GinkgoWolfs Blog
Allerhand Grünes, Morbides und Philosophisches...
Grünes von meinen Hibis, vom Balkon und von unterwegs;
Morbides von vergessenen und verlassenen Orten;
Philosophisches von Ginkgo und Wolf
:)

Mein Blog: vielseitig interessiert, genau wie ich :wink:

GinkgoWolfs Blog

Hornissen - besser als ihr Ruf

permanenter Link von GinkgoWolf am Fr 17 Aug, 2018 21:20

Jeder kennt diese Geschichten...
"3 Hornissenstiche töten einen Menschen, 7 Stiche ein Pferd", ist immer noch ein gängiges Gerücht, wenn das Thema auf die Hornisse fällt. Vielleicht liegt das daran, dass eine Hornisse gut doppelt so groß ist wie eine Wespe und dieser signifikante Größenunterschied mit der Giftwirkung bei einem Stich gleichgesetzt wird. Tatsächlich sind Hornissen weitaus weniger gefährlich, wie man immer denkt...

Im Gegensatz zu den nahe verwandten Wespen, die uns auch an der Kaffeetafel belästigen, sind Hornissen eher "sanfte Riesen" und deutlich besser als ihr Ruf. So sollte man sich vor Augen führen, dass ein einziger Hornissenstaat an einem Tag bis zu einem halben Kilogramm Insekten vertilgt, darunter auch die nervigen Wespen von der Kaffeetafel. Das ist auch oftmals der Grund, weshalb Hornissen in Menschennähe auftauchen: sie jagen Insekten, die dort meist reichlich vorkommen und die sie an ihre Brut verfüttern. Menschliche ...

[ weiterlesen ]
Bilder
IMG_4729.JPG
Hornisse in der (leichten) Frontalansicht
IMG_4732.JPG
Hornisse im Seitenprofil
IMG_4750.JPG
Hornissen nagen Pflanzenwunden weiter auf, um sich so ihre Nahrungsquellen zu sichern
IMG_4763.JPG
mögliche Futterkonkurrenten werden nicht aus den Augen gelassen...
IMG_4795.JPG
anfliegende Artgenossen werden erstmal bedroht...
IMG_4797.JPG
... denn es könnte sich ja um fremde Artgenossen aus einem anderen Nest handeln...
IMG_4817.JPG
IMG_4818.JPG
eine Hornisse droht mit dem Heben ihres ersten Beinpaares und dem Abspreizen ihrer Flügel
IMG_4821.JPG
IMG_4786.JPG
... gehört man zum selben Volk, kann man friedlich nebeneinander fressen
IMG_4787.JPG
"Das ist die Hoffnung", sagte Ginkgo zu Wolf. "Es wird immer einen Weg geben, immer weiter gehen. Leben, das heißt in Bewegung zu sein."
(Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus)

Es geht doch nichts über Pflanzen!

Gloriosa Blütenstudie

permanenter Link von GinkgoWolf am Mi 15 Aug, 2018 17:27

Na, wartet ihr schon gespannt auf Blütenbilder meiner Gloriosa?

IMG_4587.JPG
Knospen an meiner Gloriosa

Natürlich blüht meine Balkonschönheit schon.
Ich habe sie während der letzten Tage mit der Kamera begleitet, um das Aufgehen der beiden ersten Knospen zu beobachten und um euch eine "Blütenstudie" hier in meinem Blog zusammenzustellen. Manche kennen das im Video, wenn eine Zeitraffer-Kamera neben die Pflanze gestellt wird, die dann alle paar Sekunden ein Bild macht... Ganz so wird es jetzt nicht... aber ich habe wirklich so gut wie jeden Tag ein Bild gemacht. Wenn noch am selben Tag Veränderungen an der Blüte sichtbar waren, habe ich sogar zwei Bilder an einem Tag geschossen.

Von meiner Seite kann ich schon mal sagen, dass es ein wirklich faszinierendes Erlebnis war, das Aufgehen einer Gloriosa-Blüte zu beobachten. Und genau diese Fa...

