GinkgoWolfs Blog
Allerhand Grünes, Morbides und Philosophisches...
Grünes von meinen Hibis, vom Balkon und von unterwegs;
Morbides von vergessenen und verlassenen Orten;
Philosophisches von Ginkgo und Wolf
:)

Mein Blog: vielseitig interessiert, genau wie ich :wink:

GinkgoWolfs Blog

Dracaena draco (Zusammenfassung)

permanenter Link von GinkgoWolf am Sa 29 Feb, 2020 0:26

Über meinen kleinen Drachen aus dem Aussaatwettbewerb 2017 sollte ich wohl an dieser Stelle auch wieder was berichten...
Auch hier ist inzwischen einige Zeit ins Land gegangen. Es ist ja auch nicht so, dass gar nichts passiert wäre. Allerdings ist er eben nicht so schnell gewachsen, weil er ja von mir ganz vorausschauend und mit voller Absicht in ein eher mageres Substrat gepflanzt wurde.
Nichtsdestotrotz - gewachsen ist er! :wink: :mrgreen:

08.03.2019

Draco_190308.jpg
08.03.2019

Wenn man die Bilder von zuletzt (nach dem Umtopfen) mit heute vergleicht, sieht man, dass die Blätter wieder länger werden. Er geht also in die Höhe, der kleine Drache. Aber er lässt sich Zeit...

02.05.2019

Draco_190502.jpg
02.05.2019

Die Tage sind spürbar länger geworden und der Drache wächst "wie Zucker". Er hat deutlich mehr Blätter im Vergleich zum letzten Stand von vor zwei Monaten.
Ich schließe daraus, dass es ihm in seinem Substrat behagt.

Er wird übrigens regelmäßig gedreht, damit er zu allen Seiten gleichmäßig wächst. :-$ Auch finde ich ihn schöner, wenn er diese "wirtelige" bzw. "schraubige" Wuchsform beibehält, die er eben schon immer hatte. Genau wegen dieser Wuchsform habe ich ihn ja behalten!

27.11.2019

Draco_191127.jpg
27.11.2019: am rechten Bildrand drängelt der Hibiskus 'Snow Queen' mit auf's Bild

Zum Ende des alten Jahres sieht man nun recht deutlich wie gut er trotz magerem, steinigem Substrat gewachsen ist: schön buschig ist er geworden! Da es mich interessierte, wie hoch mein kleiner Drache denn inzwischen schon geworden ist, hielt ich ein Maßband dran. Summa summarum etwas mehr als 50cm Gesamthöhe (vom Fensterbrett aus gemessen), wobei der Topf ungefähr 15cm hoch ist. Also allein 35cm ab Wurzelansatz ist der Draco hoch.
Fein gemacht! :mrgreen:

Für dieses Jahr steht auch einmal umtopfen an. Wenn man von außen über den Topf streicht, merkt man, mit welcher Kraft die Wurzeln des Drachen gegen die Topfwand drücken! Der braucht also wirklich einen etwas größeren Topf. Aber die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass er wieder ein ähnliches Substrat bekommen wird.

Ich werde weiter berichten.

Hier gibt's ein Update!
Bilder
"Das ist die Hoffnung", sagte Ginkgo zu Wolf. "Es wird immer einen Weg geben, immer weiter gehen. Leben, das heißt in Bewegung zu sein."
(Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus)

Ich kenn viele Pflanzen! Aber noch nicht alle^^