Anmelden
Switch to full style
Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...

Worum geht es hier:

Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Antwort erstellen

Bitte um Hilfe!!!

So 16 Mär, 2008 13:27



Hallo
ich möchte gerne meine eigenen Pflanzen aufziehen.
Habe mir letztes jahr ein paar samen bestellt,eine kakteenmischung, paradiesvogelblume und datura.
leider ist nur eine einzige pflaze gekommen und diese hat meine mutter aus vershen in die sonne gestellt und sie ist vertrocknet.
nun wollte ich mir nochmal samen bestellen. und deshalb wollte ich euch fragen, welche pflanzen leicht zum keimen zu bringen sind? ich bin ein absoluter anfänger und hätte so viel freude daran, wenn ich endlich mal mein eigenes pflänzchen aufziehen könnte... freue mich über tipps zu samen erde etc.. vielen vielen dank schonmal.
lieber gruß

So 16 Mär, 2008 13:31

vielleicht könnt ihr mir ja auch einfach berichten, was bei euch am leichtesten geklappt hat.
ach ja und vielleicht hat ja jemand ein paar tips, bei welchen samen die keimung nicht sooooo lange dauert :D danke euch

So 16 Mär, 2008 13:42

Hallo Pinguin,

ich habe schon öfter gehört, dass Erdnuss Bilder und Fotos zu Erdnuss bei Google. und Baumwolle Bilder und Fotos zu Baumwolle bei Google. leicht zu ziehen seien. Ich selber habe aber keine.

Ansonsten ist die absolute Anfängerpflanze m.E. mach die Grünlilie Bilder und Fotos zu Grünlilie bei Google. . Ableger wird Dir jeder nachwerfen, sieist hübsch und wächst in der dunkelsten Ecke.
Aber zum Aussäen ist sie nix.
:-k

So 16 Mär, 2008 13:48

oh vielen dank für die tips, werde ich mal ausprobieren!
habe mir auch noch samen vom padogenbaum, rosa zwergbanane und von der wüstenrose bestellt.
weiß da jemand vielleicht etwas drüber?
noch dazu habe ich mir aussaatbeutel bestellt die mit spezieller erde gefüllt sind "Wir bieten Ihnen hier unsere fertigen Aussaatbeutel an, die wir auch für unsere Testaussaaten verwenden. Sie sind mit einer speziellen Erde gefüllt, die aus Kokosfasern besteht und nicht schimmelt."
kann ich die für meine oben genannten samen verwenden?

So 16 Mär, 2008 13:52

So allgemein kann man das kaum sagen. Bei dem einen keimen die besser, beim anderen sind es ander.

Deshalb denke ich, Du solltest Dir zunächst ein paar Fragen stellen

1. welche Bedingungen kann ich den Pflanzen geben (Licht, Temperatur, Platz.....)
2. Grünpflanzen, oder Blühpflanzen
3. nur drinnen, oder auch Balkon oder Garten
4. wieviel Zeit möchte ich aufwenden
5. sind Kinder oder Tiere da


Wenn alles beantwortet ist, geh doch mal in die Steckbriefe. Dort findest Du viele Bilder und fast immer auch die richtige Anleitung. Und wenn Dir dann noch was fehlt gibts die Suchfunktion.
Und dann kannst Du uns mit Fragen löchern!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

So 16 Mär, 2008 13:53

oh vielen dank, werde mir die gleich mal anschauen :D :D

So 16 Mär, 2008 14:06

Sehr schnell keimen auch Mango`s und die wachsen auch recht schön und zügig!

Wünsch dir viel glück bei deinem zweiten versuch!

So 16 Mär, 2008 14:11

das mit den mangos habe ich hier auch gelesen... danke für das glück.... hoffe auch das es diesmal klappen wird :D

aber habe gerade gelesen, dass die wü+stenrose auch sehr schnell keimt... bin mal gespannt, ob das was wird =)

So 16 Mär, 2008 14:12

Hallo,
kann mich nur anschliessen: Kommt darauf an wo die Pflanze stehen soll. Orchideenbaum lässt sich leicht ziehen und von der Schale befreite Aprikose auch.

So 16 Mär, 2008 15:25

Hallo pinguinii04,

wegen der Velutina (rosa Zwergbananen) Das ist immre so ne Sache mit der Frische der Samen. Du solltest die samen zwei bis drei Tage in warmen Wasser (30° Grad) in der Thermoskanne quellen lassen.
Dann fühlst du, wie sich das kokohum in den Beuteln anfühlt. (Ob es feucht ist) Wenn nicht, mach es ein wenig feucht. Aber es sollte nie Tropfnaß sein. Lege die Samen rein und verschieße den Beute. Lege ihn warm und hell. (Warm so bei 25 -27° ) Dann kannst du nur noch warten. Abr bitte nicht die Geduld verlieren. Das kann je nach Alter der Samen auch gerne mal ein halbes Jahr dauern!

Ich kann dir aber noch Papayasamen empfehlen. In einer Papaya sind jede Menge Samen drin und bei mir keimen die eigentlich immer relativ schnell. Auch Avokado geht gut.
Du kannst dir auch Datteln kaufen im Supermarkt. Mache das süße Fruchtfleisch ab und dann auch noch die Haut um dn Kern. Wieder vorquellen lassen und stecke die in einem Blumentopf.
Da eignet sich auch am besten KokoHum. Das kannst du hier im Schop auch bestellen. Man bekommt es aber auch bei Obi.
Die brauchen auch nicht soo lange. Oft nur ein paar Wochen. Dann kommt eine Art Grashalm, der aber viel härter ist. Wenn du den schön Hell auch ruhig schon sonnig stellst und ihn feucht, aber nicht naß stehen hast, wird der ganz schnell auch ein zweites Blatt schieben und nach noch ein paar Blättern mehr beginnen sich dann schon die Wedel zu bilden.

Gruß karin65

So 16 Mär, 2008 16:10

Guck mal hier, da sind tolle Tipps dabei, wie was zum Keimen zu bringen ist:
http://green-24.de/forum/ftopic3859.html#30953

So 16 Mär, 2008 16:14

@ Pinguinii04,
das mit der Banane ist echt langwierig....aber Wüstenrose klappt eigentlich ganz gut. Was auch fix keimt, sind Jacarandas, die kannst du hier glaube ich auch ordern.... albizia julibrissin keimt auch schnell.....

So 16 Mär, 2008 16:56

Eine meiner ersten selbstgezogenen Pflanzen war die Washingtonia robusta, keimt schnell und ist relativ unempfindlich.

So 16 Mär, 2008 19:03

vielen dank für eure tollen ideen!! \:D/
ich werde berichten, für was ich mich entscheide... schaue direkt mal in den shop.

sind denn diese aussaatbeutel zu empfehlen oder sind da mini gewächshäuser besser geeignet?

So 16 Mär, 2008 19:09

Die etwas größeren Gewächshäuser für das Zimmer lohnen sich wenn man beabsichtigt größere Mengen an Samen zu verarbeiten . Wenn man sich erst mal mit wenigen Samen versuchen möchte reichen auch die Keimbeutel.oder die Minigewächshäuser , die nur kleine Mengen fassen
Es kommt also darauf an , was du vorhast . :wink:
Antwort erstellen