Anmelden
Switch to full style
Die aktuelle Tageszeitung und der Ratgeber aus der Garten- und Pflanzenwelt ...

Worum geht es hier:

Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.
Antwort erstellen

Blumenzwiebel Farbkombinationen Blütenformen Farben

Fr 16 Okt, 2009 5:58



Frühlingsfarben:
Blumenzwiebeln jetzt gekonnt gepflanzt


Farben erzeugen Stimmungen, wirken als Signale und sind wichtige Gestaltungsmittel. Sie haben, bedingt durch unterschiedliche Wellenlängen, einen bestimmten Energiegehalt und dadurch eine spezielle Wirkung auf den Betrachter. Diese Eigenschaften macht man sich unter anderem in der Chromo- oder Farbtherapie zunutze: Rot strahlt Wärme und Energie aus, wirkt anregend und kraftvoll, Blau dagegen beruhigend und harmonisch, während Gelb, die Farbe der Sonne, heiter und aufhellend wirken kann.

Wirkungsvolle Farbkombinationen


Die Eigenschaften von verschiedenen Farben können auch bei der Gartengestaltung zur Geltung kommen. Selbst an trüben Tagen hebt der Blick auf leuchtend gelbe Blüten die Stimmung. Gelb blühende Pflanzen beleben dunkle Gartenecken. Blau strahlt Ruhe aus und eignet sich deshalb gut für Gartenbereiche der Entspannung. Auch das Zusammenspiel verschiedener Farben hat Wirkung. Als Orientierungshilfe kann der Farbkreis dienen: Farben, die sich darin nebeneinander befinden, harmonieren gut, zum Beispiel Rot und Orange, Gelb und Grün oder Violett und Blau. Auffallend und sehr effektvoll sind Kombinationen von Komplementärfarben, also von jenen Farben, die sich auf dem Farbkreis gegenüber liegen. Sie erzeugen starke, aber harmonische Farbkontraste, wie Gelb und Violett, Blau und Orange oder Rot und Grün. Auch die Beschränkung auf nur eine Farbe in einer Vielzahl von Nuancen ist reizvoll. Dann gewinnen auch andere Gestaltungsaspekte an Bedeutung, wie die Form von Blüten, der innere Aufbau von Pflanzen oder die Form und Oberfläche von Blättern.

Unterschiedliche Blütenformen kombinieren

Die im Frühling blühenden Blumenzwiebeln sind ideal, um die Wirkung von Farben auszuprobieren. Das Sortenspektrum ist groß und bietet deshalb unzählige Möglichkeiten zum Experimentieren, zum Beispiel mit Tulpen Ton in Ton oder mit starken Kontrasten. Gepflanzt werden die Zwiebeln und Knollen jetzt im Herbst. Wer sich für Beete oder Gartenbereiche entscheidet, in denen neben der Hauptfarbe Grün zum Beispiel nur noch Weiß in verschiedenen Abstufungen vorkommt, sollte auch die Form der Blüten bei der Auswahl berücksichtigen. Während die meisten Tulpen und Narzissen große Blüten mit klaren Linien haben, sind die Einzelblüten von Hyazinthen und Traubenhyazinthen relativ klein. Sie stehen jedoch in großer Zahl zusammen und bilden dadurch auffallende, gestalterisch interessante Blütenstände. Beete, in denen eine Farbe vorherrscht, werden durch diese Kombination von unterschiedlichen Blütenformen und -größen auf subtile Weise belebt und gewinnen an Spannung.

Frühling in Weiß

Wer zusätzlich Blumenzwiebeln mit unterschiedlichen Blütezeiten kombiniert, kann sich im nächsten Frühling lange Zeit an elegantem Weiß, fröhlichem Gelb oder anderen Blütenfarben erfreuen. Weiße Blüten finden sich bei Krokussen, Märzbechern (Leucojum vernum), Vorfrühlingsanemonen (Anemone blanda 'White Splendour'), verschiedenen Milchsternarten (Ornithogalum), Traubenhyazinthen (Muscari), Narzissen, Hyazinthen, Tulpen und einigen Zierlaucharten (Allium nigrum, Allium neapolitanum). Ein in fröhlichem Gelb blühender Frühstarter ist der Winterling (Eranthis), gefolgt von gelben Krokussen, Narzissen und Tulpen. Liebhaber der Farbe Blau werden ebenfalls bei den im Frühling blühenden Zwiebeln und Knollen fündig: Viele Krokusse und Zwergiris haben blaue bis violette Blüten, Traubenhyazinthen gibt es in verschiedenen Blautönen und auch von den stark duftenden Hyazinthen sind viele Sorten in dieser Farbe erhältlich. Wer sich angesichts der Fülle an Farben und Sorten nicht entscheiden kann, pflanzt jetzt einfach eine fröhlich-bunte Mischung verschiedener Blumenzwiebeln und Knollen und lässt sich im nächsten Frühling überraschen.

Quelle: IZB

Bilder
1897-zwiebel-farben.jpg
Zwiebelblumen bringen Farbe in Blumenbeete und eignen sich gut für kontrastreiche Pflanzungen.
1897-sorten.jpg
Von vielen Zwiebelblumen gibt es zahlreiche Sorten in den unterschiedlichsten Farben. Ein großes Spektrum bieten Tulpen, Hyazinthen und Krokusse. Wer sich nicht auf eine Farbe festlegen möchte, pflanzt einfach eine fröhlich-bunte Mischung und lässt sich i
1897-formen.jpg
Im Herbst ist Pflanzzeit für die im Frühling blühenden Blumenzwiebeln. Das Sortenspektrum ist groß - beste Voraussetzungen, um verschiedene Blütenfarben zu kombinieren.
1897-bunt.jpg
Ton in Ton oder bunt gemischt - mit Blumenzwiebeln gibt es unzählige Kombinationsmöglichkeiten. Beete, in denen eine Farbe vorherrscht, gewinnen an Spannung, wenn die Blütenformen und -größen unterschiedlich sind.
Antwort erstellen