Buchsbaum stirbt ab - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Buchsbaum stirbt ab

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
OfflineGudrun Wünsche
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBuchsbaum stirbt abMo 19 Mär, 2007 19:08
Ich bin vor 12 Jahren nach Südfrankreich gekommen. Im Garten waren, neben anderen Bäumen und Sträuchern, eine ganze Reihe Buchsbäume.
Seit 2 bis 3 Jahren sterben (trocknen?) Triebe ab, ohne dass ich einen Grund erkennen kann. Es fängt damit an, dass Blattbüschel gelb und trocken werden und schließlich der ganze Stamm.
Der Stamm lässt sich dann ganz einfach über der Erde abbrechen, weil er ganz morsch ist.
Inzwischen habe ich schon den ganzen Mittelteil verloren und die Krankheit breitet sich auf den benachbarten Strauch aus. Im Moment kann man fast zusehen, so schnell breitet es sich aus.
Vielleicht handelt es sich um einen Pilz oder einen Schädling.
Was kann ich tun?
Welchen ph-Wert braucht der Boden, welchen Dünger? Viel Wasser, oder eher "trockene Füße"?
Für schnelle Hilfe zur Rettung wäre ich dankbar.
Viele Grüße
Gudrun
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 19 Mär, 2007 19:14
Passiert das nur im Winter und erholen die sich im Frühjahr immer etwas?

Dann wären die evtl verdurstet, es gibt aber auch Krankheiten :shock:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2010
Registriert: Di 16 Mai, 2006 20:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 20
Blüten: 200
BeitragMo 19 Mär, 2007 19:43
kürzlich bekam ich von einem norddeutschen kollegen die mitteilung, dass sich wohl bei buxus in letzter zeit vermehrt in stark zunehmenden ausmass ein pilz breit macht, der die kompletten pflanzen killt.

die einwanderung des pilzes soll angeblich über holland geschehen sein.

hört sich nicht sehr gut an und es bleibt abzuwarten, ob alle sorten befallen werden.

mfg roland
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 19 Mär, 2007 21:44
Lösungsvorschläge (ich habe da keine Ahnung)?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 19 Mär, 2007 21:59
der Pilz heißt Cylindrocladium buxicola. Ist der Buchs befallen, verliert er Blätter. Die jungen Blätter bekommen orange-braune Flecken, die älteren verfärben sich braun. Auf der Rinde kann man schwarze Streifen erkennen. Der Pilz benötigt Feuchtigkeit und ist deswegen nach langen Regenperioden besonders problemtisch.

Um den Pilz zu bekämpfen muss man versuchen zu verhindern, dass er sich weiter in der Pflanze ausbreitet. Das erreicht man indem man die befallenen Äste bis ins gesunde Holz (!) abscheidet. Alle abgeschnittenen Äste sollten über den Hausmüll entsorgt werden und auf keinen Fall kompostiert werden, da Pilzsporen sehr langlebig sind. Ist der Pilzbefall massiv, sollte die oberste Bodenschicht ausgetauscht werden..

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 19 Mär, 2007 22:01
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 520
Bilder: 64
Registriert: So 25 Feb, 2007 18:55
Wohnort: Essen-Nrw
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 22 Mär, 2007 9:09
Mal ne andere Frage:Welcher Standort genau ist den nun für nen Buchs am besten????Viel Sonne oder eher Halbschatten :roll: ?Ich les ständig etwas anderes und weiß nun selbst nicht mehr,ob viel Sonne unseren so bekommt...Sie haben verstärkt eher gelbliche Blättchen bekommen im letzten Jahr....oder ein Anzeichen für zu feucht??
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 18:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 22 Mär, 2007 9:17
Also für den buchs ist volle Sonne desswegen nicht optimal, weil es dort im Winter zur Frosttrockniss kommen kann. Wenn nämlich der Boden gefrohren ist aber die Sonne scheint, verdunsten die Blätter von immergrünen Pflanzen Wasser und können aber aus den Wurzeln keines nachholen, weil ja der Boden gefrohren ist. In Folge dessen vertrocknet ein Teil der Blätter weil im das Wasser verloren geht; Frosttrockniss genannt.
Desswegen sollte man Buchs immer etwas schattig oder halbschattig pflanzen, weil an solchen Plätzen im Winter die Sonne nicht so lange Zeit hat sie auszutrocknen.
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 520
Bilder: 64
Registriert: So 25 Feb, 2007 18:55
Wohnort: Essen-Nrw
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 22 Mär, 2007 9:32
Danke!!Dann muß er dieses Jahr leider umziehn....Ich hab aber noch einen tollen Platz im Kiesbeet für ihn!Da wirds ihm sicher gefallen und wenn ich ehrlich bin-da wird er mir auch besser gefallen.....!
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 18:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 22 Mär, 2007 9:39
Stimmt, die Wirkung von einem Formbuchs im Kies ist tatsächlich sehr edel und passt irgentwie zu ihm ;)
Sei halt vorsichtig mit Umsetzten, aber da ist ehr zum Glück eh nicht so empfindlich :)
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 520
Bilder: 64
Registriert: So 25 Feb, 2007 18:55
Wohnort: Essen-Nrw
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 22 Mär, 2007 9:52
Na ja-"Form" hat er eigentlich nich.....er durfte bisher einfach wachsen,weil ich nich weiß-wie schneid ich ihn denn schön in Form????
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 18:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 22 Mär, 2007 10:03
Ween du einen Pinguin willst, schneid einfach alles weg was nicht wie ein Pinguin aussieht....

