GinkgoWolfs Blog
Allerhand Grünes, Morbides und Philosophisches...
Grünes von meinen Hibis, vom Balkon und von unterwegs;
Morbides von vergessenen und verlassenen Orten;
Philosophisches von Ginkgo und Wolf
:)

Mein Blog: vielseitig interessiert, genau wie ich :wink:

GinkgoWolfs Blog

Meine (neuen) Balkon-Narzissen

permanenter Link von GinkgoWolf am Mi 25 Apr, 2018 18:10

Jetzt schaffe ich es endlich mal, meine "neuen" Narzissen vorzustellen. Bisher hatte ich nur 2 verschiedene Narzissensorten, darunter die gefüllte 'Bridal Crown' und die großblütige, helle 'Ice Follies'. Über die 'Ice Follies', die im übrigen eine sehr hübsche Sorte darstellt, habe ich meine Liebe zu den Narzissen entdeckt. Als Kind mochte ich Narzissen nämlich überhaupt nicht so gerne... Auch jetzt hege ich da genaue Vorstellungen: die dezent gefärbten Sorten habe ich lieber als die knallig farbigen. Wenn sie gelb blühen, müssen sie nicht auch noch orange sein...

Ende Januar/ Anfang Februar gab es nun bei No*ma besondere Narzissensorten zu kaufen. Sonst gibt es im Handel ja nur die altbekannten Sorten wie die kleinblütige 'Tete á tete' oder eben die gefüllte 'Bridal Crown', aber dieses Mal waren nun auch andere dabei. Es waren auch einige alte Sorten bei und bei den Farben war der Großteil auch nicht so aufdringlich. Und es sind auch ein paar "Dufter" bei, also Sorten, die auch ein bisschen dufte sind :mrgreen:


Narzisse 'Rip van Winkle'

Ein Synonym der Sorte sei laut "Küppers Blumenzwiebeln" der Name Narcissus minor pumilus plenus. Es handelt sich bei der 'Rip van Winkle' um eine sehr alte Sorte von 1884. Sie wird etwa 15cm hoch, gehört also eher in die Rubrik der Miniaturnarzissen.
Die Blütezeit erstreckt sich meist von April bis Mai. Die Blütenfarbe ist gelb, wobei die äußeren Blütenblätter meist etwas heller sind oder einen kleinen Stich ins Grünliche aufweisen. Das Besondere an der Blüte sind die stark gefüllten Einzelblüten. Die einzelnen Blütenblätter sind spitz, was der Blüte ein leicht ausgefranstes Erscheinungsbild verleiht. Manch ein Gärtner vergleicht ihre Blüte ganz gerne mit "Löwenzahn" - eine Ähnlichkeit, die durchaus vorhanden ist.

Narcissus_RipvanWinkle.JPG
Narzisse 'Rip van Winkle'


Narzisse 'Jack Snipe'

Die 'Jack Snipe' gehört in die Gruppe der Cyclamineus-Narzissen, also in die Gruppe der Alpenveilchenblütigen Narzissen. Die Bezeichnung rührt daher, dass die äußeren Blütenblätter z.T. stark zurückgeschlagen sind wie man es von den Alpenveilchen auch kennt. 'Jack Snipe' ist eine etwa 25 cm hohe Sorte von 1951.
Die Blütezeit beginnt recht früh, sie liegt meist von März bis April. Die Blüten stehen bei dieser Sorte entweder einzeln oder zu zweit bzw. zu dritt. Die Blütenblätter sind weiß, die Krone lang und leuchtend gelb. Die Blüten duften im übrigen sehr intensiv aber angenehm, insbesondere wenn die Sonne scheint.

Narcissus_JackSnipe (1).JPG
Narzisse 'Jack Snipe'
Narcissus_JackSnipe (2).JPG
sich öffnende Blüten der 'Jack Snipe'
Narcissus_JackSnipe (3).JPG
Blütenstand der 'Jack Snipe'


Narzisse 'Minnow'

Die Sorte 'Minnow' stammt von 1962. Es handelt sich um eine kleinblütige Tazetten-Narzisse von etwa 15cm Höhe.
Die Blütezeit liegt etwa zwischen März und April. Die Blüten stehen meist zu dritt; die Blütenblätter sind weiß, rundlich und mit aufgesetzter Spitze. Die Krone ist gelb und ebenfalls rundlich. Dadurch wird eine gewisse Ähnlichkeit zur wilden Dichternarzisse (Narcissus poeticus) deutlich.

Narcissus_Minnow (1).JPG
Narzisse 'Minnow'
Narcissus_Minnow (2).JPG
Detailaufnahme der 'Minnow'
Narcissus_Minnow (3).JPG
so klein sind die Blüten der 'Minnow' tatsächlich



Die nachfolgende Narzissensorte habe ich nicht mit den anderen drei Sorten zusammen gekauft, sondern die kam später von einem anderen Discounter dazu.

Narzisse 'Safina'

Über diese Narzissensorte findet sich nicht allzu viel in der Literatur./ Deshalb versuche ich mich an dieser Stelle mal in einer passenden Beschreibung.
Die Sorte 'Safina' ist eine recht großblumige, gefüllte Narzisse. Die Blütenfarbe beginnt dabei zunächst mit einem gelb und wird - je nach Alter der Blüte - immer heller bis die äußeren Blütenblätter fast weiß sind. Sie "bleicht sozusagen aus" :lol: An jedem Blütenstiel steht nur eine einzige Blüte.

Narcissus_Safina (1).JPG
Narzisse 'Safina'
Narcissus_Safina (2).JPG
'Safina's Blüte zunächst in gelb
Narcissus_Safina (3).JPG
.... schlägt schließlich nach weiß um
Bilder
"Das ist die Hoffnung", sagte Ginkgo zu Wolf. "Es wird immer einen Weg geben, immer weiter gehen. Leben, das heißt in Bewegung zu sein."
(Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus)

Ich kenn viele Pflanzen! Aber noch nicht alle^^