GinkgoWolfs Blog
Allerhand Grünes, Morbides und Philosophisches...
Grünes von meinen Hibis, vom Balkon und von unterwegs;
Morbides von vergessenen und verlassenen Orten;
Philosophisches von Ginkgo und Wolf
:)

Mein Blog: vielseitig interessiert, genau wie ich :wink:

GinkgoWolfs Blog

Dracaena draco

permanenter Link von GinkgoWolf am So 29 Jul, 2018 22:03

Meinem kleinen Drachen aus dem Aussaatwettbewerb im letzten Jahr habe ich heute einen neuen Topf spendiert. Ich weiß, ich weiß, eigentlich etwas sehr spät... :oops: ich hab's eben nicht eher einplanen und machen können... aber nun sitzt er im neuen Topf! \:D/

An sich habe ich mir für meinen Kleinen etwas "besonderes" einfallen lassen: Während die meisten ja immer Vergleiche anstellen, um wie viel ihre Pflanzen denn schon gewachsen und wie groß sie denn schon geworden sind, bin ich neugierig darauf, inwiefern sich das Wachstum einer solchen Pflanze bremsen lässt, ohne ihr dabei die wichtigsten Dinge zum Leben zu nehmen. Also, es soll ihm schon gut gehen, nur er soll eben nicht so stark wachsen. Um das zu schaffen, habe ich sein Substrat angepasst.
In seiner Heimat wächst er in recht steinigen Substraten, weshalb ich seine Erdmischung wie folgt angepasst habe: CompoSana Erde + Blähton + Aquarienkies im (ungefähren) Verhältnis 2:1:2.

Dadurch wird eine lockere, stabile Struktur des Substrates erreicht, wo das Wasser gut abfließen und das Substrat anschließend wieder gut abtrocknen kann. Zusätzlich dazu sind die unteren 1-2cm des Topfes mit einer Schicht Blähton aufgefüllt, die den wasserableitenden Effekt hoffentlich unterstützen bzw. verstärken.
Dracos mögen es gerne etwas trockener bzw. sie haben mit Trockenheit nicht so das Problem wie manch andere Pflanze. Dünger brauchen sie auch nicht sonderlich viel. Im Gegenteil: hält man sie auf "Sparflamme" wachsen sie hoffentlich nicht so schnell :mrgreen:

Zurzeit steht der Drache noch drinnen. Er soll sich erstmal an seine "neue (Topf-)Umgebung" gewöhnen. Wenn sich wieder Wachstum zeigt, werde ich ihn wohl noch raus auf den Balkon stellen - sofern ich da zwischen all den Hibiskus, die ich habe, noch etwas Platz finde und freiräumen kann *hüstel*

Ich werde weiter berichten, wenn es was zu berichten gibt :wink:
Bilder
Dracaena_draco (1).JPG
vorsichtig von der alten (und nicht sehr vertrauenserweckenden) Erde befreit...
Dracaena_draco (2).JPG
... und fertig eingetopft
"Das ist die Hoffnung", sagte Ginkgo zu Wolf. "Es wird immer einen Weg geben, immer weiter gehen. Leben, das heißt in Bewegung zu sein."
(Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus)

Ich kenn viele Pflanzen! Aber noch nicht alle^^

cron