[ weiterlesen ]
Bilder
IMG_4592.JPG
noch ist die erste Blütenknospe geschlossen (8. August 2018)
IMG_4598.JPG
nun färben sich die Blütenblätter rötlich ein (9. August 2018 gegen 6 Uhr morgens)
IMG_4610.JPG
die Blütenblätter gehen langsam in Position (9. August 2018 gegen 20 Uhr)
IMG_4612.JPG
von unten in die Blüte geschaut (9. August 2018 gegen 20 Uhr)
IMG_4618.JPG
sie entfaltet sich langsam zu voller Schönheit (10. August 2018 gegen 6 Uhr morgens)
IMG_4626.JPG
nun gehen die Blütenblätter hoch... (10. August 2018 gegen 17 Uhr)
IMG_4628.JPG
jetzt ist die erste Blüte offen (11. August 2018)
IMG_4676.JPG
die zweite Knospe färbt sich rötlich ein... (12. August 2018)
IMG_4699.JPG
jetzt geht die zweite Knospe langsam auf... (13. August 2018)
IMG_4711.JPG
nun sind beide Blüten offen (15. August 2018)
"Das ist die Hoffnung", sagte Ginkgo zu Wolf. "Es wird immer einen Weg geben, immer weiter gehen. Leben, das heißt in Bewegung zu sein."
(Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus)

Es geht doch nichts über Pflanzen!

Vom 0815-"Insektenhotel" zur vollwertigen Bienennisthilfe

permanenter Link von GinkgoWolf am Sa 11 Aug, 2018 20:53

DSC09728.JPG
das gekaufte "Insektenhotel" vom Ald* (Bild vom 22. Juli 2013)

Seit dem 22. Juli 2013 hatte ich auf meinem Balkon ein "Insektenhotel" stehen, denn es war von Anfang an eines meiner Anliegen, Nützlingen und Wildbienen ein passendes Zuhause dort bieten zu können. Ein bepflanzter Balkon ist meiner Ansicht nach nämlich auch immer ein Biotop. Bild
Um die Nützlinge zu unterstützen holte ich also ein "Insektenhotel" mit dazu. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch nicht sonderlich viel Ahnung von Nisthilfen im Besonderen wie im Allgemeinen... Deshalb wunderte ich mich natürlich, weshalb die Nisthilfe nicht so den Zuspruch bei den Tierchen fand. Zum Beispiel fand ich hinter der roten Klappe niemals irgendwelche Florfliegen (obwohl die rote Farbe sie angeblich anlocken soll...) und auch als ich dahinter Holzwolle deponierte, konnte ich nie Ohrenkneifer dort ...

[ weiterlesen ]
Bilder
IMG_2051.JPG
ausgeräumtes "Insektenhotel" ohne unteres Fach und ohne "Florfliegenquartier"
IMG_2352.JPG
zugeschnittene Bambusröhrchen: links noch unbearbeitet, rechts mit glatt geschliffenen Außenkanten
IMG_2422.JPG
Mark aus den Bambusröhrchen kratzen: links mit Mark, rechts frei von Mark
IMG_3269_.jpg
Nistklötzchen mit der Bohrmaschine "umbohren" und schließlich mit dem Hammer rausschlagen
IMG_4034.JPG
Zwischenboden raus(ge)schlagen
IMG_4036.JPG
"Dosenbienen" ;)
IMG_4037.JPG
letzter Zwischenboden ist raus...
IMG_4039.JPG
Vorbereiten des Klebens: Häuschen, Bambusröhrchen und Kaltleim bereitstellen
IMG_4042.JPG
Einkleben der Bambusröhrchen mit Kaltleim
IMG_4090_.jpg
fertig bestücktes Häuschen (links) und am Standort draußen auf dem Balkon (rechts)
"Das ist die Hoffnung", sagte Ginkgo zu Wolf. "Es wird immer einen Weg geben, immer weiter gehen. Leben, das heißt in Bewegung zu sein."
(Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus)

Es geht doch nichts über Pflanzen!

