Blattkakteen

 
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Wien
Beiträge: 339
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Blattkakteen

 · 
Gepostet: 22.05.2007 - 11:45 Uhr  ·  #1
Hallo alle miteinander,
war gerade in Schönbrunn im Palmenhaus und da sind doch glatt ein paat Blat kakteenblätter in meine Tasche gefallen

Jetzt meine Frage ich hab keine Ahnung wie ich jetzt damit weiter umgehen soll, ich hab die daweil mal herumliegen, soll ich sie ins Wasser stellen oder in Anzuchterde?

Danke vorab schon mal um eure Hilfe,
Lg Kerstin
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43300
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11942
Betreff:

Re: Blattkakteen

 · 
Gepostet: 22.05.2007 - 12:22 Uhr  ·  #2
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Wien
Beiträge: 339
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Blattkakteen

 · 
Gepostet: 22.05.2007 - 12:34 Uhr  ·  #3
Hmmm, das ist eine gute Frage, muss mal zugeben keine Ahnung zu haben

Ich beschreib mal die Blätter

als Ausganspunkt nehm ich die von meinem Osterkaktus:

Nr. 1: länger und schmall, die größten Blätter waren sicher 30cm lang

Nr.2: ziemlich breit, fast wie meine Hand (ok hab kleine Hände)

Mein Osterkaktus ist im vergleich ziemlich mickrig!
Ich weiß die Beschreibung ist ziemlich dürftig aber ich weiß nicht wie ichs besser beschreiben soll!

Lg Kerstin
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Wien
Beiträge: 339
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Blattkakteen

 · 
Gepostet: 22.05.2007 - 12:35 Uhr  ·  #4
Den Link hab ich nicht gleich gesehen, sorry ich guck mal dort
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Beiträge: 3647
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Re: Blattkakteen

 · 
Gepostet: 22.05.2007 - 15:13 Uhr  ·  #5
Hallo,
Kiki schreibt:
"Jetzt meine Frage ich hab keine Ahnung wie ich jetzt damit weiter umgehen soll, ich hab die daweil mal herumliegen, soll ich sie ins Wasser stellen oder in Anzuchterde?"

Mir geht es genauso! Habe von einem lieben Forenmitglied Blätter und Stiele mit Blättern erhalten und würde die jetzt gerne richtig versorgen!
Folgede Sorte:
1. Deutsche Kaiserin (denke: rosa blühend) und
2. einen mit ganz zartweichen Gliedern, der allerdings 3-rippig ist und ganz feine Dornen hat.

Hab im Link nichts definitives dazu gefunden - oder habe ich was übersehen?
Lg Ruth
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Wien
Beiträge: 339
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Blattkakteen

 · 
Gepostet: 22.05.2007 - 15:30 Uhr  ·  #6
Hallo Ruth,
ich hab da auch nix gefunden hab aber im Web ein bisschen herumgesucht und da ist gestanden die abgetrennten Blätter ein paar Tage antrocknen lassen und dann in Erde stecken, ich probiers jetzt einfach so, lass die Blätter ein paar Tage liegen und werd dann ein bisschen Anzuchterde und Sand vermischen und sie da rein stecken,

Lg Kerstin
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Beiträge: 3647
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Re: Blattkakteen

 · 
Gepostet: 22.05.2007 - 17:12 Uhr  ·  #7
Hallo Kiki,
vielleicht weiß ich heute abend mehr, wenn sich die Tauschpartnerin meldet. Dann gebe ich hier auch Auskunft.
Könnte mir aber vorstellen, daß man die erst gehörig abtrocknen lassen muß. Hoffentlich trocknet dann die vorhandene Knospe nicht auch ein .....
Wäre jammerschade.
Melde mich später nochmal!
Lg Ruth
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Wien
Beiträge: 339
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Blattkakteen

 · 
Gepostet: 22.05.2007 - 17:26 Uhr  ·  #8
Hallo Ruth,
danke lieb von dir, dann lass ich die Blätter mal weiter herumliegen.
Lg Kerstin
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Wien
Beiträge: 339
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Blattkakteen

 · 
Gepostet: 22.05.2007 - 17:27 Uhr  ·  #9
Ach ja ich drück dir die Daumen für die Knospe
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Hannover
Beiträge: 1140
Dabei seit: 05 / 2007
Betreff:

Epiphyllum pflege

 · 
Gepostet: 22.05.2007 - 17:59 Uhr  ·  #10
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Beiträge: 3647
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Re: Blattkakteen

 · 
Gepostet: 22.05.2007 - 18:02 Uhr  ·  #11
@ Hallo Maikäfer,
da warst Du wohl schneller, weil ich noch geschrieben habe . Danke
Lg Ruth
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Beiträge: 17383
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Blattkakteen

 · 
Gepostet: 22.05.2007 - 18:06 Uhr  ·  #12
Hi Maikäfer , der Link ist teuflisch...................... .............
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24148
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50245
Betreff:

Re: Blattkakteen

 · 
Gepostet: 22.05.2007 - 18:51 Uhr  ·  #13
Hallo Blattkakteenfans

also die Blätter der Blattkakteen habe ich bisher immer problemlos im Wasserglas bewurzelt,
auch wenn davon immer abgeraten wird!

Meine neuesten Ableger sind jetzt alle in Töpfchen mit Kakteenerde eingesetzt und werden leicht feucht gehalten.
Sie sehen noch sehr gut aus

@Ruth - die Knospe würde ich entfernen, wenn sie nicht schon von selbst abgefallen ist.
Das kostet den Senker einfach zu viel Kraft!
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Wien
Beiträge: 339
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Blattkakteen

 · 
Gepostet: 22.05.2007 - 20:15 Uhr  ·  #14
Danke für eure Antworten werds jetzt mal so versuchen dass ich die Blätter ein paar Tage trocknen lass und dann werd ich sie in Kakteenerde stecken und eines in ein Wasserglas so wie Gudrun geschrieben hat - interessiert mich voll ob das echt funktioniert.

Danke nochmal

Lg Kerstin
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Nordhessen
Beiträge: 58
Dabei seit: 05 / 2007
Betreff:

Re: Blattkakteen

 · 
Gepostet: 22.05.2007 - 20:19 Uhr  ·  #15
Hallo,
ich habe mal in Portugal ein "Blatt" von einem Kakteen am Wegesrand abgeschnitten. Das war allerdings ein dickeres Exemplar (weiß nicht welche Sorte).
Zu Hause hab ichs einfach in Erde gesteckt und es hat funktioniert.

Viel Glück bei deinen Versuchen!

Kati
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Samen & Anzucht & Vermehrung

Worum geht es hier?
Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.