GinkgoWolfs Blog
Allerhand Grünes, Morbides und Philosophisches...
Grünes von meinen Hibis, vom Balkon und von unterwegs;
Morbides von vergessenen und verlassenen Orten;
Philosophisches von Ginkgo und Wolf
:)

Mein Blog: vielseitig interessiert, genau wie ich :wink:

GinkgoWolfs Blog

Bonsai - Aesculus hippocastanum (2013)

permanenter Link von GinkgoWolf am Sa 26 Okt, 2013 21:07

Der Baum, mit dem die ganze Bonsai-Sammelsucht mal angefangen hat, wird in diesem Jahr neun Jahre alt. *freu* Noch ein paar Jährchen mehr und ein weiteres Highlight kann dazukommen: Mit zehn bis fünfzehn Jahren wird eine Kastanie mannbar, sprich ist geschlechtsreif und blühfähig.

Bild

Bisher sieht man allerdings nur Knospen und keinerlei Andeutung was werden wird.

Am 20.04.2013 mit den anderen Bonsai ausgewintert, steht für die Kastanie Umtopfen auf dem Programm:

Bild

Aus der bisherigen Trainingsschale soll es in eine flachere, aber breitere Version gehen, die ein paar Nummern größer ist.
(In dem dicken Teicherde-Sack befindet sich übrigens Kompost.)

Ausgetopft aus der alten Schale offenbarte sich aber ein anderes Bild als gedacht:

Bild

Das alte Gefäß war noch nicht einmal ansatzweise dicht durchwurzelt. Einige "Suchwurzeln" hatte meine Kastanie im letzten Jahr durchaus getrieben, aber mehr auch nicht. Rein theoretisch hätte ich sie noch nicht umtopfen müssen. Nun war ich aber schon mal dabei, also wurde die Chance auch gleich genutzt.
Zunächst wurde der Wurzelballen ausgekämmt, dann die überlangen Wurzeln geschnitten. Und die neue Trainingsschale wurde auch schon vorbereitet. Doch zunächst einmal ein etwas näherer Blick auf das Wurzelwerk der Kastanie:

Bild

Das wollte ich euch doch nicht vorenthalten.
Jedes Jahr aufs neue erstaunt mich diese Pflanze mit den Unmengen an feinen Wurzelspitzen an allen möglichen Faserwurzeln. :shock:
Ich hoffe doch, dass man es wenigstens ansatzweise erkennen kann.

Nun wurde das Bäumchen in sein neues Gefäß gesetzt:

Bild

Und wie viel Platz die da nun hat!
Damit muss ich sie in den nächsten zwei bis drei Jahren wohl eher nicht umtopfen und kann mich sorgenfrei zurücklehnen. :- Ein bisschen in die Höhe gehen muss sie aufgrund ihrer großen Blätter ja eh.

Bild

Eine wichtige Neuerung sollte hier auch noch erwähnt werden, bevor jemand danach fragt: Der Zweittrieb unten wurde bei dieser Umtopfaktion nun entfernt, da ich nicht vorhabe eine Zwillingsstammform zu gestalten. Einige Knospen/ Triebe von unten wurden ebenfalls entfernt, bei den oberen werden die nächsten Jahre zeigen, wie sich das Bäumchen entwickelt.

Update: 04.05.2013

Bild

Meine Kastanie ist mit ihrem Jahrestrieb gekommen, das Umtopfen wurde also dementsprechend gut überstanden. Eine Blüte war dieses Jahr noch nicht dabei, aber vielleicht nächstes Jahr.
Gelernt aus dem letzten Jahr, besser gesagt vom heißen, relativ trockenen Sommer (er war ja nicht nur verregnet), steht die Kastanie in diesem Jahr im Halbschatten, da die Verdunstungsmenge an Wasser(dampf) über ihre großen Blätter ja nicht soo klein ist.

Update: 21.06.2013

Erstaunlich, was der Standort alles bewirken kann:

Bild

Meine Kastanie hat solch dunkles Laub dies Jahr! :shock: So ein sattes dunkelgrün hab ich bei ihr ja noch nie gesehen!
Sie sieht gut aus damit und der Standort scheint ihr auch vortrefflich zuzusagen! \:D/
"Das ist die Hoffnung", sagte Ginkgo zu Wolf. "Es wird immer einen Weg geben, immer weiter gehen. Leben, das heißt in Bewegung zu sein."
(Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus)

Ich kenn viele Pflanzen! Aber noch nicht alle^^

Kommentare

RE: Bonsai - Aesculus hippocastanum (2013)

permanenter Link von Schorsch79 am Sa 01 Mär, 2014 13:41

Schaut doch super aus!!! =D>
Bitte halt uns auf dem Laufenden!
LG,
Euer Schorsch

Der beste Dünger ist der Schatten des Gärtners!

Tolle Definition von Unkraut: spontane Begleitvegetation