Nein Scherz, ich nehme mal an er war früher ne Pyramide oder ne Kugel, dann brauchst du einfach nur wegzuschneiden was diese Form stört, der verträgt das super.
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 520
Bilder: 64
Registriert: So 25 Feb, 2007 18:55
Wohnort: Essen-Nrw
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 22 Mär, 2007 10:07
:o :o Ich steh mehr auf Kaninchen....Nee,er war früher einfach ein Minibuchs,der mal in meinen Anfängen auf dem Balkon stand-ohne jegliche Form....son ganz Kleener....heut hat er wenigstens schon ne 80ger Höhe...
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 18:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 22 Mär, 2007 10:11
Hm dann wird es schwieriger. Du kannst ihn ja auch frei wachsen lassen und ihn nur so schneiden das er schön dicht und buschig bleibt, aber letzten Endes würde es ja doch wider wie ne Kugel aussehen. Desswegen könntest du ihn gleich jetzt schon mal grob auf eine Kugel zurückschneiden und das dann in den nächsten jahren immer exakter machen, so kannst du auch aus diesem "Wildling" mit der Zeit eine schöne Form kreieren. muss aber nicht sein ;)
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 520
Bilder: 64
Registriert: So 25 Feb, 2007 18:55
Wohnort: Essen-Nrw
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 22 Mär, 2007 10:17
OK-ich lass ihn wachsen :lol: :lol: Er wird in nächster Zeit erst mal versetzt und dann guck ich ma.....Soll sich dann erst mal in Ruhe an seinen neuen Platz gewöhnen.Tüssi
Nächste

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Buchsbaum von anabell, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

15040

Mi 29 Jun, 2005 14:59

von stella_riamedia Neuester Beitrag

Buchsbaum Stecklinge von caudexfan, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 2 Antworten

2

3423

So 18 Mär, 2007 0:33

von caudexfan Neuester Beitrag

Buchsbaum - hat er Wolläuse? von Koralle, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

19212

Mi 09 Mai, 2007 13:35

von dnalor Neuester Beitrag

Buchsbaum Vermehrung von Embi, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 10 Antworten

10

9603

Fr 01 Aug, 2008 7:21

von Schwarzer_Daumen Neuester Beitrag

Buchsbaum-Samen von Embi, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

7112

Do 13 Sep, 2007 23:51

von passifan Neuester Beitrag

Buxus Buchsbaum von pflanzenfreund, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

11158

Mo 13 Aug, 2007 7:16

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

was hat mein buchsbaum von hausmanskost, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

11001

Do 30 Aug, 2007 13:44

von Andra Neuester Beitrag

Pilzerkrankung bei Buchsbaum von Buchsman, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

7589

Di 02 Okt, 2007 10:23

von Junie Neuester Beitrag

Buchsbaum in die Wohnung? von Jacke, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

17647

Do 05 Feb, 2009 12:09

von Jacke Neuester Beitrag

So viel Buchsbaum... von alexZ, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 17 Antworten

1, 2

17

18720

Mo 10 Aug, 2009 13:49

von Vampy Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Buchsbaum stirbt ab - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Buchsbaum stirbt ab dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der stirbt im Preisvergleich noch billiger anbietet.