Bittere Gurken

 
Azubi
Avatar
Herkunft: Hessen
Beiträge: 47
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Bittere Gurken

 · 
Gepostet: 14.08.2006 - 13:41 Uhr  ·  #1
Hallo,
eine Frage, habe von Bekannten Gurken aus dem eigenen Garten bekommen.
Einige davon sind bitter, Sie meinte das ließe sich nicht vermeiden, muss mal vor dem Verzehr eben an den Enden probieren.
Wovon kommt das und warum sind die
´´handelüblichen`´ Gurken die man im Supermarkt bekommt nie bitter?
cat
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Neuhaus/Pegn.
Beiträge: 2424
Dabei seit: 10 / 2005
Betreff:

Re: Bittere Gurken

 · 
Gepostet: 14.08.2006 - 14:21 Uhr  ·  #2
hallo anya,
ich denke schon dass das an der züchtung liegt. die massenproduzenten, die ja die "handelsüblichen" gurken für die supermärkte "produzieren" greifen sicher auf anderes - und vor allem verändertes/manipuliertes/behandeltes - saatgut zurück, als der kleine hobbygärtner...... ich könnte mir auch vorstellen, dass die anzuchtgrundlage, also die art des "substrates" eine rolle spielt, im eigenen garten wachsen die pflanzen eben noch in erde, wogegen die industrielle produktion da auf ganz andere dinge zurückgreift, teilweise wird da in "speichermedien" oder direkt in "nährlösungen" angezogen....... ob das speziell so bei gurken ist keine ahnung, aber denkbar ist es .......

ich kann mich aber erinnern, als ich ein kind war und man die gurken beim kleinen gemüsehändler um die ecke (der lokal beliefert wurde.......) oder auf dem bauernmarkt kaufte oder eben selbst zog, da hat meine oma bzw. mutter immer erst von den enden ein kleines stück probiert, ob die gurke nicht "bitter" ist ......... ich habe das auch so gelernt, erst probieren, dann verarbeiten, sonst kannste dir den ganzen gurkensalat ruinieren...... und auch die gurken aus dem eigenanbau der schwiegermutter früher mussten immer probiert werden, oft hat sie nachgefragt, ob den bei "ihren gurken ne bittere" dabei gewesen wäre .............. die holland-supermarkt-gurken waren niemals bitter und irgendwann habe ich dann aufgehört, die gurken zu probieren, hab ja auch nix anderes mehr gekauft/gekriegt

mal gespannt, was es denn nun für ne "wissenschaftliche erklärung" von unseren profis für dieses "phänomen" gibt......


lg cat
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: bayreuth, bayern
Beiträge: 1264
Dabei seit: 06 / 2006
Betreff:

Re: Bittere Gurken

 · 
Gepostet: 14.08.2006 - 14:31 Uhr  ·  #3
ich denke das das allein an dem verwendetem dünger liegt.. oder blaukorn gegen schnecken.. gurken lagern die meistens bitter schmeckenden stoffe in die früchte ab.. genauso wie kürbisse, etc..

wovon dann meistens die weiter unten liegenden früchte schlimmer betroffen sind als die obersten..
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24171
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50345
Betreff:

Re: Bittere Gurken

 · 
Gepostet: 14.08.2006 - 14:39 Uhr  ·  #4
hallo,

bei uns gab es früher kein blaukorn oder sonstigen dünger, allenfalls mal pferdeäppel, aber auch bittere gurken!

wenn ich mich recht erinnere hat mein vater immer sehr aufs gießen geachtet,
nicht kalt auf die gurken gießen. muß es aber auch noch andere ursachen geben,
denn ab und zu gab es trotzdem bittere.

gruß gudrun
Mel
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Duisburg
Beiträge: 57778
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Re: Bittere Gurken

 · 
Gepostet: 15.08.2006 - 09:52 Uhr  ·  #5
Azubi
Avatar
Herkunft: Hessen
Beiträge: 47
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Bittere Gurken

 · 
Gepostet: 15.08.2006 - 12:57 Uhr  ·  #6
Ahja...
heute hab ich noch gehört das das auch am Erntezeitpunkt
liegen würde.
Je später man erntet umso höher die Gefahr das die Gurken bitter sind.
Naja... nach euren Antworten scheint das aber wohl nicht zu stimmen....
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Stockach/Baden
Beiträge: 875
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Bittere Gurken

 · 
Gepostet: 15.08.2006 - 21:56 Uhr  ·  #7
Früher gab es viel mehr bitteres Gemüse, als heute. Die Bitterstoffe wurden weitgehend weggezüchtet, um dem Geschmack der Verbraucher entgegen zu kommen.
Veredelte Gurken (wie sie im Erwerbsanbau verwendet werden) haben gar keine Bitterstoffe.
Bei normalen Gartengurken spielen verschiedene Faktoren eine Rolle:
1. Die Sorte
2. Das Gießen
3. Der Erntezeitpunkt
Gruß Irene
Azubi
Avatar
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2006
Betreff:

Re: Bittere Gurken

 · 
Gepostet: 22.08.2006 - 20:34 Uhr  ·  #8
also mir hat ein Gemüseanbauer mal erzählt, das man Gurken auf keinen Fall bei Hitze oder eben Mittags ernten soll. Am besten bis spätestens Vormittag. Ich bau selbst seit ein paar auch Gurken an und befolge diesen Ratschlag meißt und kann ihn nur bestätigen. Gerade Gurken die man zu Mittag abnimmt schmecken bitter. Wie gesagt Bedingung ist da wieder, das es ziehmlich warm ist, die Gurken der Sonne ausgesetzt sind. Ich denk das hängt mit der Abnahme des Wasser in der Frucht zu dieser Tagezeit zusammen. Mit dem Alter der Gurke hat das mein ich weniger zu tun, da man für z.B. Senfgurken diese richtig gelb werden läßt und dann ja auch nicht bitte sind.

servus
Azubi
Avatar
Herkunft: Schöntal (BW)
Beiträge: 42
Dabei seit: 08 / 2006
Betreff:

Re: Bittere Gurken

 · 
Gepostet: 23.08.2006 - 08:42 Uhr  ·  #9
ich finds auf jeden fall interessant, wieviel diskussionsstoff
bittere gurken liefern können

wo ich das gelesen habe, ist mir nur der spruch eines bekannten (Muslim) von vor 12 Jahren eingefallen: "Manchmal Leben schmeckt wie Arsch von Gurke, ist bitter."

ich konnte das nicht ganz nachvollziehen, zumal mir persönlich noch keine bittere Gurke an den Gaumen geriet. Somit bin ich wohl auch der Gentechnik ihren Tricks unterlegen.
aber ab nächstes Jahr.. wird mein Gewächshaus wahr, dann ernt ich gurken wunderbar.

LG
Tagammeer
cat
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Neuhaus/Pegn.
Beiträge: 2424
Dabei seit: 10 / 2005
Betreff:

Re: Bittere Gurken

 · 
Gepostet: 23.08.2006 - 23:14 Uhr  ·  #10
manno tagammeer du wirst ja richtig poetisch und das beim dem thema auch noch ins reimen zu kommen

lg cat
Azubi
Avatar
Herkunft: Schöntal (BW)
Beiträge: 42
Dabei seit: 08 / 2006
Betreff:

Re: Bittere Gurken

 · 
Gepostet: 24.08.2006 - 07:43 Uhr  ·  #11
Tja, man tut, was man kann
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzen & Botanik

Worum geht es hier?
Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.