Bitte drückt mir die Daumen - Tiere & Tierwelt - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTiere & Tierwelt

Bitte drückt mir die Daumen

Kleine und große Tiere, Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw.
Worum geht es hier: Alles über Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw...
Die Fauna ist ein sehr umfangreiches Thema. Hier gibt es überwiegend Infos zu den heimischen Tierarten und beliebten Haustierarten. Fragen und Antworten zur Haltung, Pflege, Gesundheit, Ernährung und tierische Impressionen.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 90
Registriert: Sa 16 Aug, 2008 18:33
Wohnort: heidelberg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 23 Okt, 2008 15:41
also ich bin ja absolut begeistert von dr. dreesen,kennt den jemand? da gibts ne fernsehreihe über ihn im tv. leider hat der seine praxis irgendwo im norden :( aber ein wirklich einfühlsamer,guter und toller tierarzt,sehr sympathisch.
hier gibts ein paar infos http://www.eltern.de/urlaub_freizeit/fr ... perte.html

vielleicht hat ja einer glück und hat ihn in der nähe :)
lg
katia
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1212
Registriert: Do 30 Aug, 2007 10:14
Wohnort: köthen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 24 Okt, 2008 13:00
Hallo Barbara,

Was machen denn deine beiden Fellnasen nun heute?
Wird es langsam besser?

Das mit den Tierärzten ist wohl wirklich so eine Sache :-k
Aber wir können uns im Großen und Ganzen eigentlich nicht wirklich beschweren. Die einzigen Unstimmigkeiten, die wir immer so haben, beziehen sich auf die Impferei. Meine kommen nicht raus und da sehe ich die Notwendigkeit einer Tollwutimpfung auch nicht wirklich ein. Und auch für die anderen Impfungen gibt es mitlerweile ja genügend Tests, dass die auch länger als 12 Monate halten.
Knut hat ja letztens im Sprechzimmer auch ganz schön randaliert :-#= , aber ich weiß genau, dass ich da trotzdem jederzeit wieder hinkommen kann.

LG
Steffi
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 18:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 24 Okt, 2008 14:10
Hallo Steffi,

danke der Nachfrage, ich weiß nicht so recht.... Aber wir haben beschlossen, die Tiere erst einmal in Ruhe zu lassen. Tiffi ist völlig durch den Wind und ich vermute einfach mal, dass sie Angst hat, wieder abgegeben zu werden. Jetzt ist sie schon seit Stunden nicht mehr aufgetaucht, ganz gegen ihre übliche Art. Und futtern will sie auch nicht richtig. Es ist schon ein ziemlicher Stress für alle Beteiligten.

Ich habe unserer "fahrenden" TÄ eine Mail geschickt und um neue Pillen und um einen Termin zum Impfen gebeten. Und gleich nach evtl. notwendigen Blutuntersuchungen gefragt, dann kann sie sich schon mal darauf einstellen. (Das Tollste, was ich je erlebt habe, war eine TÄ, die unserer Sputnik eine Vollnarkose gegeben hat, um ihr Blut abzunehmen. Das hielt sie für nötig, weil die Katze dicke Wülste in den Leisten hatte. Reine Fettpolster, wie wir später erfahren haben #-o )
Und meine anderen Fragen habe ich auch gleich reingepackt, dann kann sie die in Ruhe beantworten.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2512
Registriert: Mi 06 Aug, 2008 18:16
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 24 Okt, 2008 16:13
:shock: :shock: :shock: :shock: :shock:

ich lese es ja eben erst....was für eine Aufregung.....
na ich drücke allen kranken Tieren die Daumen..... alle die ich habe.... :mrgreen:
wie geht es ihnen denn jetzt ??? niesen und schnüffeln sie noch ?
ich kann für Mensch und Tier ENGYSTOL empfehlen...
hilft wirklich.... auch vorbeugend wenn man mehrer Tiere ..und sich nur ein Tier erkältet hat...

wir haben die besten Tierärzte die Frau sich vorstellen kann...

