GinkgoWolfs Blog
Allerhand Grünes, Morbides und Philosophisches...
Grünes von meinen Hibis, vom Balkon und von unterwegs;
Morbides von vergessenen und verlassenen Orten;
Philosophisches von Ginkgo und Wolf
:)

Mein Blog: vielseitig interessiert, genau wie ich :wink:

GinkgoWolfs Blog

Vertikalbegrünung Herbst 2020

permanenter Link von GinkgoWolf am So 27 Sep, 2020 17:10

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und in meiner Vertikalwiese ist nun auch nicht mehr so viel los...
Das Gros der Pflanzen, die so schön geblüht haben, ist nun mit der Blüte durch und vieles reckt sich mehr oder weniger vertrocknet oder eingetrocknet in die Luft.

Letztens habe ich zwischen all dem "Trockenkrautzeugs" mal aufgeräumt und habe doch tatsächlich noch ein paar wenige Spätsommer-/Frühherbstblüher entdecken können.
:-#-
Die Feinblatt-Tagetes natürlich noch, dann noch ein paar wenige Natternkopfblüten (an denen auch noch ein paar eifrige Hummeln zugange waren) und die schöne weißblühende Skabiose.

Das übrige war wie gesagt mehr trocken braun und unansehnlich als nützlich und wurde von mir deshalb entfernt. Mehr aus Jux habe ich noch ein paar Saaten in die frei geräumten Behäl...

[ weiterlesen ]
Bilder
20200901_192452.jpg
Herbst in der Vertikalbegrünung
20200901_200053.jpg
die Vertikalbegrünung nach dem Reinigungsmanöver...
"Das ist die Hoffnung", sagte Ginkgo zu Wolf. "Es wird immer einen Weg geben, immer weiter gehen. Leben, das heißt in Bewegung zu sein."
(Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus)

Ich kenn viele Pflanzen! Aber noch nicht alle^^

Herbst Anzucht 2020

permanenter Link von GinkgoWolf am Do 03 Sep, 2020 22:57

Wahrscheinlich fragt ihr euch, was man denn im Herbst noch anzüchten bzw. vermehren kann...
Na, zum Beispiel Fette Henne!
(Mit "Fette Henne" meine ich die beiden Arten der hohen Sedum, also Sedum telephium und Sedum spectabile - die, die ich beide leider nicht voneinander unterscheiden kann... :roll: )

Dass ich Fette Henne aktuell in der Vermehrung habe, ist auch einem Zufall geschuldet.
(irgendwie reiten mich immer irgendwelche Zufälle...)
Tatsächlich habe ich mein Vermehrungsgut draußen vor einer Mülltonne für Grobmüll/ Hausmüll auf unserem Müllplatz gefunden.
Echt wahr!
Und das verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht...

Da reißen wildfremde Leute die Sedumstängel irgendwo ab, aber statt die "Beute" mit nach Hause zu nehmen, schmeißen sie die Pflanzenteile irgendwohin. Um es mit einem Zitat aus meinem Lieblingsfi...

[ weiterlesen ]
Bilder
20200903_210427.jpg
20200903_211812.jpg
vorbereitete Stecklinge
20200903_212225.jpg
das Sträußchen aus Sedum
20200903_213835.jpg
20200903_221416.jpg
Anzuchten anfeuchten
20200903_221818.jpg
fertig abgedeckelt am Anzuchtplatz
"Das ist die Hoffnung", sagte Ginkgo zu Wolf. "Es wird immer einen Weg geben, immer weiter gehen. Leben, das heißt in Bewegung zu sein."
(Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus)

Ich kenn viele Pflanzen! Aber noch nicht alle^^

Schnecken-Stillleben

permanenter Link von GinkgoWolf am Di 01 Sep, 2020 19:46

... ohne Worte ...
Bilder
20200901_105602.jpg
20200901_105556.jpg
"Das ist die Hoffnung", sagte Ginkgo zu Wolf. "Es wird immer einen Weg geben, immer weiter gehen. Leben, das heißt in Bewegung zu sein."
(Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus)

