindest die Große). In die Breite wollen sie noch nicht so richtig wachsen was aber noch ganz praktisch ist weil sie so am wenigsten Platz wegnehmen. Vielleicht erinnere ich mich mal in einer dunklen Winternacht an Vronis Radikalschnitt und werde sie auch massiv runterkürzen.
Cherimoyas
cherimoya22.jpg (121.35 KB)
Cherimoyas
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

Worum geht es hier?
Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.