TAG UND NACHT FÜR UNS UND UNSERE JUNGS DA !!!
ist ein Praxis mit 3 Ärztinnen, die decken alles an Untersuchungen ab, was man sich vorstellen kann....
die arbeiten wechselseitig, denn es sind alles Mütter....
und Hausbesuche machen sie auch... genau wie Sondertermine...
und fähig und bezahlbar sind sie dort auch...

das Allerbeste an der Praxis ist... wir fahren nur ca 4 Min hin....
theoretisch kann Kater auch allein hinlaufen... :- :- :- :-

damit hat unser Senior keine Chance sich im Transportkorb von oben bis unten..... naja... denkt euch den Rest..... :oops: :oops:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2512
Registriert: Mi 06 Aug, 2008 18:16
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 24 Okt, 2008 16:39
HIRN.... :oops: :oops: :oops:

also Engystol ist rein Pflanzlich.. kann in Wasser aufgelöst werden

Engystol besteht aus den Mitteln Vincetoxicum hinrundianaria (Schwalbenwurz) und Sulfur (Schwelfel). Das erste wirkt überwiegend bei Virusinfektionen, Schwefel ist angezeigt bei Hauterkrankungen, Ekzemen, akute und chronische Entzündungen der Atemwege, des Magen-Darm-Kanals, der Harn- und Geschlechtsorgane usw. usw. - es ist eigentlich ein echten “Allround-Mittel”, das obendrein noch eine sehr positive Wirkung auf das Immunsystem hat.

wir haben damit schon mehrfach die Ansteckung untereinander verhindert...
bei bedenken.. einfach bein TA nachfragen...
unsere TA Damen haben es empfohlen...

jeder TA ,der nicht nur daran interessiert ist ,möglichst viel Kohle beim Tierbesitzer abzusahnen, sollte es empfehlen...
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 18:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 24 Okt, 2008 16:44
Baghira, ich wünsche Euren Tieren eine schnelle Besserung, ich drücke auch die Daumen!
Wir haben auch 2 sehr gute Tierärztinnen, die nehmen sich alle Zeit die nötig ist.
Wir sind vollauf zufrieden, waren ja neulich auch mit Fuchur da weil er plötzlich humpelte. Und wir sind gut beraten worden!
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 250
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 19:08
Wohnort: Aachen,Klimazone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 24 Okt, 2008 19:21
Baghira ich wünsche euch und den Tigern das Beste :knuddelx: ,ich leide auch immer mit unserer Kitty wenn sie zum Tierdoc muss sie kriegt sogar Schweissfüsse :shock: :-#= unser Floh ist die Ruhe selbst,der sitzt wie eine Statue da und bewegt sich nicht,den Katzenkorb kann man nicht in der Wohnung stehen lassen dann sitzt er den ganzen Tag drin :roll: er liebt Ausflüge :mrgreen:
als unsere Kitty aber mal richtig schlimm krank war ist das Unmögliche passiert sie hat sich ohne Narkose oder Beruhigung röntgen lassen :shock: sie lag einfach ruhig da :-#= hat sie aber nie wieder gemacht :lol:
ich wünsche den Tigern gute Besserung und allen Tigern verständnisvolle Tierärzte,ich hab da auch schon so einiges Interessantes erlebt :roll:


carla
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1212
Registriert: Do 30 Aug, 2007 10:14
Wohnort: köthen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 24 Okt, 2008 20:27
Das mit dem "völlig durch den Wind" kenne ich nur zu gut.
Als meinem Knut jetzt kürzlich das Blut entnommen werden sollte (da, wo danach die Praxis etwas verwüstet aussah; Knut hatte gewonnen :-#= ) war er bei dem nächsten Kontrolltermin auch fix und fertig. In seine Box ist er ja sogar noch freiwillig gegangen (dort schläft er auch jeden Tag; nachts ist er bei mir als Wärmekissen :lol: ), aber in der Praxis haben wir ihn nicht rausbekommen. Ich mußte die Box wirklich vollkommen auseinandernehmen, nur durch das Türchen haben wir ihn nicht rausbekommen. Er hatte sich quer verbarrikadiert.
Wenn es einigermaßen geht, ist eine Pause von 2-3 Tagen vielleicht ganz gut. Denn wenn sie so unter Dauerstreß stehen, kann das ja auch wieder zu Durchfall, Appetitlosigkeit ... führen.
Ich drücke euch auf jeden Fall die Daumen :grmeinkleiner:

