GinkgoWolfs Blog
Allerhand Grünes, Morbides und Philosophisches...
Grünes von meinen Hibis, vom Balkon und von unterwegs;
Morbides von vergessenen und verlassenen Orten;
Philosophisches von Ginkgo und Wolf
:)

Mein Blog: vielseitig interessiert, genau wie ich :wink:

GinkgoWolfs Blog

Balkonbegrünung - Dahlia und Gloriosa 2020

permanenter Link von GinkgoWolf am So 24 Mai, 2020 18:44

Während viele am diesjährigen Christi Himmelfahrt 2020 (trotz Corona) feiern gingen (ob im kirchlichen Sinne oder den so genannten "Herrentag"), nahm ich den freien Tag zum Anlass meine Knollenpflanzen aus der Winterruhe wieder an die Tagesfrische zu holen. Meine Knollenpflanzen oder Geophyten: das sind meine Dahlien und meine Gloriosa.

Dahlia_200521.jpg
beim Einpflanzen der Zwergdahlien leerte ich auch gleich den Kübel, in dem meine Balkonqueen letztes Jahr drin stand

Viele, die lange genug in meinem Blog (mit-)lesen, wissen schon ein bisschen Bescheid und fragen sich bestimmt, ob sie nun endlich wieder etwas von der Balkonqueen zu lesen bekommen werden...

Tjaa... dazu muss ich euch leider enttäuschen.
Wer die Beiträge bis hierher mitverfolgt hat, dürfte wissen, dass diese Dahlie nicht gerade eben klein und handlich bleibt... Ihr überschwängliches Wachstum hat meinen Balkon im letzten Jahr ganz schön an seine Grenzen gebracht. Ich kam kaum noch ran, in der hinteren Ecke, denn die war komplett in Beschlag genommen von dieser Pflanze!
Noch dazu ist die Balkonqueen eine "Show-Dahlie" - so nenne ich alle Dahlien, die mehr oder weniger stark gefüllte Blüten haben und eben verhältnismäßig groß im Wuchs sind. Durch ihre gefüllten Blüten passt sie mir nun aber nicht mehr in mein Balkonbegrünungskonzept... :-k das versuche ich derzeit mit Hauptaugenmerk auf "Bienenfreundlichkeit" auszurichten...

Aus diesen Gründen habe ich die Balkonqueen für dieses Jahr ausquartiert. Ich habe diesbezüglich mit meinen Nachbarn aus dem ersten Stock gesprochen: ältere Leute, die einen Garten haben. Dort darf sie nun also wuchern und blühen wie sie lustig ist! Sofern sie das machen will... denn im Gegensatz zu meinen Zwergdahlien zeigte die Balkonqueen noch keinen einzigen Neuaustrieb...
Na ja, mal schauen...

Im Herbst bekomme ich das gute Stück wieder und überwintere sie wieder bei mir im Keller. Und suche wahrscheinlich noch einen neuen Besitzer...
Hat jmd. vllt Interesse? :lol: Dann bitte per PN an mich.

Meine Zwergdahlien

Die Balkonqueen ist selbstverständlich nicht die einzige Dahlie, die ich mein Eigen nennen darf. Außer ihr gibt es noch zwei weitere: die 'Edge of Joy' und die 'Wishes and Dreams'. Die kennt ihr ja schon aus dem letzten Jahr, da hatte ich die auch schon.
Seit diesem Jahr gibt es noch eine dritte "Kleine", nämlich eine Halskrausen-Dahlie mit dem Namen 'Hartenaas'. Die habe ich die letzten Male immer bei einem Discounter gesehen und bin erst viele Male drum herum geschlichen, um sie nun schlussendlich doch mitzunehmen. Als der vorübergehende Umzug der Balkonqueen in "Sack und Tüten" war, denn nun habe ich ja wieder etwas Platz gewonnen auf meinem kleinen Balkon! Und die 'Hartenaas' ist eine bienenfreundliche, weil zugängliche Dahlie!