Abenteuer Gloriosa

permanenter Link von GinkgoWolf am Mi 08 Aug, 2018 14:05

Über die Gloriosa (Gloriosa superba 'Rothschildiana') existieren unterschiedliche Meinungen: manche Quellen sagen, sie sei total pflegeleicht und auch für Anfänger geeignet, andere Quellen sagen, sie sei "eine olle Zicke"...
Bild
Lange Zeit bin ich hier im Forum auch immer um den Gloriosa-Stammtisch herumgeschlichen und habe die schönen Blüten der Pflanzen anderer User bewundert. Aber selbst habe ich mich bisher nie an diese Pflanze herangetraut... eben weil sie manchmal nicht so ganz einfach sein sollten...

IMG_2359.JPG
Knolle der Gloriosa

Nun hat es sich in diesem Jahr ergeben, dass in einem Baumarkt die bis dato noch nicht verkauften Knollen auf einen "Spottpreis" von ...

[ weiterlesen ]
Bilder
IMG_2365.JPG
IMG_2366.JPG
unten im Topf eine Drainageschicht aus Blähton, darüber ein Vlies
IMG_2370.JPG
fertig bestückter Topf mit Rankgerüst
IMG_2367.JPG
nur ein Vegetationspunkt pro Knolle, die selbst etwa fingerdick ist
IMG_2430.JPG
die Gloriosa treibt aus... (Anfang Juni)
IMG_3275.JPG
sie wächst und wächst.... (18. Juni)
IMG_4414_.jpg
endlich: die Gloriosa verzweigt sich und sie bildet Blütenknospen (Ende Juli)
"Das ist die Hoffnung", sagte Ginkgo zu Wolf. "Es wird immer einen Weg geben, immer weiter gehen. Leben, das heißt in Bewegung zu sein."
(Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus)

Es geht doch nichts über Pflanzen!

Hommage an die Mauersegler (Apus apus)

permanenter Link von GinkgoWolf am Mi 08 Aug, 2018 10:18

Fragt mich jemand nach meinen Lieblingsvögeln, so müsste ich nur kurz überlegen...
Gut, Rabenvögel mag ich auch sehr gerne (sind sehr schlau, die Raben und sehr lustig, wenn sie Unfug machen) und Sperlinge sind mir auch sympathisch (frech wie Oskar...).
Aber meine absoluten Lieblinge sind die Mauersegler (zoologisch Apus apus)!

DSC00008.JPG
Mauersegler (ausgestopftes Exemplar)

Obwohl sie ähnlich aussehen, sind sie nicht mit Schwalben verwandt. Ihr ähnliches Aussehen ist das Ergebnis konvergenter Evolution, also die Anpassung an dieselben Umweltbedingungen. Die nächsten Verwandten der Mauersegler sind die Salanganen, die in den Tropen leben (aus ihren Nestern kocht man übrigens die beliebte Delikatesse der "Schwalbennestersuppe"). Und genetisch gesehen sind die Kolibris den Mauerseglern ähnlicher als die Schwalben! Eigentli...

[ weiterlesen ]
Bilder
IMG_0097.JPG
Anflug am Nistplatz
IMG_0101.JPG
Mauersegler landet am Nistkasten
IMG_0105.JPG
Mauersegler am Nistkasten
IMG_0398.JPG
screaming party
IMG_0413.JPG
screaming party am Nistplatz vorbei
IMG_0424.JPG
screaming party
IMG_0425.JPG
screaming party
IMG_0427.JPG
screaming party
IMG_0428.JPG
screaming party
"Das ist die Hoffnung", sagte Ginkgo zu Wolf. "Es wird immer einen Weg geben, immer weiter gehen. Leben, das heißt in Bewegung zu sein."
(Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus)

Es geht doch nichts über Pflanzen!

cron