LG
Steffi
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 18:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 24 Okt, 2008 20:33
huch - da bin ich aber froh, dass unsere beiden keine Scheu vorm TA haben.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3647
Bilder: 55
Registriert: Di 31 Okt, 2006 1:36
Wohnort: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 24 Okt, 2008 21:44
Hallo,

wollte nur kurz eine Zwischenmeldung vom Befinden von Frieda geben:
Ihr Zustand bessert sich täglich einwenig. Früh ist er natürlich noch ziemlich verschleimt und die Nase ist zu (wir kennen das ja von einer menschlichen Erkältung).

Er genießt die Wärme des Körnerkissens und geht freiwillig ins Körbchen zurück, nachdem er auf Toilette (ganz normal) war, gefressen und getrunken hat. Inzwischen beeil ich mich natürlich, das Kissen in der Mikro wieder aufzuheizen.
Nachdem ich bei meinem blinden Kater Krümel (18J.) die gute Erfahrung gemacht habe, daß ihm hin und wieder 1-2 Tropfen Mucosolvan ganz gut tun, habe ich Frieda mit Wurststückchen herumgekriegt, in seinem Appetit auch ein präpariertes Stückchen Wurst zu sich zu nehmen. Und das hat geholfen. Der Atem ging nach einer Weile ganz tief und ruhig.

Manchmal habe ich allerdings auch den Verdacht, daß er einwenig übertreibt, denn wenn ich hingehe, um ihn zu streicheln, atmet er wieder etwas besorgniserregend. Danach ist alles wieder gut. Daß es ihm nicht besonders geht, ist mir ja klar - aber müssen diese bemitleidenswerten Übertreibungen sein? :wink:
Heute abend hat er (ach wie ich mich freu - obwohl er einem damit ganz schön nerven kann!) sogar wieder mal einen normalen Ton von sich gegeben.

Ihr fragt Euch sicherlich, was das mit dem Mucosolvan bedeuten soll. Ich erkläre mal kurz: Krümel hatte schon als Babykatze eine übergangene Lungenentzündung und hat seitdem immer mal wieder Anfälle, wo er Schwierigkeiten mit dem Atmen hat. Ich hab das einfach mal ausprobiert und festgestellt, daß sich bei ihm die Luftwege etwas weiten und er einfach leichter atmen kann.
So, das war es für heute.

Ich hoffe für Baghiras Schützlinge, daß es bald wieder aufwärts geht.
Nebenbei bemerkt, würde ich sie in dem jetzigen desolaten Zustand nicht mit Impfungen überfordern. Der Organismus ist ohnehin nicht besonders stabil.

Liebe Grüße, Ruth
Bilder über Bitte drückt mir die Daumen von Fr 24 Okt, 2008 21:44 Uhr
DSC00918.JPG
So erbärmlich sah Frieda aus, als er am 20.10. heim kam.
DS24-10-08_2136.jpg
Und soweit geht es ihm heute wieder gut.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 4
Blüten: 37139
BeitragFr 24 Okt, 2008 21:53
Meine Güte, Ruth, das sieht wirklich schlimm aus bei Deinem Frieda!
Aber es ist schön, dass es ihm langsam wieder besser geht. Es beruhigt einen ja meist schon, wenn sie wieder fressen.

Tja, das die leiden können, wie die Großen, das kenne ich auch! Ist doch das Gleiche beim Fressen. Der dickste Kater sitzt vor Dir und miaut, als würde er gleich vor Hunger von den Pfoten fallen. Und auch wenn man ganz genau weiß, dass er genug Fettreserven hat, das Maunzen ist einfach nur herzzerreißend!
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 18:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 24 Okt, 2008 21:54
Hallo Ruth,

Frieda ist ja schon fast wieder fit :o , hast Du toll hingekriegt. Du gibst ihm Mucosolvan, wir haben es bei Baghira anfangs mal mit Kamilledampfbädern versucht, war allerdings bei der Panikkatze ein schwieriges Unterfangen :-#=

Mit dem Impfen werden wir ja noch 5 Wochen warten, ich hoffe, dass das reicht. Und dann werden sie wenigstens vernünftig durchgecheckt.