Ich kenn viele Pflanzen! Aber noch nicht alle^^

Balkonbegrünung - Malven-Cosmeen-WG u.a. Anzuchten

permanenter Link von GinkgoWolf am Di 01 Sep, 2020 17:10

Hier möchte ich noch eine interessante Zusammenstellung präsentieren, die ich in diesem Jahr einfach mal "per Zufall" ausprobiert habe :wink:
Und zwar hat sich die Vergesellschaftung von Mauretanischer Malve (Malva sylvestris ssp. mauritianum) und Schmuckkörbchen (Cosmos bipinnatus) einfach mal ergeben. Von den Unmengen an selbst gezogenen Jungpflänzchen sind nämlich auch noch ein paar Pflänzchen in den (kompostierbaren) Aussaatschälchen übrig geblieben, die ich dann einfach nicht mehr pikiert und vereinzelt habe. Wahrscheinlich wären die Jungpflanzen mit ihren Würzelchen auch so sehr ineinander verstrickt gewesen, dass ich da mehr kaputt gemacht hätte als dass sie das toll gefunden hätten. Und da das Gefäß eben aus Papier war.... - wanderte das gesamte Aussaatgefäß in einen großen Topf und wurde dort eingepflanzt.

20200827_...


[ weiterlesen ]
Bilder
20200803_190519.jpg
03. August 2020
- so voll ist mein Außenfensterbrett allerdings immer noch...
20200803_190533.jpg
03. August 2020
- junge Bechermalven und Kapuzinerkressen
20200808_084512.jpg
08. August 2020
- die Cosmos-Malven-WG
20200803_190602.jpg
03. August 2020
- Blüte einer Mauretanischen Malve
20200803_190624.jpg
03. August 2020
- weiße Cosmos
20200808_085105.jpg
08. August 2020
- rosa Cosmos
20200808_085113.jpg
08. August 2020
- weiße Cosmos
20200827_191554.jpg
27. August 2020
- Bechermalven
20200827_191602.jpg
27. August 2020
- so sieht es derzeit mal aus (ich musste die letztens noch mal zusammenbinden, als sie das Sturmtief Kirsten angekündigt hatten; hatte Sorge, mir bricht da was ab... )
20200827_191627.jpg
27. August 2020
- ein Sträußchen Cosmos...
20200827_191645.jpg
27. August 2020
- Bechermalven und Kapuzinerkressen blühen :)
"Das ist die Hoffnung", sagte Ginkgo zu Wolf. "Es wird immer einen Weg geben, immer weiter gehen. Leben, das heißt in Bewegung zu sein."
(Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus)

Ich kenn viele Pflanzen! Aber noch nicht alle^^

Balkonbegrünung August 2020

permanenter Link von GinkgoWolf am Mo 31 Aug, 2020 22:51

>> Letzter Beitrag Balkonbegrünung Juli 2020 <<

Nun wird es aber höchste Zeit, über meine Balkonbegrünung im Monat August zu schreiben! In wenigen Minuten haben wir September! :lol:

20200808_085016.jpg
mal wieder ganz anderer Besucher, der wohl auch ab und zu an einem Blatt "gekostet" haben wird: eine punktierte Zartschrecke

Über das Schöne und nicht so schöne an meinen Dahlien habe ich >> hier << schon berichtet... Es gab auch Blüten wie z.B. an meiner Gloriosa und hungrige Tierchen suchten mein Balkonparadies auch mal heim (Beitrag "wer frisst da?").

Der In...

[ weiterlesen ]
Bilder
20200808_085140.jpg
blühender Ysop
20200827_191802_.jpg
in diesem Wust aus beblätterten Trieben sieht man tatsächlich nicht mehr, wer normale faassenii und wer 'Walkers Low' ist
20200827_191913.jpg
silbern ist das Currykraut (das dieses Jahr nur zwei Blütenstände hatte; bisschen mau eigentlich), daneben der Topf der Ungarischen Witwenblume und daneben der schöne Rosi ;)
20200827_191926_.jpg
links im Bild der abgeblühte Mannstreu, rechts sein Neuaustrieb aus dem Wurzelstock
20200827_192031.jpg
die blühenden Tagetes - leider alle einfarbig orange.
20200827_192107.jpg
Salbei, Kaukasus-Flockenblume, Skabiosen-Flockenblume und daneben der Topf mit den Hauswurz
20200827_192210.jpg
hmmm... der "kleine" Rosmarin ist gar nicht mehr soo klein ;D
20200827_192230.jpg
die zweite Ungarische Witwenblume (links), dann die Bergminze, daneben der Sonnenhut (Rudbeckia fulgida)
20200827_192243.jpg
Blüte am Scheinsonnenhut
20200827_192116.jpg
warten auf die Sedum-Blüte.... - lange kann's nicht mehr dauern
"Das ist die Hoffnung", sagte Ginkgo zu Wolf. "Es wird immer einen Weg geben, immer weiter gehen. Leben, das heißt in Bewegung zu sein."
(Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus)

Ich kenn viele Pflanzen! Aber noch nicht alle^^