Skip to Content

Asplenium / Bulbiferum / Streifenfarn

von gürkchen

Wieder einmal eine Farn-Sorte,die fertige Babys liefert :mrgreen:
Für die Nachzucht ist also gesorgt,denn er bildet an seinen Wedeln Brutknospen.
Einfach in Erde verbringen und man hat bald eine neue Pflanze.Der Standort sollte halb oder ganz schattig sein denn Sonne verträgt er nicht so gut.Bei einer Temperatur von 18°- 22° fühlt diese Art sich am wohlsten.Im Winter kann er gerne so um die 12° verweilen.Wichtig ist eine gleichmäßige Feuchtigkeit vom Substrat.Während der Wachtumszeit können Düngegaben verabreicht werden.Komposterde mag er am liebsten.Normale Blumenerde geht aber auch.Er benötigt eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit,also nie direkt über die Heizung stellen!Möchte man die Pflanze besprühen,sollte man sie nicht direkt ansprühen,sondern um sie herum.So vermeidet man häßliche Flecken auch den Blättern der Pflanze.Dieser Farn wird nicht sehr hoch,aber er geht ganz schön in die Breite.Bei älteren Pflanzen kommt da schnell mal ein halber Quadratmeter zusammen.Der beste Standort liefert also ein Badezimmer mit einem Fenster,wo die Sonne nicht direkt auf die Pflanze scheinen kann.

Bild
Bild
Bild
Beachtet man alles,hat man lange Freude an diesem Farn :mrgreen:
Wenn man wirklich mal vergessen hat zu gießen und die Erde ist ausgetrocknet,bedeutet das den sicheren Tot der Pflanze.Mein Tip: immer in eine Schale mit Wasser stellen.
Bild
Bild
 
 
Archiv
- August 2017
Nasse Photos
   Fr 18 Aug, 2017 18:59

+ September 2016
+ Juni 2016
+ Dezember 2014
+ Januar 2014
+ November 2013
+ Oktober 2013
+ September 2013