Amaryllis bestäuben - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtBlogsleiness BlogAmaryllis bestäuben

Benutzeravatar
leines
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Gärtnermeister
 
Beiträge: 1780
Registriert: So 27 Jan, 2008 19:05
Geschlecht: weiblich
Blog: Blog lesen (12)
Archiv
- März 2016
Iris
   Mi 02 Mär, 2016 21:53
Hibisken
   Mi 02 Mär, 2016 21:49
Taglilien
   Mi 02 Mär, 2016 21:45
Passiflora
   Mi 02 Mär, 2016 21:33

+ Dezember 2013
+ September 2013
Freunde
Blogs durchsuchen

Amaryllis bestäuben

permanenter Linkvon leines am Sa 28 Sep, 2013 19:25

Hier eine kurze Anleitung zur Bestäubung der Amaryllis.
Die Bestäubung und Keimung geht einfach und schnell, aber bis zu einer schönen Blüte vergehen mindestens 3 Jahre, eher mehr.
Es ist also nicht sinnvoll, wenn man in kurzer Zeit eine schöne Pflanze haben möchte.


Am einfachsten geht die Bestäubung mit Hilfe von Wattestäbchen oder einem Pinsel. Die Pollen entwickeln die sich manchmal erst ein paar Tage nach dem Öffnen der Blüte richtig kräftig.


Bild



Es gibt Amaryllis, die sogar geschlossene Staubgefäße haben, diese öffnen sich dann meist nach einem Tag, indem sie sich "umkrempeln". :-#=

Bild

Bild

Dann geht das Bienchen spielen ganz einfach:
Die Narbe ist meist noch geschlossen, wenn die Blüte sich öffnet. Nach ein bis drei Tagen öffnet sie sich auch und man sieht deutlich die 3 Ästchen der Narbe.
Nun sollte man möglichst mehrere Tage nacheinander die Pollen auf die Narbe geben.


Bild

Wenn alles geklappt hat, vertrocknet der Blütenstiel nicht nach der Blüte, sondern es bilden sich dicke Fruchtknoten.

Bild

Nun heißt es warten, bis sie dick genug sind und dann eintrocknen und aufplatzen.


Hier ist es bald soweit:
Bild


Meine Ernte 2011, die Samen hängen übrigens in den Kapseln etwas fest, man muss also keine Sorge haben, dass sie herausfallen können.
Bild



Blüten, die man nicht mit den eigenen Pollen, sondern mit den Pollen einer anderen Amaryllis bestäuben möchte, muss man unbedingt schützen, denn die Blüte entwickelt so viele Pollen, dass man nicht sicher sein kann, dass nicht doch die eigenen Pollen an die Narbe kommen.
Ich mache schon vor dem Öffnen der Narbe einen Schutz drauf, nehme ihn zum Bestäuben ab und lasse ihn dann aber bis zur Entwicklung der Fruchtknoten dran.


Bild



Während die rote Amaryllis ihre Staubgefäße und die Narbe erst einen Tag nach dem Öffnen der Blüte entfaltet, ist es bei der Vivaldi umgekehrt: Noch bevor die Blüte geöffnet ist, sind die Staubgefäße schon offen. Die kann ich mit einer anderen Amaryllis eigentlich nicht mehr sicher bestäuben, da es ja sein kann, dass bereits Pollen auf der Narbe sind und ich zu spät komme mit meinen Wattestäbchen.

Bild

Bild
Zuletzt geändert von leines am So 20 Mär, 2016 16:37, insgesamt 1-mal geändert.

Der Himmel ist da, wo Engel zu Hause sind.
1 Kommentar 1436 mal betrachtet


Kommentare


RE: Amaryllis bestäuben

permanenter Linkvon GinkgoWolf am Sa 23 Mai, 2020 20:30

Das hast du aber schön beschrieben! :D
War wirklich sehr interessant zu lesen :)

lg
Henrike
"Das ist die Hoffnung", sagte Ginkgo zu Wolf. "Es wird immer einen Weg geben, immer weiter gehen. Leben, das heißt in Bewegung zu sein."
(Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus)

Ich kenn viele Pflanzen! Aber noch nicht alle^^
Benutzeravatar
GinkgoWolf
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
 
Beiträge: 5803
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Geschlecht: weiblich
Blog: Blog lesen (153)

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Google Adsense [Bot], GrüneVroni, Kurti60

Beachte auch zum Thema Amaryllis bestäuben - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der im Preisvergleich noch billiger anbietet.