Anmelden
Switch to full style
Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...

Worum geht es hier:

Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Antwort erstellen

Bitte um Sukkulentenbestimmung

So 19 Aug, 2007 13:25



Hallo zusammen,

heute haben wir einen Sonntagsausflug zum Poetschke-Gartencenter gemacht. Man sollte ja solchen Läden das Öffnen am Sonntag untersagen, da man viel zu viel Geld dort los wird :-#=

Unser Ausflug war jedenfalls sehr ergiebig, weil die Auswahl und die Pflanzen phantastisch waren. Neben Salaten, Kohlrabi und einer Himbeere fanden auch vier Sukkulenten den Weg in unseren Einkaufswagen :wink: Leider gab's aber zu diesen keine Bezeichnungen, so dass ich bei zweien nicht weiß, wie sie heißen. Hier hoffe ich auf Eure Hilfe.

Vielen Dank schon mal und Euch allen einen schönen Sonntag.

Bilder
S1030650.JPG
Nr. 1 Crassula ovata
S1030653.JPG
Nr. 2 Crassula ovata 'Variegata'
S1030652.JPG
Nr 3 weiß nicht
S1030651.JPG
Nr. 4 weiß ich auch nicht

So 19 Aug, 2007 14:08

Hi ,
die erste ist eine :
Crassula portulacea monstruosa,
die Engländer, habe ich auf ihrer Seite gesehen, nennen sie "Gollum" irgendiwe paßt das . :wink:

Die habe ich auch , zu den anderen werden dir auch noch Tip´s gegeben , die weiß ich auch nicht genau .

Die crassula ovata , ist das Pflänzchen , das wir unter dem Namen "Geldbäumchen" kennen .

Die Crassula ovata variegata sieht so aus :
http://www.lapshin.org/cultivar/N25/lea ... r-1998.jpg
Aber bestimmt gibt es noch andere Formen .

Herzlichen Glückwunsch zu deinen schönen Neuanschaffungen und viel Erfolg mit ihnen . :mrgreen:

So 19 Aug, 2007 14:17

Hallo,
die 3. (sieht man so sehr schlecht - vielleicht auch mal eine Aufnahme von der Seite machen!) könnte eine Haworthia sein
die 4. habe ich auch und bin der Meinung, daß es eine Senecio haworthii ist.
Aber warten wir mal die Spezialisten hier ab!
Liebe Grüße, Ruth

So 19 Aug, 2007 15:38

Danke, Ihr Zwei! Nr. 3 könnte evtl. Haworthia cymbiformis sein, sonst käme evtl. noch Haworthia pygmaea in Frage, die aber wohl etwas dunkler ist. Ich hab aufs Ruths Wunsch hin noch mal ein Foto gemacht. Mit Nr. 3 solltest Du auch Recht haben, Ruth.
Jedenfalls kann ich die alle vier im Sommer auf die Terrasse stellen oder die Haworthia lieber nicht?
Bilder
S1030657.JPG

So 19 Aug, 2007 16:11

Yaksini hat geschrieben:Hi ,
die erste ist eine :
Crassula portulacea monstruosa,
die Engländer, habe ich auf ihrer Seite gesehen, nennen sie "Gollum" irgendiwe paßt das . :wink:


Da muss ich Brigitta recht geben, habe die Pflanze unter diesem Namen vor einiger Zeit gekauft.

Das letzte könnte eine Echeverie sei, eventuell Echeveria laui

So 19 Aug, 2007 16:41

Also, ich habe sie unter beiden Namen gefunden. C. ovata und C. portulacea. Hier ist der Link von der Firma, von der es stammt:

http://www.decorum-plants.com/consument ... InfoId=140

Wisst Ihr, warum es zwei verschiedene Bezeichnungen gibt?

Bei Nr. 4 glaube ich nicht an Echeveria, da die Blätter doch dickfleischiger sind.

So 19 Aug, 2007 17:16

Hallo Vergissmeinnicht,
ich habe besagte Echiverie deren Blätter sind recht dickfleischig.

