Wollschwebers Blog

Haben-will-Liste: Nur langweiliges Grünzeug?

permanenter Link von Wollschweber am So 26 Jun, 2016 0:21

Hm.. ich weiß nicht wieviel Sinn es macht eine solche Liste zu führen, wenn ein Blog nach Monaten strukturiert ist :-k Fange ich sie also an?
Überhaupt, wieviel Sinn macht so eine Liste wenn man sich nur für "Grobzeug" interessiert :-k Nichts, womit man heute noch jemanden beeindrucken kann?

Meine Kleinanzeigen hier im Forum z.B. waren bislang, nun ja, positiv ausgedrückt: ein absoluter Reinfall. Egal ob Suche oder Angebot: kaum Resonanz.
Die Angebote auf meine erste Anzeige habe ich glatt übersehen, mit meinem Laptop muss ich bei Anzeigen aber immer brav bis nach unten scollen, dort stehen ggf. Antworten. Nun, man lernt durch Fehler #-o

Nach den nicht entdeckten Antworten auf die erste, und immer noch bestehende Anzeige, kam nichts mehr. Entweder waren meine Wünsche (vermutlich) zu trivial, z.B. wie nach der niedrig wachsenden Kapuzinerkresse, oder zu speziell, wie bei der Frage nach Sorten von Schlumbergera. Jedenfalls immer erfolglos.

Ebenso bei meinen Abgaben. Für Lau wollte ich nichts anbieten um die im Grunde nicht wirklich interesssierten Leser abzuschrecken. Aber auch wenn der Preis noch so gering war oder im Tausch, es hat sich niemand interessiert.

Also kann es nur an meinen Pflanzen liegen!

Es waren meistens die 0815 Pflanzen die mir gefielen und sich letztlich auch bei mir durchgesetzt haben. Durchschnittliche, aber auch besondere Grünlilien, Efeututen, Weihnachtskakteen, Geldbäume, Haworthien etc.
Nach dem Einzug tierischer Mitbewohner stellte sich zudem heraus, dass viele dieser Pflanzen auch mit den Mitbewohnern kompartibel waren. Einige Pflanzen, die es nicht waren, zogen aus oder sind von der Menge her überschaubar genug um die "Gefahr" im Auge zu behalten.

Inzwischen habe ich z.B. sechs verschiedene Sorten von Crassula ovata. Was bei dem Wachstum, welches sie an den Tag legen, und dem Platz, den ich zur Verfügung habe, nicht wenig ist. Panaschierte, merkwürdig geformte oder auch beides: sie alle müssen bei mir immer einmal zurückgeschnitten werden. Es tut mir jedesmal in der Seele weh wenn die ganzen potentiellen Ableger in den Müll wandern.

Ebenso die Tradescantien: 25 verschiedene Sorten die immer wieder gestutzt bzw. verjüngt werden... und in den Müll wandern.

Auch die Efeututen müssen im Zaum gehalten werden usw. usw.

Die Weihnachtskakteen, wie alle epiphytischen Kakteen, scheinen ebenfalls nur "partiell gefragte Pflanzen" zu sein? Im Moment wohl nicht "in", möchte sie kaum jemand. Oder aber sie laufen so nebenbei und ohne wirkliches interesse bis sie denn mal blühen.

Also, macht eine Liste mit Wünschen überhaupt Sinn? Für mich wohl eher nicht aber..ich versuche es weiterhin mit Anzeigen, werde hier wohl bald eine Liste posten. Es gibt auch in den einzelnen Threads zum Glück Menschen die zum Tausch bereit sind, dies entwickelt sich von ganz "allein"
(sogar ohne in den Threads nachfragen zu müsssen :wink: ).
Liebe Grüße,

Wollschweber