Weiterhin gute Besserung für Frieda, damit sie dann auch in absehbarer Zeit kastriert werden kann und anschließend weniger Hang zum Stromern hat.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3647
Bilder: 55
Registriert: Di 31 Okt, 2006 1:36
Wohnort: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 24 Okt, 2008 22:04
Danke für Eure Genesungswünsche für Frieda.

Ich denke, daß jetzt kein größerer Rückschlag mehr zu erwarten ist. Bleibe aber weiterhin aufmerksam und am Ball, bis er wirklich wieder topfit ist.
Ja, ja - die lieben Tiere sind manchmal wie Kleinkinder (oder Männer!), wenns ihnen nicht besonders gut geht. Sie wollen ihr besonderes Quantum an Aufmerksamkeit und genießen das. 8-[
Komme im Moment manchmal einwenig in Streß, denn ich will ja meine beiden anderen Kater (Krümel und Mobbel) sowie unseren Hund Rambo auch nicht vernachlässigen. [-X

Liebe Grüße, Ruth
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5843
Bilder: 288
Registriert: Sa 03 Feb, 2007 21:02
Wohnort: Köln
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 24 Okt, 2008 22:32
Hallo Ruth
ich wünsche alles liebe für Frieda
Benutzeravatar
kleines Scheusal
Beiträge: 6452
Bilder: 10
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 10:04
Wohnort: im wilden Osten
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragFr 24 Okt, 2008 22:44
Baghira und Ruth


.... bitte, bitte lasst abklären, ob eure Lieblinge "nur" erkältet sind, oder an Katzenschnupfen leiden :!:

Keine Krankheit darf auf die leichte Schulter genommen werden, aber grade der Katzenschnupfen kann etliche Spätfolgen haben!

Ich wünsche euren Samtpfoten alles Liebe und Gute und vor allem schnelle Genesung! (und den Frauchen gute Nerven)



Liebe Grüße, DonnaLeon
VorherigeNächste

Zurück zu Tiere & Tierwelt

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Drückt mir bitte bitte alle die Daumen :) von Saoirse, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 22 Antworten

1, 2

22

4594

So 26 Aug, 2007 18:30

von Saoirse Neuester Beitrag

Drückt mir die Daumen... von Anna-Sophie, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 12 Antworten

12

1703

Sa 31 Mai, 2008 18:53

von marcu Neuester Beitrag

Bitte Daumen drücken!! - Orchidee bestäubt von GoldenSun, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 45 Antworten

1, 2, 3, 4

45

11855

Di 15 Dez, 2009 23:20

von Fioniamh Neuester Beitrag

Grüner Daumen!? von Indigogirl, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 13 Antworten

13

2601

Do 05 Mär, 2009 19:33

von Seline Neuester Beitrag

schwarzer Daumen von Jharilan, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 13 Antworten

13

7085

Do 24 Jun, 2010 16:58

von Jharilan Neuester Beitrag

keinen Grünen Daumen von Hurby, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

5860

Do 15 Jul, 2010 17:33

von Hurby Neuester Beitrag

Samenanzucht und nicht gruener Daumen von LillithSeven, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

1814

Mo 02 Okt, 2006 14:25

von swing4 Neuester Beitrag

Brauner Daumen braucht Hilfe von brauner Daumen, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 33 Antworten

1, 2, 3

33

14161

Mo 05 Feb, 2007 14:41

von Junie Neuester Beitrag

Auf der Suche nach dem grünen Daumen! ;) von schue85, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1116

Mo 12 Mai, 2014 22:11

von only_eh Neuester Beitrag

Braune Daumen und wehrlose Pflanzen....... von Daroba, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

1009

Mo 16 Jun, 2014 12:05

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Bitte drückt mir die Daumen - Tiere & Tierwelt - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Bitte drückt mir die Daumen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der daumen im Preisvergleich noch billiger anbietet.