Pelargoniensamen - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtBlogsBeattys BlogPelargoniensamen

Benutzeravatar
Beatty
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
 
Beiträge: 7401
Registriert: Di 10 Mai, 2011 9:28
Wohnort: Peine
Geschlecht: weiblich
Blog: Blog lesen (50)
Archiv
- August 2014
Übersicht über meine (Duft-) Pelargonien
   Di 26 Aug, 2014 21:27
P. acetosum
   Di 26 Aug, 2014 21:09
Duftpelargonie Islington Peppermint
   Di 26 Aug, 2014 21:00

+ Oktober 2013
Blogs durchsuchen

Pelargoniensamen

permanenter Linkvon Beatty am Sa 05 Okt, 2013 19:49

Pelargonien haben fünf Fruchtblätter, die zu einem oberständigen Fruchtknoten verwachsen sind. Die dazugehörigen fünf Griffel mit den Narben sind bis zur Spitze miteinander verwachsen. Dies ist der sogenannte Storchenschnabel, der der Familie den Namen gegeben hat.

Bild

Hier sind zur besseren Übersicht die Kelchblätter beiseite gebogen:

Bild

Und hier wurde der gesamte Fruchtstand herausgelöst:

Bild


Pelargonien bilden eine Spaltfrucht. Sie zerfällt im reifen Zustand durch Spaltung entlang der Scheidewände in fünf einsamige Teilfrüchte (Merikarpien). Zwischen ihnen bleibt der stielartige Fruchthalter (Karpophor) stehen, der aus den inneren Teilen der langen Fruchtblätter entstanden ist.

Sind die Samen reif und es ist trocken, lösen sich die Teilfrüchte von der Basis und der äussere Teil der Fruchtblätter, der unten je einen Samen umschließt, rollt sich explosionsartig auf und zieht durch die Verkürzung die Samen aus dem Bereich der Kelchblätter, während die inneren Teile der Fruchtblätter als Mittelsäule stehen bleiben.

Bild

Bild

Bei diesem Samen kann man gut die Auftrennung des äusseren Teils erkennen

Bild


Auf diesem Fotos kann man schön die Spaltung sehen

Bild

Bild

Hier erkennt man gut die einsamige Teilfrucht:

Bild

Bild

Bild

Pelargonien sind Austrocknungsstreuer (ballochore Autochorie), d.h., dass die Samen durch das plötzliche Aufrollen weit verschleudert werden können. Zusätzlich sind die Teilfrüchte mit, je nach Art, unterschiedlich langen und vielen, feinen Haaren versehen, die auch eine Verbreitung mit dem Wind (Herpochorie) ermöglichen.

Bild

Bild

Ein weiterer Vorteil sind aber die hygroskopischen Bewegungen, die den Samen in die Erde bohren und ihm so bessere Startchancen verschaffen. Diese Bewegungen sind bei direkter Benetzung mit Wasser so schnell, dass man sie mit bloßem Auge sehen kann (die Fotos sind im Abstand von wenigen Sekunden aufgenommen)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Und jetzt wieder die Rückbewegung durch Trocknung

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Unterstützt wird das "Einpflanzen" durch Borsten am unteren Fruchtende, die eine Bewegung nur in einer Richtung ermöglichen, sich ansonsten verhaken.

Bild
Zuletzt geändert von Beatty am So 06 Okt, 2013 20:06, insgesamt 1-mal geändert.

Die Stecknadel, der man den Kopf abschlug,
fand, der Kopf sei völlig entbehrlich
und war nun von vorne und hinten gefährlich!

(Erich Kästner)
0 Kommentare 2495 mal betrachtet

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Google Adsense [Bot], Majestic-12 [Bot], MSN [Bot]

Beachte auch zum Thema Pelargoniensamen - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der im Preisvergleich noch billiger anbietet.