Dann noch ein paar von meiner Sammlung.
Da kannst du sehen das es verschiedene Blattgrößen gibt.
Die Bilder wurden im Mai gemacht sie haben sich alle prächtig entwickelt.
Bilder
Echeveria laui.JPG
Echeveria laui
E. Red Trumys Hibride.JPG
E. Red Trumys Hibride
Echeveria agvoides.JPG
Echeveria agvoides
Echeveria gibbiflora metallica.JPG
Echeveria gibbiflora metallica
Echiverien.JPG
Echiverien

So 19 Aug, 2007 17:55

Hallo Vergißmeinnicht , die Händler führen mit ihren Bezeichnungen gerne die Leute in die Irre . :roll:
Heißt aber nicht das es botanisch genau die richtigen Namen sind .
Für sie muß es publikumswirksam sein und mehr nicht . Dafür spricht , das sie im Zeitalter des "Herr der Ringe" - Rausches :mrgreen: gerne den Namen "Gollum" verwenden , habe ich zwar bei den Engländern auch gefunden , aber das ist eine andere Geschichte . Für die ist das tolle Werk von Tolkien ein Klassiker .

Die Händler legen wenig Wert darauf die bot. richtigen Namen zu nennen .

Man kann sich auf deren Angaben nicht verlassen , das ist traurig aber wahr .
Solltest du eine Pflanze aus einer richtigen traditionellen Gärtnerei kaufen die selber diese Pflanzen züchtet werden immer die richtigen Namen dranstehen .

So 19 Aug, 2007 23:11

Hallo,
ich habe alle meine Sukkis (auf dem Bild ist nur die Hälfte davon!) seit April draußen stehen. Sie kriegen die Morgensonne bis ca. 11 Uhr und stehen etwas (vor Regen) geschützt.
Die eine Senecio haworthii steht auf dem Bild ganz links.
Liebe Grüße, Ruth
Bilder
30-04-07_1639.jpg

Mo 20 Aug, 2007 0:05

Man müsste so eine Art Sandkasten erfinden, ganzjährig mit winterfesten Durstkünstlern wie Sempervivum und Sedum bewachsen, in den man im Sommerhalbjahr seine wärmeliebenden Exoten mit ein paar Handgriffen versenkt.

Mo 20 Aug, 2007 1:04

Hallo Dreitagebart,
was heißt hier "Sandkasten erfinden" ? Was hältst Du von "Sandkasten bauen"?
Oder einfach mit Backsteinen einen kleinen Wall legen, den man innen mit Sand auffüllt und darein die Sukkus und Kakteen stellt. Einen guten Dienst erweist da auch ein Frühbeetkasten, bei dem man die Abdeckung (zumindest zeitweise) abnehmen kann, wenn es das Wetter erlaubt.
Leider habe ich in meinem Minigärtchen noch nicht den idealen Platz für sowas gefunden - schwebt mir aber vor........
Lg Ruth

Mo 20 Aug, 2007 4:36

Hi Ruth,
ich habe meine Kakteen sowie die Sukkulente auch im Kiesbeet stehen unterm Dachvorsprung.
Würde sie auch gerne anders stellen, dies ist aber der einzige Platz wo sie einigermaßen vor dem Regen geschützt sind.

Mo 20 Aug, 2007 17:09

Ich dachte mehr an so eine super-klick-klack-praktikabele Lösung. Denk doch mal an den plötzlichen Wintereinbruch, Ruth, wenn Du da Deinen ganzen Kreißsaal gleichzeitig schnappen musst und in Sicherheit schleppen musst. Man hat ja in der ersten Not nicht mal soviel Untersetzer, um die dann drinnen sofort weitter zu säugen! Ich habe schon wieder sowas besonders schönes, weiß gar nicht, wieso ich in den Baumarkt gefahren bin, es muss mir auch jemand in den Wagen gestellt haben :roll: : Yucca gloriosa variegata Bilder und Fotos zu Yucca gloriosa variegata bei Google. . Soll winterhart sein, ich habe aber Klimazone 8-10 ermittelt.

Mo 20 Aug, 2007 17:15

Vielleicht so eine Buddelkiste auf Rollen ......sowas wie einen Container, den man fix von einer Stelle zur anderen kutschieren kann . :mrgreen:

Mo 20 Aug, 2007 17:34

Ja, dann verbleibt dieses tiefe Loch im Kiesbett, wenn ich da meinen Puppenwagen rausziehe... :lol:
Bei uns im Ort haben das Leute vor dem Haus, allerdings mit Sedum und Sempervivum, das sieht sowas von genial aus. Ich kann nicht mal ein Foto machen, wenn morgen wieder etwas fehlt, gerate ich in Verdacht. Die Leute haben dort schon viel angepflanzt und der Kreis der Verdächtigen nimmt jedes Jahr zu :-#= .
Antwort erstellen