Skip to Content

Linum perenne - Staudenlein

von iriri

Eine weitere Wildstaude die mit vollsonnigen, sandigen und mageren Böden zurechtkommt.
Neben der gelben Färberkamille und dem orangeroten Habichtskraut ist der blaue Staudenlein eine wahre Bereicherung für einen Wildstaudengarten, der wie meiner, extreme Bedingungen aufweist. Ziel ist, dass sich die jeweiligen Pflanzen auf Dauer an ihren ihnen zugewiesenen Platz etablieren und von Jahr zu Jahr, ob durch Selbstaussaat oder Ableger, mit so wenig Pflegeaufwand wie moglich, immer üppiger und größer werden.
Der Staudenlein wird bis zu 60 cm hoch und blüht, wie schon geschrieben, blau.
Ich freue mich sehr, dass auch Wildstauden so Formen- und Farbenreich sind, denn gerade diese sind meistens für die Bodenverhältnisse die hier herrschen bestens gerüstet.

Am 13. Januar 2017 ausgesät seigte sich heute der erste Keimling.

18. Januar 2017
Bild

19. Januar 2017
Bild

22. Januar 2017
Bild

25. Januar 2017
Bild

29. Januar 2017
Bild

31. Januar 2017
Bild

Bild

06. Februar 2017

Bild

13. Februar 2013
Bild

06. März 2017
Bild
Ich habe heute ein paar Blumen nicht gepflückt, um dir ihr Leben zu schenken.

Christian Morgenstern


Bild
 
 
Archiv
- März 2017
Aussaatwettbewerb 2017 - Dracaena draco
   Fr 24 Mär, 2017 9:41
Aussaatwettbewerb 2017 - Cardiospermum halicacabum
   Fr 24 Mär, 2017 9:32
Aussaatwettbewerb 2017 - Capsicum annuum
   Fr 24 Mär, 2017 9:13
Aussaatwettbewerb 2017 - Melothria scabra
   Fr 24 Mär, 2017 1:38
Aussaatwettbewerb 2017 - Malva sylvestris
   Fr 24 Mär, 2017 1:19
Aussaatwettbewerb 2017 - Tecoma stans
   Fr 24 Mär, 2017 1:10

+ Januar 2017
+ Oktober 2016
+ September 2016
+ Juli 2016
+ Juni 2016
+ Mai 2016
+ April 2016
+ März 2016
+ April 2015
+ Februar 2015
+ Januar 2015
+ Dezember 2014
+ November 2014
+ Oktober 2014
+ September 2014
+ August 2014