Anmelden
Switch to full style
Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...

Worum geht es hier:

Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Antwort erstellen

Blätter bei Zamioculcas werden gelb/braun

So 22 Feb, 2009 18:14



Hallo ihr Lieben,

beobachte seit einiges Wochen, dass die Blätter meiner Zamioculcas gelb werden. Bevor es anfing, bekam sie 3 neue Triebe, die sehr rasch gewachsen sind. Der Stängel des einen neunen triebes ist leicht braun und die Blätter auf der linken Seite werden welk, die auf der rechten Seite sind grün (noch).

Nun ja, davon abgesehen werden einige Stängel (auch die älteren) langsam gelb.
Es sieht aber so aus, als ob die Pflanze nicht eingehen will, da schon wieder ein kleiner neuer Trieb hinzukommt (ca. 5cm groß).

Ich möchte aber, dass meine Zamioculcas schon dicht bewachsen ist.
Eine Freundin sagte mir, dass das normal ist, wenn hin und wieder ein Ast gelb wird. Die Kraft kommt aus einer Zwiebel und diese arbeitet meist an neuen Trieben und dann fehlt eben die Kraft die alten mitzuerhalten. Gut, das sehe ich ein. Aber dennoch möchte ich nicht, dass die alten kaputt gehen.

Die Pflanze steht nicht sehr hell, was sie 2 Jahre lang nicht gestört hat. Ich gieße wenn sie anfängt trocken zu werden, also auch nicht zuviel. Hin und wieder besprühe ich sie, um den Staub wegzubekommen (die Blätter sollen ja atmen können :D ). In meinem Zimmer sind um die 20 - 23°C. Schwankt immermal ein bisschen.

Was kann ich tun?

LG
euer Countrygirl

Bilder
JD800033.JPG

So 22 Feb, 2009 18:20

Du sagst du gießt die Pflanze wenn sie beginnt trocken zu werden , das ist zu viel . :wink:
Wenn die Oberfläche angetrocknet ist , befindet sich im Boden des Topfes noch recht viel Feuchtigkeit . Am besten mal den Finger tief ins Substrat stecken und dann erst überlegen ob man schon wieder gießen sollte oder lieber nicht . Bei der Pflanze kann das heikel werden wenn zu viel gegossen wird .

Sie muß längere Zeit trocken stehen , und wird dann erst gegossen . Die zwiebel ist ein Speicherorgan , und die könnte faulen wenn sie zu häufig gegossen wird .
Es ist eine sehr sukkulente Pflanze .
Im Winter reichen oftmals alle 4 Wochen zu gießen , im Sommer trocknet sie eher , da kann man sie höchstens alle 14 Tage gießen . damit habe ich gute Erfahrungen gemacht .

So 22 Feb, 2009 18:23

hallo

ich hab meine nun seit 2 jahren,bisher ist mir noch nie ei stängel eingegangen, im gegenteil, sie ha noch drei weitere bekommen, die blätter werden heller, je heller sie steht, stellt man sie dunkler,werden auch die blätter wieder dunkel :wink:

und im moment wird mein 1mal im monat ewas gegossen, im sommer alle 2 wochen :wink:

hier noch ne pflegeanleitung

http://www.zimmerpflanzenlexikon.info/l ... 2&letter=Z


@brigitta

http://www.grusskartenkoenig.de/images/ ... _fuenf.jpg


:-#= :-#= :-#=

So 22 Feb, 2009 18:41

OK, ich glaub, ich gieße sie zu gern.
Habe sie vor ca. 2 Woche umgetopft und sie natürlich gegossen. Momentan ist die Erde an der Oberfläche feucht. Ich würde sie jetzt natürlich für einige Wochen nicht gießen.
Werden die helleren Stängel wieder? Oder sind die hinüber?

So 22 Feb, 2009 18:43

Sagt mal... die Pflanze bekommt Blüten??? Nicht euer ernst. Was muss ich tun, damit sie Blüten bekommt. OK, in erster Linie, nicht soviel gießen :D

So 22 Feb, 2009 18:48

Nun wenn sie gelb sind werden sie nicht wieder grün. :-k
Also...........schön abtrocknen lassen , und abwarten , dann nur noch in den Abständen gießen wie wir das geraten haben . Sie wird neue Stengel entwickeln
.
ist die Erde zuuuu naß in der sie steckt , rausnehemn und an der Luft abtrocknen lassen das geht dann schneller . Oder in Zeitungspapier einwickeln , das saugt auch die Feuchtigkeit raus, ein paar Tage abtrocknen lassen . Danach in fast trockenes Substrat tun .
Um Blüten zu bekommen kann man nichts tun, das macht die Pflanze wenn es ihr danach ist . :wink:

So 22 Feb, 2009 18:49

:-k :-k vielleicht werden die blätter wieder dunkler, wenn die ganze pflanze dunkler gestellt wird :-k :-k

ich würde es probieren :wink:

So 22 Feb, 2009 20:43

nun ja, viel dunkler kann ich sie nicht stellen. Ist schon nicht besonders hell in meinem Zimmer. Zumindest auf jeden Fall kein direktes Licht, nix. Aber es geht. Wenn es hell und sonnig draußen ist, ist es relativ hell im Zimmer.

Ich werde sie jetzt trocknen lassen und hoffen, dass es wird.

Danke für die schnellen Antworten :tanzenwx:

Mo 23 Feb, 2009 12:59

Wie sahen die Wurzeln aus, als du sie umgetopft hattest? Fest oder weich? Oder hast du nicht drauf geachtet?

Viel Erfolg!

Zamioculcas

Mo 23 Feb, 2009 17:30

Hallo,

Ich habe meine Zamioculcas,schon ein paar Jahre, die blüht regelmäßig. Im Moment kommen auch schon wieder 4 Blüten. Was ich absolut nicht bestätigen kann ist, das die Blätter dunkler werden wenn man sie dunkel stellt. Meine steht an einem Südfenster und ist herrlich dunkel glänzend. Nun weis ich natürlich nicht, ob es da verschiedene Sorten gibt, bei denen das dann ebend so ist. Auch mit dem gießen sehe ich das nicht so eng wie ihr. Ich gieße wenn sie trocken ist- fertig. Allerdings ist sie auch sehr groß, so 1,20m und der Topf ist voll Pflanze, da ist kaum noch Erde. Aber da sie jetzt schon wieder Blüten angesetzt hat, warte ich erstmal mit umtopfen.

Mo 23 Feb, 2009 18:06

@ Rinny
Genau weiß ich es nicht mehr. Aber ich glaube die Zwiebeln waren fest.

@ Kessie 1993
Wow, scheint ein Prachtstück zu sein. Gibts Fotos??? :D

Di 24 Feb, 2009 12:46

Hallo Countrygirl,

Ja, gibts.
Bilder
IMG_2114.JPG

Di 24 Feb, 2009 14:33

Countrygirl, wenn die fest waren, dann ists gut! :D

Kessie, gut sieht die aus. Aber wenn sie so voll den Topf ausfüllt und recht groß ist, kann man das mit dem Gießen ja auch weniger eng sehen.

Ich erlebe gerade wie die meiner Kollegin Stück für Stück weggammelt und mein Sorgenkind zu Hause (krank übernommen) gieße ich lieber so gut wie gar nicht. :- Das hat nur zwei Stengel mittlerweile. 8-[
Antwort erstellen