Dahlia_EdgeofJoy_200521.jpg
Dahlia_Wishes_200521.jpg
Dahlia_Hartenaas_200521.jpg

Für jede der drei Dahlienknollen habe ich einen großen Topf bereitgestellt, bei dem ich die letzten Tage damit zugebracht habe, ausreichend viele Löcher zum Wasserabzug reinzubohren. Die 'Edge of Joy' hatte sich ja letztes Jahr schon so fleißig vermehrt (es waren zwei Knollen, die ich da aus dem Topf geholt hatte), trotzdem kamen die beide wieder zusammen in einen Topf. Ich habe ja auf meinem kleinen Balkon nicht so viel Platz, dass ich... - aber das wisst ihr ja schon.
Für die Neue, die 'Hartenaas', schrieb ich darüber hinaus noch ein Schildchen; die anderen beiden hatten ja ihre Schildchen noch aus dem letzten Jahr.

Gloriosa - das Abenteuer geht weiter

Meine Gloriosa kam an diesem Tage auch in ihren Topf.
Letztes Jahr stand sie auch sehr zufrieden und glücklich wuchernd auf meinem Balkon (komisch, ich hab tatsächlich noch nicht davon berichtet...??), hat geblüht als gäbe es kein Morgen und als ich sie zur Winterruhe aus ihrem Topf nehmen wollte, staunte ich nicht schlecht, was ich da vorfand! Da hatte sich meine tropische Schönheit glattweg vermehrt! Im Topf waren tatsächlich vier Knollen! Inkl. der, die ich gesteckt hatte...

Gloriosa_191027.jpg
Gloriosa-Knollen: die Ausbeute aus dem letzten Jahr (man beachte die T-förmige Ursprungsknolle im Größenverhältnis zu den neuen Knollen!)

Aber... VIER Knollen!
Ganz eng aneinander gedrängt saßen sie da drin und ich staunte nicht nur über die Anzahl, sondern auch über die Dicke der drei neuen Knollen. Insbesondere zwei der neuen waren wirklich daumen(gelenks)dick!! :shock:

Eigentlich hatte ich mindestens eine der Knollen verschenken wollen, aber Corona machte mir dann leider (oder zum Glück?) einen Strich durch diese Rechnung. So habe ich alle drei behalten.
Die alte Knolle übrigens ist nach einige Zeit eingetrocknet. Die hat vermutlich all ihre Kraft in die Entwicklung der anderen Knollen gesteckt. Da waren's nur noch drei...

Für mich stellte sich nun aber die Frage, wohin mit den drei Knollen? Auf dem kleinen, feinen Balkon habe ich ja gar nicht so viel Platz... ihr wisst...
Doch ich machte aus der Not eine Tugend und setzte alle drei Knollen in ein und demselben Topf. Als ich sie letztes Jahr für die Winterruhe rausgenommen hatte, steckten sie ja auch alle im selben Topf. Der war nur verhältnismäßig klein. Im jetzigen haben sie alle ein bisschen Platz zur Nachbarknolle, die kuscheln also nicht mehr wie letztes Jahr. Ich hoffe nur, dass sie dies nicht zum Anlass nehmen, sofort wieder für Nachwuchs zu sorgen! :shock: Dann hätte ich hier bald eine "Gloriosa-Schwemme"!! :lol:

Den Rankstab dürfen sie sich auch teilen, deshalb habe ich den in die Mitte gestellt. Die hätten sich wahrscheinlich eh' alle ineinander gewurschtelt, insofern können sie ja sofort damit anfangen. Ich habe jedenfalls nicht vor, die zu trennen!

Gloriosa_200521_(1).jpg
die Gloriosa-Knollen, alle mit deutlich sichtbaren Neuaustrieben/ Vegetationspunkten (die hintere hat sogar zwei!)
Gloriosa_200521_(2).jpg
hier hab ich nur mal getestet, wie ich die drei im Topf positionieren würde...
Gloriosa_200521_(3).jpg
Topf mit Rankstab auf dem Balkon

Gemessen an der Zahl der Vegetationspunkte dürfte ich mit vier Austrieben rechnen. Sofern sie meine etwas ruppige Art, die Erde anzudrücken, nicht übel genommen haben... *schäm* ich meinte, es kurz und verräterisch "knacksen" gehört zu haben *großesSchäm*
Hoffen wir das Beste!

Ich werde weiter berichten, wenn es was Neues gibt!
Bilder
"Das ist die Hoffnung", sagte Ginkgo zu Wolf. "Es wird immer einen Weg geben, immer weiter gehen. Leben, das heißt in Bewegung zu sein."
(Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus)

Ich kenn viele Pflanzen! Aber noch nicht alle^^