GinkgoWolfs Blog
Allerhand Grünes, Morbides und Philosophisches...
Grünes von meinen Hibis, vom Balkon und von unterwegs;
Morbides von vergessenen und verlassenen Orten;
Philosophisches von Ginkgo und Wolf
:)

Mein Blog: vielseitig interessiert, genau wie ich :wink:

GinkgoWolfs Blog

Balkonia-Projekt: Taubenkamikaze im Anflug / Taubenbekämpfung

permanenter Link von GinkgoWolf am Sa 26 Okt, 2013 20:25

Der ein oder andere kann sich wahrscheinlich eher nichts unter meinem Taubenproblem auf dem Balkon vorstellen und fragt sich vielleicht beharrlich, warum ich mich denn so aufrege, wegen ein paar Tauben. :evil:
Aus diesem Grund möchte ich mal den "Tauben-Kamikazen" einen Beitrag widmen, damit vielleicht auch mal der letzte begreift, was denn die ach so lieben Tauben so alles anstellen, wenn sie Anflug auf meinen Balkon nehmen.

Das war lange Zeit der Fall:

Bild

Die Tauben besetzen den Balkon an der Stelle, wo die Rinne ist und schei*en die voll. Das ist natürlich total unhygienisch.
Inzwischen sitzen sie da eher weniger und wenn kriegen sie nasse Füße aus der Blumenspritze. Was sie nicht mögen und deshalb abhauen.

Bild

Aber noch immer kann es sein, dass allabendlich ein sicherer Schlafplatz aufgesucht werden muss und dann zieht es die Tauben vorrangig in die Ecken ganz am Ende. Sie denken ja, ich sehe sie nicht...

Apropos sicherer Schlafplatz für die Nacht:

Bild

Ich weiß nicht, wie die Taube das anstellt, dass sie da hinkommt, es reicht schon, dass sie es tut. Keine Ahnung, wie ich die da loswerde. Momentan Blumespritze, im Regelfall wird sie davon wach, dass ich die Tür aufmache und ist dann schon aufm Sprung und weg...
Aber ich kann ja auch nicht immer die Tür aufmachen...

Tagsüber stehen die Vorsprünge ganz hooch im Kurs, hier mal ein Bild im Winter:

Bild

Auf der anderen Seite gibt es noch einen kleineren, der nicht ganz so breit ist. Es sind auch immer dieselben Tauben, wie ich festgestellt habe. Entweder eine mit viel schwarz wie auf dem Bild oder eine mit braun auf Rücken und Federn. Beides Tauber, denn desöfteren sehe ich sie auch balzen.
Bei den Weibchen reicht die Drohung des Türöffnens, bei den Täubern muss die Blumenspritze Abhilfe schaffen.

Die Frage ist nun, wo kommen die Viecher eigentlich her?
Antwort: Wir haben zwei Taubenzüchter in nächster Nähe, da büxen vielleicht auch mal welche aus und machen sich 'nen schönen. Andererseits locken so viel "zahme" Artgenossen auch die "wilden" Straßentauben an, die sich dann in der Nähe niederlassen.
Die Schwärme der Züchter sind teilweise riiiesig! Hier mal der kleinere:

Bild

Und jetzt wird's so richtig eklig, denn ich zeig euch mal, was die ach so lieben Tauben so anstellen. Alle zart und zarter Besaiteten bitte wegschauen. :xx:

Bild
Ein Gesamtbild. Okay, sieht nicht so schlimm aus.

Jetzt wird's aber unappetitlich:

Bild
Vorsprung links, der schmalere von beiden.

Bild
Vorsprung rechts, der breitere.

Bild
Direkt darunter.

Bild

Und nicht zu vergessen die Wasserrinne für den Abfluss vom Balkon. :xx:

Vergangene frühlingshafte Tage hatten dafür gesorgt, dass der Taubendreck komplett vertrocknete und von mir so ganz einfach weggefegt werden konnte. Dennoch werde ich wohl mal nachschrubben dürfen. Mit nackig Füß' wird man da aber wohl selbst im Sommer nicht langstiefeln können.

Für die Vorsprünge gab's letztens beim Norma Taubenspieße im Angebot. Wenn ich die Wohnung übernehme, werde ich die da auch befestigen. Da können sich die Taubenviecher dann den Popo pieken. :twisted:
Ratsam ist es defintiv, denn wahrscheinlich sitzen sie schon wieder, die Tauben-Kamikazen, auf Nachbars Fensterbrett und warten schon...

Bild

Sitzkissen für Fakirtauben

Ich glaube der Titel sagt es schon...
Ich habe mich heute um die beiden Vorsprünge gekümmert, die bislang die begehrten Taubensitzplätze waren.

Bild

Heißt, ich habe sie prepariert mit Pieksern. Gab es letztens bei No*ma.

Bild
Ost-Vorsprung - zweireihig ausgestattet

Bild
West-Vorsprung - mit drei Reihen bestückt

Jetzt können sich die Viecher wirklich den Popo pieken. :twisted: Neubrandenburgs erste Fakirtauben.
Glücklicherweise haben sie das bisher nicht so ernst genommen...

Update: 21.04.2013

Bild

Nachbars Fensterbrett wird wieder interessant, aber mein Vorsprung bleibt (aufgrund der Taubenspieße?) uninteressant.
"Das ist die Hoffnung", sagte Ginkgo zu Wolf. "Es wird immer einen Weg geben, immer weiter gehen. Leben, das heißt in Bewegung zu sein."
(Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus)

Ich kenn viele Pflanzen! Aber noch nicht alle^^

cron